Georgia Guidestone: Was hat es mit dem neuen Schlussstein „2014“ auf sich?

Georgia Guidestones - Bildquelle: Wikipedia / Ashley York

Georgia Guidestones – Bildquelle: Wikipedia / Ashley York

Die Georgia Guidestones stehen für viele Andersdenkende als Sinnbild für die von den Eliten verfolgte Agenda einer Neuen Weltordnung und damit einhergehend auch für die Reduzierung der Weltbevölkerung auf 500 Millionen Menschen.

Dieses 1979 aufgestellte und im März 1980 enthüllte „American Stonehedge“ umgibt eine Aura des Geheimnsivollen, da weder Auftraggeber, noch Besitzer dieses Monuments bekannt sind. So erhielt die Elberton Granite Finishing Company im Juni 1978 den Auftrag zum Bau der Guidestones und nach offiziellen Verlautbarungen ist/sind

[d]er oder die Eigentümer des Geländes […] nicht bekannt. Den detaillierten Aufzeichnungen der Georgia Mountain Travel Association zufolge sind die „Georgia Guidestones an der Farm von Mildred und Wayne Mullenix am Georgia State Highway 77, 7,2 Meilen nördlich von Elberton Georgia, 1,3 Meilen südlich der Hart-Elbert County Line, 7,8 Meilen südlich von Hartwell Georgia gelegen.”
Andererseits sieht es so aus, als würden die Guidestones auf einer Fläche des Landkreises Elbert County stehen, die am 1. Oktober 1979 gekauft wurde.

Die Georgia Guidestones zeigen zehn „Gebote“ oder Richtlinien, die in acht verschiedenen Sprachen (Englisch, Spanisch, Swahili, Hindi, Hebräisch, Arabisch, altes Chinesisch, und Russisch) eingraviert sind:

Guidestone - Inschrift - BildquelleS: Screenshot-Ausschnitt Wikipedia

Guidestone – Inschrift – BildquelleS: Screenshot-Ausschnitt Wikipedia

Alles Fakten, die bislang nichts neues aufzeigen. Doch jetzt wurde das Monument im Elbert County – wenn man so will – „erweitert“: Und zwar wurde eine Art Schlussstein am oberen rechten Ende der englischen Tafel eingefügt. Dieser Schlussstein trägt die Jahreszahl 2014:

Guidestone - 2014 Front - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt YT-Video

Guidestone – 2014 Front – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt YT-Video

Guidestone - 2014 - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt YT-Video

Guidestone – 2014 – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt YT-Video (Zum Vergrößern ggf. bitte anklicken.)

Auch diesesmal scheint ein unbekannter Auftraggeber für die „Erweiterung“ verantwortlich sein. Doch was soll und will uns dieser Schlussstein mit der Inschrift 2014 sagen?

Dass wir bis Ende des Jahres die „Umsetzung“ der „Gebote“ erleben werden. Oder sollen nachfolgende Generationen daran erinnert werden, dass im Jahre 2014 genau jene „Maßregeln“ vollumfänglich umgesetzt wurden?

Die „Anpassung“ wird jetzt Anlass für viele (Verschwörungs)Theorien sein und dürfte gerade in der Gemeinde der Truther zu wahren „Interpretationsorgien“ führen. Ich selbst finde es schon beängstigend, dass diese „Modifikation“ gerade das Jahr 2014 anspricht. Vor allem da wir uns – meiner Meinung nach – in einer entscheidenden Phase für die weitere Entwicklung, sowohl politisch, wirtschaftlich, als auch gesellschaftlich und ökologisch, der Menschheit befinden.

Auf der anderen Seite muss man entgegen halten, dass seit Bau der Guidestones vor gut 35 Jahren eher das Gegenteil der aufgeführten „Gebote“ verfolgt wurde. Warum sollte also ausgerechnet diese „Erweiterung“ eine Änderung mit sich bringen?

Ergo: Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringen wird…

UPDATE: Ich möchte gerne an dieser Stelle einen Kommentar von Skydiver aus dem Gelben Forum zu dem obigen Artikel zur Diskussion stellen:

Entvölkerung

Könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Vision des „Evolutionsbiologen“ Dr. Eric R. Pianka aus 2006, die Weltbevölkerung mittels durch Luft übertragbare Ebola um 90% zu dezimieren, die klinische Testphase erfolgreich absolviert hat.

Patient Zero war ein 2-jähriger Junge aus Guéckédou, S/O Guinea. But no one can explain how such a small child could have become the first person infected. Contaminated fruit is one possibility. An injection with a contaminated needle is another.

Versuchen wir es. In Guinea laufen Impfprogramme für Kinder; Masern, Röteln, whatever. Kontaminationen von Vakzinen durch Fremdviren sind ja leider nie ganz auszuschliessen, die Unternehmen erforschen dies und jenes, vielleicht gerade ein (idealerweise) per Aerosol übertragbares Ebola-Virus (EBOV). Da kann so ein EBOV aus dem BSL-4 Labor schonmal direkt in die Produktionsstrecke geraten und eine Charge verunreinigen.

Wie es der Zufall will, erhält ein 2-jähriger Junge in Guéckédou, Guinea, eine Dosis des kontaminierten Vakzins, und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Der Unicef-Repräsentant Sheldon Yettes hält die Arbeit in Liberia für „sicher“. Wenn man sich an Grundregeln wie ständiges Händewaschen halte, keine Erkrankten berühre und auf keine Beerdigung gehe, könne einem eigentlich nichts passieren.

Da wär ich mir nicht so sicher. Die vorliegenden epidemiologischen Fakten sprechen IMHO für eine weitaus höhere Virulenz des EBOV.

UPDATE 2: Zwischenzeitlich wurde der Würfel wieder entfernt. Nach Informationen des SGT Report hat der für das Momument zuständige „Landschaftspfleger“ den Schlussstein wieder entnommen. Der Würfel weist zudem, neben den Zahlen 20 und 14, auf den bislang verdeckten Seiten zusätzliche Gravuren auf: MM, 16, 8 und JAM. Damit dürften die Spekulationen uund Theorien über Sinn und Zweck des Schlusssteins wohl noch wilder werden.

Der zuständige „Landschaftpfleger“ zertrümmerte übrigens anschließend den Würfel und verteilte die Bruchstücke an die anwesenden Zuschauer.

Quellen:
Wikipedia – Georgia Guidestones (englisch)
Wikipedia – Georgia Guidestones (deutsch)
Who Updated the Georgia Guidestones?
MY 2nd VISIT TO GEORGIA GUIDESTONES, W/ CAMERA; ‚2014‘ INSERTION


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (2 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 3,50)
Loading...
Artikel weiterleiten:

65 Kommentare bei “Georgia Guidestone: Was hat es mit dem neuen Schlussstein „2014“ auf sich?

  1. Die Zeit "Danach"
    22. September 2014 um 10:15

    Ich habe diese Inschrift schon mal in einer ähnlichen Form gesehen und kann dir versichern das diese nichts mit NWO, Verschwörungstheorien oder elitären Weltmachtbestrebungen zu tun hat. Hier geht es auch nicht um ideologische oder religiöse Ziele.

    • Der alte Lateiner
      22. September 2014 um 13:47

      Verehrter „Danach-Zeiter“, bitte teilen Sie uns Ihr Wissen mit, lassen Sie uns doch auch teilhaben an Ihren Erkenntnissen und Einsichten, wo Sie diese „Inschrift“ erspäht hätten.
      Denn wenn es nicht ideologische (ökonomisch, politisch, sozial), noch religiöse Ziele als Grundlage hätte, dann könnte man annehmen, dass es sich um eine philantropische Betrachtungsweise handle — die dann aber auch nicht frei von Ideologie wäre.
      Das sagt mir meine Logik.

      Salve!

    • 22. September 2014 um 13:52

      So sieht es aus und was dort geschrieben steht, ist vernünftig…. Es ist das Gegenteil von dem, was die entartete und entmenschlichte „Elite“ auf dieser kleinen Erdkartoffel vorhat.

      http://www.fogy.guitars/images/bedeutende–muecke-23.12.2013–3.jpg
      http://www.fogy.guitars/images/spimu4-2.-session-16_579.jpg

      Sie werden vom Himmel hernieder steigen und richten und neu ordnen, was sie einst schufen.

      http://www.youtube.com/watch?v=4ymKxFuZ8bk&list=UUM0We8bJTIq49paX7VhrnTw
      http://www.fogy.guitars/neuigkeiten-und-so/index.php

      http://www.fogy.guitars/images/_fogy__579.jpg

      • Willlli
        22. September 2014 um 14:22

        Sicher, auf dem richtigen Planeten gelandet zu sein? Das hier ist die ERDE!

    • sdyfgh
      3. Juli 2015 um 19:57

      sondern???

  2. Habnix
    22. September 2014 um 10:15

    Werft diesen Stein um und zerstört ihn und wir werden vielleicht den Auftraggeber finden. Sollte er Mut haben, so stellt er sich.

    • Willlli
      22. September 2014 um 14:26

      Genau so 🙂

      Wenn man ein paar $ übrig hat, Farbe drüber sprühen.

      Derjenige, der Strafanzeige erstattet, ist der Eigentümer.
      Ich will aber niemanden verleiten, es war nur so ein Gedankengang.

  3. cfreex
    22. September 2014 um 10:55

    Ich finde, diese Gebote sind sehr vernünftig. Befasse mich schon ziemlich lange mit der Thematik NWO, Freimaurerei etc.. Finde es allerdings schade, dass bis jetzt nichts davon richtig umgesetzt worden ist. Nicht mal ein Ansatz ist zu erkennen.

    Bei der Umsetzung des ersten Gebots ist aus meiner Sicht allerdings wichtig, wie es passieren soll. Irgend einen Virus wie z.B. Ebola zu entfesseln, abwarten bis genug Menschen und Tiere daran gestorben sind und das Gegenmittel lange genug und mit Absicht in der Schublade liegen zu lassen (die Aktien würden dann durch die Decke schiessen) ist keine akzeptable Lösung.

    Die Hinterhältigkeit und Feigheit der s.g. Eliten und Friedensnobelpreisträger sind den meisten bestens bekannt.

    • Tyler
      22. September 2014 um 12:00

      @cfreex:

      Befasse mich schon ziemlich lange mit der Thematik NWO, Freimaurerei etc.. Finde es allerdings schade, dass bis jetzt nichts davon richtig umgesetzt worden ist. Nicht mal ein Ansatz ist zu erkennen.

      Ich weiss ja nicht, wie lange „schon ziemlich lange“ sein soll, und auf welche Art und Weise Sie sich mit Themen wie NWO und Freimaurerei befasst haben wollen. Wenn Sie aber ernsthaft sagen, keine Umsetzung dieser Agenden, nicht einmal im Ansatz, erkennen zu können, dann ist da etwas grundlegend schief gelaufen.

      Entweder fehlt Ihnen jegliches Verständnis für diese Themen und vor allem die Hintergründe, welchen Zwecken sie eigentlich dienen, oder aber Ihnen fehlt – bitte nicht persönlich nehmen – die notwendige intellektuelle Kapazität, das Verständnis dafuer überhaupt aufzubringen.

      Ich denke, es liegt am mangelnden Verständnis, und nicht aufgrund mangelnder Intelligenz, sondern aufgrund mangelnder Literatur und Informationen. Weiterhin ist es für den Deutschen Geist, der schaffend und aufrichtig ist, wahnsinnig schwer, diese Agenden und Hintergründe, die voll von Doppeldeutigkeiten und Lüge sind, zu verstehen.

      Und zwar, weil diese einem Geiste entspringen, der nicht schaffend und aufrichtig ist, sondern sich verschaffend und verlogen. Mehr zum Thema der zwei verschiedenen Geister hat der Jude Arthur Trebitsch geschrieben:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Arthur_Trebitsch

      • cfreex
        22. September 2014 um 12:57

        @Tyler

        Schön geschrieben, aber ob Sie wirklich im Stande sind zu erkennen, ob mir „die notwendige intellektuelle Kapazität, das Verständnis dafür überhaupt aufzubringen“ fehlt oder auch nicht…… wage ich doch zu bezweifeln.

        Vielleicht helfen Sie mir auf die Sprünge. Was sehen Sie als geändert oder verbessert? Dass sich was ändern muss und wird, ist wohl selbstverständlich und unumgänglich. Diese Verbesserungen sehe ich allerdings nicht. Was ich sehe ist eigentlich das Gegenteil von dem was der Urheber der Georgia Guidestones vermitteln will.

        Es könnte aber auch durchaus sein, dass ich mich in Zukunft verständlicher ausdrücken sollte (vorausgesetzt die notwändige intellektuelle Kapazität vorhanden – bitte nicht persönlich nehmen) um keinen falschen Eindruck zu erwecken, gegenwärtige Zufriedenheit zum Ausdruck zu bringen.

        • Tyler
          22. September 2014 um 21:54

          Hallo cfreex,

          ich bitte um Entschuldigung für meine Ausdrucksweise, das sollte sich nicht so blöd anhören. Selbstredend kann ich Sie nicht beurteilen, da wir uns nicht kennen, und ich möchte nicht arrogant daher schwafeln als hätte ich die Weisheit mit Löffeln gefressen. Das habe ich gewiss nicht. Von daher, sorry vielmals.

          In Bezug auf Freimaurerei oder NWO denke ich, dass diese nicht zur Verbesserung von etwas dienen, am allerwenigsten der Verbesserung der Lebensumstände der meisten Menschen, sondern wenn, nur einer kleinen Elite. Und während eine NWO das Ziel ist, ist die Freimaurerei eines der Mittel, das Ziel zu erreichen.

          Freimaurer waren massgeblich am Zustandekommen des ersten Weltkrieges beteiligt, und ich gehe stark davon aus, auch am Zustandekommen des Zweiten (und anderer Scharmützel). Und diese Kriege sind auch nur Teile einer Agenda, die beharrlich seit langer Zeit von verschiedenen Kreisen verfolgt wird.

          Und „sehr lange Zeit“ meint nicht erst seit gestern, sondern geht Jahrhunderte und gar Jahrtausende zurück. Einige Stellen in der Bibel zum Beispiel beschreiben genau Konflikte von heute, die sich in über 2000 Jahren nicht geändert haben.

          Und auf dem Weg zur NWO passieren auch sonst viele Sachen. Die Gründung der EU, Einführung Euro etc.. Eine zentrale Gewalt in Brüssel für Europa, ein gemeinsames Geld – während sich der Bürger freut, dass er im Spanienurlaub jetzt mit der eigenen Währung zahlen kann, freut sich eine Elite, dass die Länder ihre Souveränität aus dem Fenster werfen und viel leichter regierbar bzw. unterdrückbarer sind. Für Deutschland ist es halt blöd, darf es für die Schulden aller Länder bezahlen. Aber das ist ja immer alternativlos.

          Auf jeden Fall sind die Spuren von NWO und Freimaurerei überall in der ganzen Geschichte der Welt zu finden. Aber es sind keine guten, da eine NWO ja für 99,9% der Menschen nichts gutes heißen wird. Und die Freimaurerei wäre nicht so oft verboten gewesen und hätte nicht als Geheimorganisation existieren müssen, wenn die Mitglieder gute, für die Gemeinschaft wertvolle Dienste, im Sinne gehabt hätten. Das war aber nicht der Fall.

          Herzliche Grüsse,
          Tyler

    • Willlli
      22. September 2014 um 14:31

      So so, Sie finden es also schade.

      Die „Reduzierung der Weltbevölkerung“ bedeutet die Tötung von 6,7 Milliarden (6.700 Millionen) Menschen.

      ….ich muss nicht weiter erörtern, was ich meine, oder?

      • Michl
        22. September 2014 um 14:45

        Das Gleiche habe ich mir auch gedacht! Wie, um alles in der Welt, kann man es denn schade finden, dass noch keine 6 Milliarden Menschen umgebracht wurden!?

        Verrückte, kranke Menschheit. Ich hoffe, dass es dieses Jahr noch kracht, mich macht das alles da draußen nur noch krank.

        • Willlli
          22. September 2014 um 16:27

          In der heutigen Zeit warten vor allem die, die Schulden haben, auf den Erlöser. Spaß beiseite 😉

          Der religiöse Fimmel, das Schüren der Angst vor dem Armageddon – hat nix mit der Bibel zu tun, sondern folgt sehr irdischen Wegen. Finanziellen und machtpolitischen Wegen.

          Das heißt, sie sind klug und machen sich die Bibel untertan:
          „Wir führen aus, was drin steht und sagen dann: Es geschah, weils drin steht“

          Hier mal ein Beispiel für den Umfang der Geisteskrankheit. Der (finanzielle) Umfang rechtfertigt gleichzeitig die Annahme, dass „ES“ geschehen wird. Ihre Sehnsucht nach dem BUMM bedarf also vermutlich keiner langen Wartezeit mehr 😉

          https://www.youtube.com/watch?v=Ks2prGVNlv8&list=PLqRVG-b6ZpHZ9tOwq-tZPYDTv_X7BBKSu&index=1

          https://www.youtube.com/watch?v=7dALczs-rS4&list=PLqRVG-b6ZpHZ9tOwq-tZPYDTv_X7BBKSu&index=2

        • böses Schaf
          16. Oktober 2014 um 12:09

          Ich kann mich Ihrer Meinung nur anschließen. Was die letzten Monate und Jahre geschieht, ist eine einzig destruktive Entwicklung, deren Ende nur mit einer allumfänglichen Zerstörung von Werten, Idealen, politischen Systemen, der Wirtschaft, der Finanzen und letztendlich der Menschen einhergehen werden.

          Es ist unerträglich trotz dieses Wissens tatenlos und auch hilflos mit ansehen zu müssen, was um mich herum geschieht. Die Menschen wachen einfach nicht auf oder sie können es einfach nicht.
          Als Spinner und Verschwörungstheoretiker verlacht zu werden macht nichts, was jedoch so unfassbar macht ist, dass die meisten Menschen sehenden Auges nicht reagieren.
          Nun, ich werde nicht aufhören die Menschen anzusprechen, mit ihnen zu diskutieren, sie auf das, was so offensichtlich vonstatten geht, aufmerksam zu machen.

          Nur das macht alles krank. Tagtäglich darauf zu warten, dass jetzt nun endlich etwas geschieht…
          Take care.

          Übrigens, ich habe Rh negativ 0 als Blutgruppe, bin ich jetzt Elite? Davon habe ich bisher jedoch noch nichts gemerkt… *Ironie off*

          • anna haindl
            24. November 2014 um 00:25

            Wie kommst Du darauf, dass diese Blutgruppe die der Elite sein soll?

            Anna

        • Hypreato
          11. Januar 2015 um 14:01

          @michl:

          Ich glaube, ich verstehe, was Du damit ausdrücken willst. Es ist diese Art von „Ich mag nicht mehr, lasst es doch endlich krachen.“-Mentalität. Auch stimme ich Dir 100% zu mit „Verrückte, kranke Menschheit“. Es scheint tatsächlich als befinde sich die ganze Menschheit in einer kollektiven Massenpsychose und hat eine entsprechend wahnhafte Paranoia vor dem Aufwachen. Daher lassen wirs lieber „krachen“ und machen mal so mir nichts dir nichts alles kaputt.

          Und genau das will Ich nicht! Ich habe mehr Befürchtungen vor dem „lassen wirs krachen“ als vor der momentanen Ver-rückt-heit. Es ist anstrengend und oftmals sehr frustrierend in so einer Welt mit genau dem An-Schein dieser Posthumanistischen Wirk-lich-keit zu leben, jeden Tag aufzuwachen und keine Ahnung zu haben, ob wir heute noch so existieren können, wie wir es uns gestern zurecht gelegt haben. Aber, und das sehe Ich als das Wesentliche dabei: Wenn wir aufgeben, DANN HABEN WIR VERLOREN. Denn ein Krieg bedeutet erstmals leider nicht, dass alles ab jetzt einfacher wird, im Gegenteil, der Krieg ist endloses und unvorstellbares Leid, sowie total unüberschaubares Chaos. Es ist wichtig, dass wir vor allem gemeinsam „NEIN!!!“ zu dem totalitären Massenwahn sagen und die wahren Drahtzieher dahinter ein für allemal zurecht weisen. Und nach Möglichkeit nicht mit Gewalt, da dies ja genau das ist, was sie von uns wollen, denn somit haben sie die Begründung für ihre Gegengewalt, der sie dann in aller unmöglichen Brutalität frohen Herzens nachgehen können und sich dabei noch als Friedenskämpfer messianisch feiern lassen.

          Friede und Freiheit beginnt in einem Selber, fördert es bei jeder Gelegenheit.

    • dada
      24. September 2014 um 17:33

      Finde es allerdings schade, dass bis jetzt nichts davon richtig umgesetzt worden ist.

      Was geht eigentlich mit dir ab? Wer sagt denn, dass du diesen Angriff auf die Weltbevölkerung überlebst? Weiß wirklich nicht, wie man so verblendet sein kann und den ganzen Scheiß, den diese fetten Schweine in ihren Maßanzügen fabrizieren, gutheißen kann. Diese Aussage alleine ist einfach nur dumm und völlig respektlos gegenüber den Opfern, die ihr Leben schon lassen mussten!

      • cfreex
        24. September 2014 um 21:01

        Ich versuche Ihnen das ganze mal so zu erklären.
        1-ens: Ich habe nie die Reduzierung der Bevölkerung durch künstlich erzeugte Kriege, Seuchen etc. befürwortet. Das hätten Sie schon gemerkt, hätten Sie meine Vorposts aufmerksam gelesen. Dass die jenigen die so viel Macht haben auch davor nicht zurückschrecken ist mir bewusst. Davon distanziere ich mich ausdrücklich. Man könnte dieses Ziel auch genauso erreichen durch Geburtenkonrolle. Für die „Herrscher“ dieser kranken Welt wäre dies wohl allerdings zu anstrengend gewesen.
        2-tens: Beantworten Sie sich selber die Frage ob diese „Gebote“ Sie generell stören und unvernünftig sind oder nur das erste.

  4. Hellseher
    22. September 2014 um 11:36

    Vielleicht geht es aber auch in eine ganz andere Richtung.
    Ich gehe davon aus, dass Jesus im Jahr 2014 wieder auferstehen wird.

    Beleuchtet alles Mal von dieser Seite.

    • Konjunktion
      Konjunktion
      22. September 2014 um 11:37

      @alle:

      Bitte bleibt sachlich. Nur weil Hellseher eine andere Sicht auf die Dinge hat, muss man nicht persönlich werden. Ob man seinen Gedanken folgen will oder nicht, kann man auch anders – sprich höflich – zum Ausdruck bringen.

      Danke!

      VG, Konjunktion

      • Willlli
        22. September 2014 um 14:46

        Sie haben zweifelsfrei recht. Ich habe mich ja auch verleiten lassen. Die Tücke der Relation steckt aber – wie so oft – im Detail.

        Die Nachricht von Jesus lautet, Eigenverantwortung zu üben.

        Gott zeigt dir den Weg. Aber er läuft ihn nicht für dich.

        Das auf dem Sofa sitzende Abwarten, bis der Problemlöser kommt, signalisiert vor allen Dingen eins: Die Lehren des Christentums nicht halbwegs verstanden zu haben.

    • nix Hellseher
      22. September 2014 um 12:45

      @Hellseher

      Man man man… wie kann man nur auf so einen Schwachsinn kommen!!!

    • Hiob
      22. September 2014 um 13:38

      Kommt Jesus mit dem Rad oder doch mit dem ICE?

      • Gerhard
        24. September 2014 um 07:05

        Womit er kommt, weiß ich nicht. Aber wie.

        Denn gleichwie der Blitz blitzend leuchtet von einem Ende unter dem Himmel bis zum anderen Ende unter dem Himmel, also wird der Sohn des Menschen sein an seinem Tage. – Lukas 17:24

        Solltest Dir einen anderen Nick zulegen. Weißt Du wer Hiob war und was er erlebt hat?

    • Willlli
      22. September 2014 um 14:39

      Ich habe das „von dieser Seite“ betrachtet:

      https://www.google.de/search?q=syrien+kreuzigung&hl=de&gbv=1&prmd=ivns&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=ZhcgVLiENar9ywO5u4CIAw&ved=0CAUQ_AU

      Und jetzt? Wie geht es Ihrer Ansicht nach weiter?

    • Petra
      22. September 2014 um 15:56

      Da sind Sie entweder schlecht informiert oder es ist ein Versehen, denn Jesus ist schon lange auferstanden! Er ist am 3. Tag nach seiner Kreuzigung auferstanden. Zur Zeit ist er bei seinem Vater im Himmel. Aber das denke ich auch, das Jesus bald wieder kommen wird, allerdings wird erst der Antichrist offenbart werden!

      • Willlli
        22. September 2014 um 17:12

        …allerdings wird erst der Antichrist offenbart werden!

        Den mit den Hörnern meinen Sie? Bitte machen Sie uns keine Angst….

        http://www.shz.de/img/kina/crop6739031/7497219676-cv16_9-w459/23-61441986-23-61441988-1401810528.jpg

      • Mietze
        23. September 2014 um 22:15

        Einfach und simpel. Und genauso ist es! Nur, dass 90% der Menschen daran nicht glauben, weil sie unseren Erlöser nicht annehmen und sein Geschenk an uns 🙁 .

    • Habnix
      1. Oktober 2014 um 15:33

      “Das Reich Gottes ist inwendig in Euch und überall um Dich herum; Nicht in Gebäuden aus Holz und Stein. Spalte ein Stück Holz und ich bin da, Hebe einen Stein auf und Du wirst mich finden.”

      Das Thomas-Evangelium gehört zu den Nag-Hammadi-Schriften.

      Wenn du ihn suchst oder auf ihn wartest,dann suche ihn in dir und du wirst vielleicht feststellen das er schon auf dich gewartet hat.

  5. Sabine
    22. September 2014 um 13:06

    @Hellseher

    Jesus soll erscheinen? Hat er es nötig, dort einen Stein einzusetzen? Hat er nicht gesagt, er kommt so:

    Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen in dem Himmel erscheinen; und dann werden wehklagen alle Stämme des Landes, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit Macht und großer Herrlichkeit. Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von dem einen Ende der Himmel bis zu ihrem anderen Ende. (Mt. 26)

    • Willlli
      22. September 2014 um 16:30
    • Willlli
      22. September 2014 um 16:56
      • Mietze
        23. September 2014 um 22:31

        Willllllllli, Sie können sich noch und nöcher über die Rückkehr Jesu lustig machen. Am Ende weiß ich schon, wer lachen wird.
        Jedenfalls nicht Sie und diese Videos, die einen gläubigen Menschen mit den Händen im Schoß skizzieren, sind nicht wirklich Ihr Ernst. Stattdessen können Sie sich einmal die Bibel zur Hand nehmen und von Jesus leiten lassen.

        Sie bekommen dort ALLE Antworten auf Ihre Fragen. Natürlich nur, wenn Sie aufrichtig um Gottes Hilfe bitten. Sich drüber lustig machen ist leicht, Mainstream eben. Mit Jesus zu wandeln und das auch zu kommunizieren, ist durch eigene Erlebnisse und Erfahrungen mit ihm, immens stark. Ich könnte Ihnen unzählige, unfassbare Begebenheiten mit ihm erzählen und nein, ich konnte die Hände nicht im Schoß lassen und musste tatsächlich selber ran. Und das, obwohl ich das alles auch nie wirklich ernst genommen habe. Es soll keiner verloren gehen. Die Spötter werden es aber 🙁 .

  6. Klemens
    22. September 2014 um 13:46

    @Hellseher,

    Möglich ist alles, allerdings glaube ich das nicht im Hinblick auf diesen komischen Stein.
    Wenn man sich mal mit den Prophezeihungen und der Offenbarung von Joh. beschäftigt hat, könnte man durchaus annehmen, dass wir in der Endzeit leben.

  7. 22. September 2014 um 14:42

    Willlli:
    Sicher, auf dem richtigen Planeten gelandet zu sein? Das hier ist die ERDE!

    http://www.fogy.guitars/images/fogy—08.02.2014–13–180-grad.jpg

    • Willlli
      22. September 2014 um 15:01
  8. cfreex
    22. September 2014 um 15:36

    Willlli:
    So so, Sie finden es also schade.

    Die “Reduzierung der Weltbevölkerung” bedeutet die Tötung von 6,7 Milliarden (6.700 Millionen) Menschen.

    …ich muss nicht weiter erörtern, was ich meine, oder?

    Erst bitte aufmerksam lesen und versuchen zu verstehen. Beim zweiten mal klappt’s vielleicht.

    • Willlli
      22. September 2014 um 16:36

      Sorry, ich habe nicht verstanden, was Sie meinen. Von daher sehe ich auch keine Möglichkeit, Ihrem Wunsch nachzukommen.

      Im Übrigen wäre es nicht schlecht, wenn Sie die Antwort-Funktion des Blogs benutzen würden. Sie hinterlassen sonst den gleichen Eindruck wie bei Ihrem Kommentar.

  9. cfreex
    22. September 2014 um 15:52

    Michl:
    Wie, um alles in der Welt, kann man es denn schade finden, dass noch keine 6 Milliarden Menschen umgebracht wurden!?

    Verrückte, kranke Menschheit.

    Reduzierung bedeutet nicht zwangsläufig Tötung. Habe ich mich in meinem Kommentar etwa so ausgedrückt? Also bitte. Keine falschen Behauptungen.
    Und auch wenn es schwer nachvollziehbar zu sein scheint… es dreht sich nicht alles nur um uns. Wir also die Menschen sind für das Elend und die Ungerechtigkeit (nicht nur gegenüber uns selbst) mitverantwortlich.
    Und auch wenn Sie mich und meine Denkweise nicht begreifen…. was meinen Sie ……. wie groß muss die Menschheit denn werden.

    • Solist
      22. September 2014 um 16:48

      @cfreex:

      Bitte ZUERST sich mit der Agenda der Globalisten beschäftigen. Schon Friedensnobelpreisträger und Oberbilderberger Henry Kissinger sprach von einer Dezimierung der Weltbevölkerung um 70 Prozent in den 1970er Jahren. Bill Gates, der sich sehr engagiert, angeblich nur zu unserem Besten, die Welt zusammenzuspritzen (impfen zu lassen). Dazu muß man Kritisches zu den Impfungen lesen, den Skandalen, Toten, Spätschschäden, Zusätzen wie Formaldehyd, Arsen, Quecksilber usw..

      Zur ach so gefährlichen Schweinegrippe, dass die Pharmamafia selbst mit im Gremium gesessen ist, um es zu einer PANDEMIE auszurufen usw. usw.. Bill Gates sagte selbst (Youtube). Er denke, das mithilfe seiner Gesundheitsvorsorge (Programm) es möglich wäre, die Weltbevölkerung um 10-15 Prozent zu verringern. NACHDENKEN… Man schmelzt die Menschheit ab, indem man Ihnen ein längeres Leben verschafft? Sicher nicht! Schon sein Vater war aktiv (Eugenik-Befürworter), bei Planned Parenthood.

      Nebenbei: Obama kann in einer Krise, ob Krieg oder eben ein Pandemieanschlag (wo meist SIE SELBST dahinterstecken, teils sogar Inszenierungen) Notstandsgesetze in Kraft treten lassen. Homeland Security hat weitreichende Befugnisse erhalten (Executive Orders). Das kann Beschlaggnahme von ALLEM bedeuten, Fahrzeuge, Land, Eigentum, Essen, Wasser… Gewerblich und privat. Trennung von Familien und Internierung plus Zwangsarbeit. Ist ALLES nachzugooglen. Man denke an Obamas National Defense Authorization Act. Wo schon US-Grundrechte aushebelte-

      Allerdings ist es ein Fehler NUR den Westen zu beleuchten. Ost und West stecken unter einer Decke hinter den Kulissen. Schon hinter dem Marxismus steckte die Hochfinanz und ALLE KRIEGE sind durch erlogene Gründe ausgelöst worden. Sogar der erste und zweite Weltkrieg waren gewollt und vorher geplant. Lese mal was zu dem Vatikan, den Jesuiten, Freimaurern (es gibt auch eine Orientloge), Bilderbergern usw.. Kann man nicht in wenigen Sätzen beschreiben.
      Zumindest gibt die Pläne einer NWO, einer Einheitswährung, Genozid (was ja längst geschieht im Prinzip). Wie werden krank im Geist und Körper gemacht. Vieles erscheint widersprüchlich. Jedoch Eines muß man immer sich vergegenwärtigen. Diese Typen wollen weder der Menschheit, noch der Tierwelt, noch der Erde etwas Gutes. Sie sind ABSOLUT DESTRUKTIV. Ob es nur die geballte Geisteskrankheit dieser Inzucht ist oder noch weiteres hintersteckt? Keine Ahnung. Bleibt Spekulation.

      Ich denke: Diese Verbrechen werden den Planeten komplett ZERSTÖREN, wenn Sie nicht aufgehalten werden. Nur die ausführende Organe zu stoppen reicht nicht. Dann kommen Neue nach. Vielleicht ein paar tausend Zweibeiner beherrschen die Welt. Vielleicht sogar nur Hunderte. Alles Andere sind Gehilfen. Ohne diese wäre dieses PACK ein NICHTS. Ein paar Würstchen.

      Chemtrails ist ein WELTWEITES Phänomen. Eine Unmenge an Clips und sogar ein paar seriöse Dokus auf deutsch. Viele Vorträge, Interviews. Ein Klassiker ist die Doku: Aerosol Crimes von 2005 von Clifford Carnicom, später z.B. die Filme: What in the World are they spraying und Why in the World are they spraying. Von 2014 die Doku: Trojanische Wolken. Alles auf deutsch zu finden. Die letzte ist sogar aus der BRD. Also Genozid ist ebenfalls dabei MIT ein Grund, das es gesprüht wird. In Verbindung mit Haarp kommt mehr hinzu. Zudem günstig für Monsanto, da die Umwelt, auch die Flora nach und nach zerstört wird. Monsanto hat aluminiumresistenes Saatgut entwickelt. Was ist in Chemtrails drin? Aluminium, Barium, Strontium, Polymere und teils noch Abgefahreneres. Googelt mal nach MORGELLONS. Das ist eine BIOWAFFE. Bzw….. da es halbsynthetisch… vielleicht unpassender Begriff? Nein, das ist nicht schlimmste Sci-Fi.

      Es lohnt ebenfalls mal zu suchen mit „Zitate NWO“. Was da über JAHRHUNDERTE gesagt wurde, von prominenter Stelle.

    • Willlli
      22. September 2014 um 16:49

      Reduzierung bedeutet nicht zwangsläufig Tötung. Habe ich mich in meinem Kommentar etwa so ausgedrückt?

      Ja, das haben Sie. Sechs Milliarden Menschen (6.000 Millionen) sterben nicht einfach, ohne dabei tot zu gehen. Alles andere sind Visionen falsch verstandener Heiligkeit auf Erden, dem sogenannten „Frömmeln“. Frömmeln, in ehemals protestantischen (lutherisch-abstammenden) Gegenden auch Auswüchse rattenkatholischer Idiologien genannt, führte in der dunklen Geschichte bis zum frühen Mittelalter schon einmal zu dem von Ihnen gewünschten Effekt, Böses auszulöschen, ohne Gewalt anzuwenden. Man überlies die Entscheidung Gott, machte sich aber – weil Gott so leise sprach – selbst zum Stellvertreter. Und übergab die Sünder den heiligen gewaltfreien (weil: stammt ja von Gott) Flammen der Reinheit.

      Ob die Auserwählten froh waren, im Namen der Ordnung lebendig verbrennen zu dürfen, ist leider nicht überliefert.

  10. Gaia Hypothese
    22. September 2014 um 15:52

    Ich sehe das so, dass die 6 Milliarden einfach verschwinden werden ohne die geringste Gewalteinwirkung und zwar durch Hunger, natürliches Ableben, Krankheit, Naturkatastrophen und dem Unwillen/Unfähigkeit sich der Realität anzupassen.

    Das war es von mir, alles Gute!

    • Willlli
      22. September 2014 um 16:53

      Danke. Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen.

      Dem Gott ein wenig helfen muss man natürlich schon, schließlich sind 6 Milliarden (6.000 Millionen) Menschen auch für so einen Gott eine ganze Menge. Gott sei dank gibt es da noch die USA^^

      https://www.youtube.com/watch?v=V2DHR2uDJqA&list=PLqRVG-b6ZpHbd1unvvVy74U26Jzw-k4KG&index=1

  11. Willlli
    22. September 2014 um 17:01

    Ein guter Beitrag.

    Vor einigen Jahren gab es ein Video über den Flughafen Denver in den USA. Dort sollen riesige unterirdische Räume vorhanden sein, die nicht genutzt werden, an der Decken allerdings merkwürdige, Brausenkopf ähnliche Vorrichtungen haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=Ks2prGVNlv8&list=PLqRVG-b6ZpHZ9tOwq-tZPYDTv_X7BBKSu&index=1

    Zusammen mit der millionenfachen Produktion von Mehrpersonen-Särgen aus Plastik (zweiter Video der Playlist) muss man kein Verschwörungstheoretiker sein, um 1+1 zusammenzurechnen.

  12. Solist
    22. September 2014 um 22:18

    Dieses Interview sollte jeder gesehen haben (trotz dem Titel und schon einige Jahre alt).

    Wolfgang Eggert Interview – Verstrickungen messianischer Endzeitsekten
    https://www.youtube.com/watch?v=Yn8wunRxl2Q

    Prof. Walter Veith hat gute Vorträge. Kenne allerdings nur 3-4 (auf deutsch) und da sehe ich gerne darüber weg, daß er Adventist ist, was in den Vorträgen, die ich komplett gesehen hatte, nur seltenst zum Tragen kommt. Teils mal am Anfang, am Ende mal oder in wenigen Sätzen zwischendurch. Zu den Illuminaten, Freimaurern, Vatikan, Israel, 9/11, Hussein. Einer aus dem Jahre 2004 mit 2,30 Stunden Laufzeit. Sehr schön die eingeblendeten vielen Texte, Fotos, Filmausschnitte. Die Verwandschaft aller US-Präser miteinander, gründen vielfach auf alten europ. Adel. Von Anthony Sutton. Habe kürzlich ein Video gesehen (deutsch) von 1980.

  13. Marie
    23. September 2014 um 00:56

    Ich denke diese Steine haben keinerlei Kraft und sollten einfach in einer Nacht-und-Nebel-Aktion geschreddert werden. Sie haben dort an dem Ort weder etwas verloren, noch sollten sich die Menschen von der Miniweltbevölkerung täuschen lassen.

    ES IST an der Zeit die LIEBE wieder an die erste Stelle zu stellen, die Liebe zu uns Selbst, die Liebe zu Freunden, Familie, Nachbarn, der Dorfgemeinshaft und den uns umgebenden Dörfern.

    DARAUS erwächst ein Gutes und beglückendes MitEINander und das Leben im Einklang mit Mutter Erde und unseren Mit-Menschen
    bringt wieder Sinn, Erfüllung und Schönheit ins LEBEN.

  14. peter
    24. September 2014 um 02:29

    Wenn das Monument niemanden gehört und keiner dafür zuständig ist, dann kann auch keiner etwas dagegen haben, wenn wir es einfach wegmachen bzw. vernichten – oder?

  15. Hellseher
    24. September 2014 um 13:04

    Seit Jahrtausenden wird die Bewusstseinsveränderung der Menschen angekündigt, diese läuft seit einigen Jahren im gesamten Universum, darüber gibt es reichlich wissenschaftliche Abhandlungen (Dieter Broers usw.) und Prophezeiungen (Hopi, Maja usw.).

    Wir befinden uns in der Endphase dieser Bewusstseinsveränderung, ein Teil der Menschen, die eine hohe Stufe erreichen, werden auf der Erde bleiben, der andere Teil wird auf die zweite Erde versetzt, hier handelt es sich um ein Paralleluniversum in der Zukunft, diese Menschen werden nicht zeugungsfähig sein.

    Eigentlich doch sehr einfach, oder.

  16. Morgensonne
    24. September 2014 um 13:12

    Ich messe diesen Steinen keine große Bedeutung bei und zerbreche mir auch nicht den Kopf, wer der Besitzer bzw. Auftraggeber war oder ist.

    Auf alle Fälle war es ein Mensch, der sich so seine Gedanken gemacht hat, über einiges Kapital verfügte und den Entschluss fasste, die Öffentlichkeit an diesen seinen Gedankengängen teilhaben zu lassen. Vielleicht waren es sogar mehrere, wer weiß das schon, und es dürfte auch klar gewesen sein, dass sich anschließend jede Menge Leute zusammenfinden, die in dieses Menschenwerk irgend etwas Geheimnisvolles hineininterpretieren werden, viele Menschen neigen ja dazu.

    Die Aussage: „Halte die Menschheit unter 500 Millionen“ hat sich angesichts einer Weltbevölkerung von 7 Milliarden, Tendenz unaufhörlich steigend, schon lange erledigt, ohne dass eine Katastrophe biblischen Ausmaßes über die Menschheit hereingebrochen und die Zahl auf das gewünschte Maß korrigiert hätte, und gäbe es Bestrebungen, dies durch Menschenhand zu steuern, wäre das lange geschehen. Alles in allem sind die Steine sicherlich leidlich interessant, aber mehr eben auch nicht. Übrigens lese ich da oben nicht das Jahr 2014, sondern einmal eine 20 und einmal eine 14.

    • christine roth
      30. September 2014 um 14:20

      Ich bin ganz Ihrer Meinung, ein Genozid wäre relativ einfach zu entfesseln (Freisetzung von Viren). Dass das nicht schon längst geschehen ist, zeigt, dass wir es bei solchen monumentalen Tafeln mit reiner Panikmache zu tun haben. Es wird mit unseren Gefühlen gespielt – wir sollen Angst haben – auch nichts neues.

      • Hellseher
        30. September 2014 um 15:32

        Ist doch längst geschehen, nennt sich Ebola, wurde in den USA entwickelt und die Firma hat ein Patent darauf.

    • Habnix
      1. Oktober 2014 um 15:27

      Man wirft eine Zahl in den Raum und die soll man glauben aber nicht wissen.Man kann die Zahl der Menschen nicht wissen,höchstens schätzen.Woher aber wollen wir wisssen das richtig geschätzt wurde?

        Habnix  Zitieren  

  17. Solist
    24. September 2014 um 14:13

    Ich empfinde es als sehr erschreckend, dass sich so Viele haben verblenden lassen und der Manipulation auf den Leim gegangen sind. KEIN Jesus, Gott, Mahdi, Maytrea oder kosmische Entität sorgt im Materiellen für den Unsegen der Welt. Es sind Menschen, zumindest die Ausführenden. Sie vermeinen die Erde in Blut baden zu müssen, damit ihr Erlöser wiederkommt. Zumindest wird Ihnen damit das Gehirn gewaschen, wobei für mich letztendlich schwer einzuschätzen, Wer mit was „geimpft“ wird und die Freimaurer, Zionisten das Christentum, zumindest das Katholische.

    Ich denke, die „Elite“ an der Spitze glaubt nicht an Das, was Sie ihren Lakaien erzählen. Leider gibt es genauso gesteuerte, geförderte New Age-Bewegungen, die genauso, nur in anderer Form die Menschen aufs Glatteis führen oder Welche, die großartige Ankündigungen machten, die nie eingetroffen sind. Ich hatte z.B. die Trance-Channelings eine Weile verfolgt. Wer noch einigermassen logisch denken kann, muß irgendwann doch merken, das NICHTS davon eingetroffen ist. Jede Woche neue Frequenzerhöhungen, Dimensionssprünge. Dabei wurde die Realität immer schlimmer. Vor 9/11 wurde von einem Nesara-Projekt gesprochen, was angeblich Clinton unterzeichet hätte. Keine Kriege mehr, freie Energie usw. usw.. Was ist danach geschehen? 9/11 wurde dann aber als Grund genommen, das es nicht geklappt hat. Da aber u.a. USA selbst dahintersteckte ist schon dies nicht richtig gedacht. Sogar Obama wurde lange noch als Heilsbringer von Einzelnen „gechannelt“. Jeder, der aber mitbekommen hat, was Obama verbrochen hatte, muß sowas doch mal durchschauen. Schon um das Jahr 2000 sollten Ufo-Flotten massenhaft landen usw.,

    Ein Drunvalo behauptete 2008, in 2 Jahren würde die Menschheit in Sekunden oder Minuten Milliarden Jahre Evolution durchlaufen und usw.. Noch interessanter: Er meinte, die Mehrheit müßte den Planeten verlassen. Er sagte es noch klarer. Im Prinzip spielt dies exakt dieser Mafia in die Hände. Entkörperlichung, den Planeten verlassen, andere Dimension. Wenn dann der Genozid im großen Stil stattfinden würde (in beschleunigter Form)… muß ich es ausführen? Lichtkörper in einer anderen Dimension bin ich auch nach dem Tod. Sich in sein Schicksal begeben, indem suggeriert wird, Dies sei Gottes Wille ist genauso ein Kniff, wie wenn gesagt wird, nun sorgen Ashtar Sheran, die Galaktischen, aufgestiegene Meister, Jesuse oder irgendwelche White Dragons dafür, daß es besser wird. Wie oft wurde gesagt: Die Elite etc. würde verhaftet oder wurde schon verhaftet z. T., dann soll es wieder Verhandlungen gegeben haben. Dann wurde sogar die neue Weltwährung gelobpreist, die es geben würde. Also das, was die Globalisten wollen. Aber eben in schönen Worten und von den „Guten“. Wir werden AUF JEDER EBENE an der Nase herumgeführt.

    Ich wünsche mir, wie sicher FAST Jeder, das Es besser wird und zwar massiv besser und in allen Belangen. Aber blinder, nicht untermauerter Optimismus oder „Glauben“ ist nicht angebracht, hilft Niemanden und nützt nur den Falschen. Falsche Heilsbringer gibt es genug und viele wurden schon entlarvt oder haben sich mit der Zeit selbst entlarvt.

    Es gab erst eine Demo in New York gegen den „Klimawandel“, so ungefähr. Angeblich, so der Mainstream: 400 000 Schafe dabei, äh… Personen. Gleichzeitig die Meldung: Rockefeller investiert 50 Milliarden in erneuerbare Energie und kurz vor dem UN-Klimagipfel. Ban Ki Moon sagte (im TV): Der Klimawandel sei die größte Bedrohung für die Erde. Avaaz.org die von ROCKEFELLER gegründete Organisation macht ebenfalls Propaganda dazu und sammelte Spenden. Das sind GEWOLLTE Aktionen dieser Verbrecher. Schon die Emanzipationsbewegung wurde von Rockefeller inspiriert und finanziert. Viele Revolutionen waren gewollt und ich behaupte, der Mauerfall genauso, wie auch Perestroika von Marionette Gorbi. Lech Walesa und… usw.. Das sind nur Spielfiguren und viele, wo man denken müsste, aber DIE sind doch übe jeden Zweifel erhaben… sind es oft nicht. Mutter Theresa war alles Andere als eine „Heilige“, ganz im Gegenteil. Ghandi vermutlich britischer Agent. Goethe war Freimaurer, Robespierre, auch Napoleon, Khemal Atatürk genauso. George Orwell und Aldoux Huxley waren bei der Fabienne Society. Und selbst Occupy war ZUMINDEST unterwandert und die Montagsdemos genauso, wenn nicht gar von Anfang an gesteuert. Wobei man aber nicht alle über einen Kamm scheren darf. Die Meisten sind es natürlich nicht, genausowenig, wie die Zuhörer, die sich einfinden.

    Es geht darum: Auch die scheinbar „Guten“ sind nicht immer das, als was Sie scheinen und da wird es schwierig. Viele denken ja, Putin sei ein Guter, im Gegensatz zu Merkel, Obama usw.. Auch dies ist nicht der Fall, auch nicht das bessere Übel, genauso wie KEINE Partei eine wirkliche Alternative zu einer anderen darstellt. Gibt es für Greenpeace Chemtrails oder für den WWF oder den NABU? Wobei, der WWF hat sogar mal Werbung für angeblich nicht existierende Chemtrails gemacht, ohne dieses Wort zu verwenden. Die Mitglieder wollen meist sich nur positiv einbringen. Die Führenden aber nicht, sogar auf kleinerer Ebene kuschen vor den Anweisungen von OBEN. WWF kooperiert sogar mit Monsanto. Man arbeitet letztendlich für Kriminelle an der Spitze.

    • Uwe
      25. September 2014 um 03:06

      Danke, Solist. Ich kan dir in jedem Punkt voll zustimmen. Aber nachdem wir das alles wissen, was bleibt? Was wirst du tun? Ich für meinen Teil hege einen pragmatischen Fatalismus.

      • Solist
        14. Oktober 2014 um 17:01

        Bitte, gerne @Murksel und @Uwe. 🙂

        Sorry, für späte Antwort. Schwere Frage. Das RICHTIGE zu tun, ist gar nicht so einfach zu sagen. Ich denke, das zumindest ein paar Dinge im persönlichen oder im kleinen Rahmen, die überschaubar, so falsch nicht sein können. bei größeren Geschichten wäre nicht verkehrt, erst etwas zu erfahren, was und WER sich dahinter verbirgt. Wer was finanziert und unterstützt. Weites Feld. Patentrezepte wird es nicht geben und letzten Endes, egal was es ist und WENN es zu unser ALLER Vorteil sein soll, so müssen es IMMER genug Menschen sein, nur Gleichschaltung, davor würde warnen. Also gutgläubig EINZELNEN zu folgen, ohne eigene Meinung, gesunde Skepsis wichtig… VORSICHT.

        Aufklärung ist sicher gut. Solange es nicht Leute in die Arme von Falschspielern treibt oder Ideologien, egal welche. Ich versuche es in bescheidenen Rahmen eben auf Webseiten, wie viele weitere, mal auch bei „persönlichen“, realen Kontakten. Also mal im Gespräch auf einem Fest mit einem Fremden, mal im Discounter. Da habe einen Mitarbeiter zum Jodsalz etwas gesagt und gefragt. Mal bei der Bank und auf dem Flohmarkt. Ich habe GEZ gekündigt, die Sache ist noch nicht ganz ausgestanden. Beim gelben Brief, mit Aufkleber wieder in Briefkasten geworfen, da NUR BEAMTEGelbe Briefe“ zustellen dürfen, kam prompt wieder in meinen Briefkasten, mit Pfeil durch Kuli zu dem Aufdruck: „Deutsche Post“. Ich habe dann die Seite der deutschen Post aufgesucht. HRB-Nummer rausgeschrieben, auf Brief geschrieben. Das die deutsche Post eine AG ist und eine Firma und SIE KEINE Beamten sind, ein Bildschirmfoto von Upik.de zur deutschen Post, wo als Firma gelistet sind, angesprochen, dass Sie aber es sicher wissen, das nicht berechtigt, warum sonst die NICHT rechtsgültige unleserliche „Unterschrift“. Ein Gekrakel. Kein Vornamen zu sehen, nur etwas, das wie ein N aussieht. Was noch Interpretation ist. Jetzt ist erstmal Ruhe. Ich schickte zuvor schon der GEZ ein Einschreiben, mit Rückschein und erhielt ERST auf Nachfrage ENDLICH den Nachweis dazu. Der Empfänger hat aber nur mit EINEM Buchstaben quittiert und der PostBOTE nur mit 2 (ungültig). Sind diese Tricks. Briefe unterschreibt die GEZ sowieso GRUNDSÄTZLICH nicht. Eigenes Thema. Hatte seit gut 1 Jahr ein Bausparvertrag (Minimalsteinlage) mir aufschwatzen lassen; gekündigt. War beim „Bürgerbüro“, wegen ungültiem Perso usw.. Bisschen Rabatz gemacht, leider ohne Erfolg. Bei der Vorzimmerdame des Oberbürgermeisters. Leider kein Anruf des OB’s erhalten. Hatte dann noch eine Email geschickt, mit Links, der Bitte, an den OB weiterzuleiten.
        Habe meine Prioritäten beim Kauf etwas verändert. Mir einen kleinen Vorrat an Lebensmitteln zugelegt. 8-10 Kisten Wasser. Zelt, Schlafsack, Rucksack. Für alle Fälle. Noch paar kleine Dinge, die mir auf Anhieb so nicht einfallen. Zu Vielem fehlt mir der Nerv, das Geld… Paar Silbermünzen können ebenfalls nicht schaden. nur als kleiner Tipp. Andere sind konsequenter. Mann kann versuchen, sofern vorhanden; Bio zu kaufen oder beim Bauern, Wochenmarkt oder als Selbstversorger. Mit eigenem Garten oder Fleisch zu meiden (ich nicht). Es gibt sogar paar Leute, die ohne Perso auskommen wollen und ohne Bankkonto oder mit EIGENEM Ausweis vom Drucker ODER über Vereine, statt dem Falschperso, der streng genommen uns zur juristischen Fiktion, zum Eigentum einer Firma macht OHNE eigene Rechte. Ist wirklich so. Sogar schon mit der Geburtsurkunde beginnt es. Ach ja, beim TV habe damals bisschen rumtelefoniert, und mal nen Brief geschrieben. Habe 2 Firmen kontaktiert, wegen Konserven, ob ihre Dosen innen ebenfalls mit dem giftigen Bisphenol A beschichtet sind…. na, solche Sachen eben. Wenn jeder oder jeder zweite Mensch, zumindest in den Industrieländern nur wenig machen würde, das reicht, vielleicht genügt es, wenn nur die halbe Welt UMFÄNGLICH aufgeklärt wäre, ganz ohne weitere Maßnahmen. Zudem DANN kein Soldat mehr die Krieg mitmachen würde. kein Polizist jedem Befehl gehorchen usw. Deren Spiel wäre vorbei. LEIDER ist das eben aktuell nicht der Fall. Ich denke, es führt kein Weg daran vorbei, dass die Globalisten entmachtet werden, enteignet, was widerrechtlich unter den Nagel gerissen haben und… noch mehr zu unserem Schutz eingeleitet werden sollte.

    • Murksel
      25. September 2014 um 09:30

      @Solist,

      Klasse „Solo“.

  18. Lichtbringer
    24. September 2014 um 15:52

    Ich frage mich nun, da dieses Jahr kein erneuter False-Flag am 9/11 2014 eingetroffen ist, aber ein Klotz mit 20/14 eingebracht wurde, welchen Tag genau der Stein zum Rollen gebracht werden soll. Aus den Zahlen im Klotz kann man für diese Jahr nur ein Datum basteln, und ich spinne hier einfach mal ein bisschen rum: den 24.10.2014.

    Die Quersumme von Tag und Monat ergibt = 7. Die Quersumme des Jahres ergibt ebenso = 7. Dieses Datum ist genau 43 Tage nach den 11.09.2014. Die Quersumme von 43 = 7. 777. Steht es nun für göttliche Volkommenheit, oder doch für das entführte Flugzeug MH 370 (oder 17) Boeing 777, welches dann für ein weiteren False-Flag Angriff verwendet wird? Die Zahl 7 kommt dieses Jahr erschreckend oft vor. Sicher findet man noch einige Zusammenhänge… z.B. Quersumme 370 = 10. 7x7x7=343, Quersumme 343 = 10. Alles Zufall? Alle wissen über die Vorliebe von Zahlen der Illuminaten, Eliten oder wer sich sonst noch für Gott hält.

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll, aber menschengemachte Katastrophen, Kriege oder sonstiges um sich oder eine kleine Gruppe von Psychopathen zu bereichern ist nicht richtig.

  19. Pingback: Links 25.9.14
  20. Hellseher
    25. September 2014 um 11:18

    Auch hier gebt ihr selber die Antwort über hohes Bewusstsein oder niedriges Bewusstsein.

    Sucht euch aus zu welcher Gruppe ihr selber gehört, erschwerend ist dieses Selbsterkennen deshalb, weil die mit den eher „einfachen“ Antworten, die also keinerlei Bezug mehr zu gestellten Fragen herstellen können, auch keinen Bezug mehr zur Wirklichkeit herstellen können.

    Die anderen können ganz einfach nachvollziehen, wie hoch der Prozentsatz derjenigen ist, die über ein hohes Bewusstsein verfügen.

    Seht es deshalb als Ratespiel an, bin auf das Ergebnis gespannt. Tipp, hängt mit Georgia Guidestones und der Gesamtbevölkerung und dem neuen Schlussstein (20 14) und dem Text darunter zusammen.

  21. 5. Oktober 2014 um 09:22

    Beschriftete Steine mit unbekanntem Urheber regen die Phantasie der Menschen naturgemäß an.
    Nüchtern betrachtet sind die ‚Gebote‘ Gemeinplätze, über die mensch in der Durchführung trefflich streiten könnte.
    Worte wie ‚Gleichgewicht mit der Natur‘, ‚Tauglichkeit‘, ‚gerechte Gesetze und gerechte Gerichte‘, ‚belanglose Gesetze und unnütze Beamte‘ .., klingen gut,
    aber bei der Umsetzung wird es wohl sehr verschiedene Meinungen geben.
    Das zeigt sich schon in diesem Forum, wo sich die Diskussion bereits am 1. ‚Gebot‘ entzündet.
    Die Zahl 500 Millionen ist höchstwahrscheinlich eine Luftnummer.
    Nimmt mensch die Daten vom WWF
    wwf_living-planet-report

    Erde: 12Mrd. Gha, USA: 7.2 Gha/Einwohner : 12Mrd/7.2=1.7Mrd Menschen
    – und der ‚american way of life‘ ist mit Sicherheit nicht der beste.

    Da die derzeitige Lebens- und Wirtschaftsweise auf Erdöl basiert
    Peak Oil und die Verwundbarkeit moderner Gesellschaften
    das Erdöl aber in absehbarer Zukunft langsam ausgehen wird, wird sich auch die menschliche Zivilisation langsam ändern und die Weltbevölkerung langsam schrumpfen.

    Eine Utopie für die ‚erdöl-lose‘ Zeit gibt es schon
    2069 – Im Einklang mit der Natur eine gerechtere Welt
    Gefällt den Menschen derzeit nicht, aber es ist immerhin eine Möglichkeit – vielleicht findet jemand bis dorthin etwas besseres.

    Ein weiterer Einwand.
    Wenn die Übersetzung ins Deutsche richtig ist, so wird mit ‚halte‘, ‚lenke‘ .. immer nur eine Person angesprochen, das kann aber nicht jedermensch sein, denn ‚jedermensch‘ kann die Menschheit nicht ‚unter 500 Mill. halten‘, sondern das kann nur ein Mächtiger. Wenn demokratisches Abstimmverhalten gemeint wäre, so wäre die Mehrzahl eindeutiger, also ‚haltet‘, ‚lenkt‘… .
    Da ich für Volks-Abstimmungen bin, wäre mir lieber die Mehrzahl.

    Eine möglicherweise aufschlussreiche Einzelheit bezüglich des Verfassers:
    Hebräisch wird nicht zu den Weltsprachen gezählt, wohl aber überall auf der Welt von wenigen Menschen gesprochen… .
    Wer immer auch hinter den ‚Guidestones‘ steht, zum Denken regt er an – er stört dort in der Gegend nicht, bringt der Gastronomie dort ein paar Gäste mehr – ich stimme daher für ‚belassen‘.

    Zum neuhinzugefügten Stein – der inzwischen bereits zertrümmert wurde:
    Das Jahr 2014 war bis jetzt wirklich ein schlechtes Jahr, das hat möglicherweise ‚irgendjemand mit überflüssigem Geld‘ auf die Idee gebracht, das Monument zu ‚bereichern‘. Für das Datum ‚16.8.2014‘ liefert Google auf den ersten 3 Seiten nichts besonderes…

  22. Lara007
    13. Oktober 2014 um 22:55

    Meine mögliche Interpretation zu dem Schlussstein und Autor:

    Schlussstein

    Entscheidendes Datum 16.8.2014 = Der Beginn

    MM = Military Mission

    JAM = (Joint Aid Management), humanitäre Organisation, Entwicklungs- und Krisenhilfe in Afrika

    Eine Reduzierung der Menschheit um 95 % ist Mithilfe eines weltweiten Ausbruchs des Ebola-Virus möglich! Es beginnt in Afrika und wird dann in alle Länder verschleppt. Das Ausmaß lässt sich aber nicht kontrollieren, da das Virus bereits jetzt schon 4 bis 5 mal mutiert ist. Ob die vorhandenen Impfstoffe hier wirken, mag ich bezweifeln.
    Das Positive ist, dass es unsere Eliten töten wird, die sich das ausgedacht haben. Allerdings wird es das Ende unserer Zivilisation sein.

    Autor R.C. Christian

    RC kann für romano catholica stehen, also Christ der römisch-katholischen Kirche.

    Ich frage mich, wen sie mit dem Monument ansprechen wollen. Wenn jetzt schon alle rätseln, was das alles zu bedeuten hat, wie sollen das Menschen in vielleicht 100 oder 1000 Jahren verstehen! Oder dient es als Rechtfertigung ihrer schrecklichen Taten für die Menschen nach dem Supergau?

  23. mahnwichtel
    29. Januar 2015 um 18:22

    Schaut euch mal die zweite Filmstaffel von „UTOPIA“ an. Da wird der Umweltbezug zu den 500.000 erklärt.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder vom Moderator geschlossen wurde.