Skip to content

Systemfrage: Die Plandemie als Vorreiter für die “wahre Bedrohung” – Die “Klimawandel”-AgendaLesezeit: 8 Minuten

Wetter - Bildquelle: Pixabay / StockSnap; Pixabay License

Wetter – Bildquelle: Pixabay / StockSnap; Pixabay License

Als Geologe liebe ich die Beobachtung der Erde, aber es ist lächerlich, dieses Ziel an einen “Konsens” zu knüpfen, dass der Mensch die globale Erwärmung verursacht, wenn die menschliche Erfahrung, die geologischen Daten und die Geschichte sowie die aktuelle Abkühlung das Gegenteil beweisen. Der “Konsens”, wie viele gesagt haben, stellt lediglich das Fehlen einer endgültigen Wissenschaft dar. Sie wissen so gut wie ich, dass die “Angst vor der globalen Erwärmung” als politisches Instrument benutzt wird, um die Kontrolle der Regierung über das Leben, das Einkommen und die Entscheidungsfindung der Amerikaner zu erhöhen. – Harrison Schmitt, amerikanischer Geologe, pensionierter NASA-Astronaut, Universitätsprofessor

(As a geologist, I love Earth observations, but it is ridiculous to tie this objective to a “consensus” that humans are causing global warming when human experience, geologic data and history, and current cooling can argue otherwise. “Consensus,” as many have said, merely represents the absence of definitive science. You know as well as I, the “global warming scare” is being used as a political tool to increase government control over American lives, incomes and decision making. – Harrison Schmitt, American geologist, retired NASA astronaut, university professor)

In letzter Zeit, und nach einem globalen Angriff auf die Menschheit, der in der Geschichte beispiellos ist, nimmt die Ausweitung des “Neustarts” (aka Übernahme) der Gesellschaft durch die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) epochale Ausmaße an. Damit einher geht ein Ansturm von angeblichen Katastrophen, um die Massen in noch mehr Panik zu versetzen. Die führende, schon lange “gelebte” und nachdem die “Covid-19-Plandemie” abgeschlossen ist, Katastrophe wird wohl der uns seit Jahrzehnten eingehämmerte Betrug namens “Klimawandel” bleiben. In der Tat schwenken Hochleistungspresse und die gesteuerten Politdarsteller wieder vermehrt auf dieses Narrativ um und dieses wird meiner Meinung nach in den nächsten Monaten und darüber hinaus noch erheblich eskalieren. Es wird nicht allzu lange dauern, bis der “Klimawandel” das “Große C” als das Kernproblem ablösen wird, damit die IGE die totale Kontrolle über die Massen erlangen können, und damit die anderen betrügerischen Instrumente der Tyrannei wie eben “Virusp(l)andemien” in ihrer Bedeutung ersetzen, ohne sie jedoch als Teil der Verschwörung zur Entvölkerung und Kontrolle zu eliminieren.

Dieses Szenario wird seit Jahrzehnten geplant und durchgespielt, befindet sich aber jetzt in einem sehr fortgeschrittenen Stadium dieses Komplotts, das Leben, wie wir es kennen, zu verändern; die Menschheit wird in eine zweiteilige Gesellschaft aufgebrochen, die aus einer kontrollierenden Klasse besteht, die manchmal als die globalen “Eliten” bezeichnet wird, und einer Sklavenklasse, die aus den Massen, den “Essern” besteht. Dies soll darin gipfeln, dass die Herrscherklasse der angeblichen Eliten eine technokratische Hierarchie durchsetzt, die so extrem ist, dass sie die Freiheit des Einzelnen völlig ausschaltet. Um dies zu erreichen, ist es erforderlich, dass der Kollektivismus der Mehrheit die vorherrschende Art des “Denkens” und der Politik ist und dass die Individualität zugunsten eines kommunistischen Ansatzes zerstört wird. So lässt sich die postmoderne Denkweise beschreiben, die die so genannte intellektuelle Linke seit geraumer Zeit beherrscht, aber leider ist sie nicht spezifisch oder einzigartig für die heutige Linke, sondern sickert in das Denken der herrschenden Klasse auf allen politischen Ebenen des Denkens ein. So wird die Fassade, dass rechts und links politische Gegensätze vorhanden sind, als Lüge entlarvt, aber diese Wahrheit wird im Allgemeinen um jeden Preis vermieden, und diese Haltung lässt radikale totalitäre Politiken gedeihen. Damit verschwinden kritisches Denken, Wahrheit, Ehrlichkeit, Logik und Vernunft aus dem Blickfeld und werden durch massenhafte Ignoranz und Gleichgültigkeit ersetzt. Aufgrund dieses großen Paradigmenwechsels in der gesellschaftlichen Realität bleibt uns nichts anderes übrig, als uns entweder um jeden Preis gegen diesen Angriff des Staates zu wehren, oder aber unsere Sklaverei freiwillig zu akzeptieren.

Die Plandemie und die gezielt gewollte und geschürte Panik und Angst wurde und wird jetzt benutzt, um die Gesellschaft einzusperren und zu lähmen. Während der Herbst naht, nimmt die vorhergesagte Eskalation der Tyrannei in Form von Drohungen, Vorschriften und Schuldzuweisungen gegen die “Ungeimpften” aggressiv zu. Die Ungeimpften sind jetzt Staatsfeind Nummer eins und laut der verschiedenen Regierungen die größte (Terror-)Gefahr für das jeweilige Land. Vor wenigen Tagen ordnete der US-Präsident Biden “weitreichende neue bundesweite Impfvorschriften für bis zu 100 Millionen Amerikaner an – sowohl für Angestellte des privaten Sektors als auch für Beschäftigte im Gesundheitswesen und für Bundesauftragnehmer – in dem Bestreben, die sich ausbreitende COVID-19-Delta-Variante einzudämmen (sweeping new federal vaccine requirements for as many as 100 million Americans — private-sector employees as well as health care workers and federal contractors — in an all-out effort to curb the surging COVID-19 delta variant).” Biden sagte unter anderem:

Wir haben Geduld bewiesen. Aber unsere Geduld ist am Ende, und Ihre Weigerung hat uns alle etwas gekostet. Die ungeimpfte Minderheit kann viel Schaden anrichten, und das tut sie auch.

(We’ve been patient. But our patience is wearing thin, and your refusal has cost all of us. The unvaccinated minority can cause a lot of damage, and they are.)

Das klingt, als würde der Staat mit extremer Gewalt gegen alle drohen, die sich weigern, dieser drakonischen und unsinnigen Giftinjektionen zu verweigern.

Bidens Plan besteht aus sechs Teilen:

  • Impfung der Ungeimpften, einschließlich neuer Vorschriften für Bundesbedienstete und einer OSHA-Vorschrift, die großen Arbeitgebern Impfungen oder wöchentliche Tests vorschreibt.
  • Weiterer Schutz der Geimpften, einschließlich eines Auffrischungsprogramms, das bis zum 20. September eingeführt werden soll.
  • Sichere Öffnung von Schulen, einschließlich einer neuen Impfpflicht für Lehrer und Mitarbeiter von Head Start Programmen.
  • Verstärkung der Tests und der Maskenpflicht, einschließlich der Nutzung des Defense Production Act, um die Verfügbarkeit von Schnell- und Heimtestsätzen zu erhöhen.
  • Schutz der wirtschaftlichen Erholung, einschließlich der Stärkung des COVID-Darlehensprogramms für wirtschaftliche Schäden im Katastrophenfall.
  • Verbesserung der COVID-19-Behandlung, einschließlich einer 50-prozentigen Erhöhung der wöchentlichen Lieferungen von monoklonalen Antikörpern an die Staaten.

Hier geht es nicht um Freiheit oder persönliche Entscheidungen. Es geht darum, sich selbst und die Menschen um einen herum zu schützen. – Joe Biden

(This is not about freedom or personal choice. It’s about protecting yourself and those around you. – Joe Biden)

Inmitten des “Covid-19”-Irrsinns (und als Ablenkungsgrund) steht die Agenda des “Klimawandels” an erster Stelle in den Köpfen der Globalisten. In der Tat wird diese gefälschte Plandemie benutzt, um diese Agenda voranzutreiben, und wie Klaus Schwab und das Weltwirtschaftsforum erklären:

Klimamaßnahmen müssen ganz oben auf der globalen Agenda stehen, sobald wir aus COVID-19 herauskommen.

(Climate action must stay top of the global agenda as we emerge from COVID-19.)

Den IGE zufolge ist der “Klimawandel” die eigentliche Bedrohung, und diese Plandemie “legt den Grundstein für die Anstrengungen, die zur Bekämpfung des Klimawandels erforderlich sind (laying the groundwork for the efforts required to tackle climate change).” Darüber hinaus werden das Klima und “Covid-19” als vollständig miteinander verbunden und als eine Konvergenz von Krisen betrachtet.

Die Vereinten Nationen wiederholen dieselbe Propaganda, indem sie sagen, dass inmitten der “Covid-19”-Plandemie unsere Herausforderungen miteinander verbunden sind und nur durch einen wiederbelebten Multilateralismus mit den Vereinten Nationen im Zentrum unserer Bemühungen bewältigt werden können. Sie haben sich verpflichtet, die globale Governance zum Wohle der heutigen und kommenden Generationen zu stärken. Der UN-Generalsekretär erklärte dazu:

Die Covid-19-Pandemie hat als Weckruf gedient, und mit der sich nun abzeichnenden Klimakrise erlebt die Welt ihre größte gemeinsame Prüfung seit dem Zweiten Weltkrieg.

(The Covid-19 pandemic has served as a wake-up call and with the climate crisis now looming, the world is experiencing its biggest shared test since the Second World War.)

Die Plandemie hat den Weg für die wirkliche und wichtigste Agenda der IGE geebnet, nämlich die Gesetzgebung zum Klimawandel und die verordnete Klimapolitik, die dazu dient, das Wirtschafts- und Währungssystem zu zerstören, die Landwirtschaft zu zerstören, das Individuum zu eliminieren und die Welt in eine vollständig technokratisch kontrollierte globale Gesellschaft umzugestalten, die die Vollendung der Agenda 2030 festigen wird.

Während dies für einige wie das Ende der sogenannten Krise erscheinen mag, ist es nur der Anfang der Hölle auf Erden. Die nächsten Monate werden es zeigen, denn es werden alle möglichen Formen der Tyrannei ausprobiert, und die Reaktionen der Bürger auf diesen Angriff auf die Menschheit werden gemessen werden, um zu sehen, wie weit und wie schnell dieser Übernahmeplan vorangetrieben werden kann.

Unsere Gemeinsame Agenda ist eine Aktionsagenda, die darauf abzielt, multilaterale Vereinbarungen – insbesondere die Agenda 2030 – zu stärken und zu beschleunigen und das Leben der Menschen spürbar zu verbessern. – Bericht des UN-Generalsekretärs – Unsere gemeinsame Agenda 2021

(Our Common Agenda is an agenda of action, designed to strengthen and accelerate multilateral agreements – particularly the 2030 Agenda – and make a tangible difference in people’s lives. – UN Secretary General’s Report – Our common Agenda 2021)

Quellen:
The Covid-Driven Global Takeover Exposes the Real Threat of the Contrived ‘Climate Change’ Agenda
Path out of the Pandemic – PRESIDENT BIDEN’S COVID-19 ACTION PLAN
Channeling frustration toward the unvaccinated
Vaccine Mandates for 100 million Americans
UN’s Common Agenda
Climate action must stay on top of the global agendas

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

3 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 15. September 2021

    […] Als Geologe liebe ich die Beobachtung der Erde, aber es ist lächerlich, dieses Ziel an einen “Konsens” zu knüpfen, dass der Mensch die globale Erwärmung verursacht, wenn die menschliche Erfahrung, die geologischen Daten und die Geschichte sowie die aktuelle Abkühlung das Gegenteil beweisen. Der “Konsens”, wie viele gesagt haben, stellt… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/09/systemfrage-die-plandemie-als-vorreiter-fuer-die-wahre-bedrohung-die-kl… […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content