Skip to content

Systemfrage: Die größte Wegscheide der Geschichte

Weg ins Ungewisse - Bildquelle: Pixabay / cocoparisienne; Pixabay License

Weg ins Ungewisse – Bildquelle: Pixabay / cocoparisienne; Pixabay License

Es gibt diesen berühmten Spruch, dass der Geist aus der Flasche ist, der beschreiben soll, dass eine Information, eine Idee oder auch ein gesellschaftliches Umdenken bzw. Ereignis nicht mehr umkehrbar gemacht werden kann.

Dies trifft insbesondere auf die aktuelle Situation in den USA kurz vor den Präsidentschaftswahlen zu. Das seit Jahrzehnten gepflegte falsche Rechts-Links-Paradigma hat dort zu einer der massivsten Spaltungen einer Gesellschaft geführt, die ganze Städte zerstört. Wie Portland, Oregan. So schreibt NBC Washington:

Portland, Oregon, wurde einst als eine der lebenswertesten Städte der USA gefeiert und hat [jetzt] mit einer ungewissen Zukunft zu kämpfen, da es einen atemberaubenden Maßstab erreicht: 100 aufeinanderfolgende Nächte mit Protesten gegen rassistische Ungerechtigkeiten, die von Vandalismus, Chaos und der Ermordung eines Anhängers von Präsident Donald Trump geprägt sind.

Die Demonstrationen, die Ende Mai nach der Ermordung von George Floyd durch die Polizei in Minneapolis begannen, haben die Einwohner gespalten und den bedrängten demokratischen Bürgermeister der Stadt in Erklärungsnot gebracht.

(Once hailed as one of the most livable U.S. cities, Portland, Oregon, is grappling with an uncertain future as it reaches a stunning benchmark: 100 consecutive nights of racial injustice protests marred by vandalism, chaos — and the killing of a supporter of President Donald Trump.

The demonstrations that started in late May after the police killing of George Floyd in Minneapolis have divided residents and embarrassed the city’s beleaguered Democratic mayor.)

Seit nunmehr 100 Tage finden in Portland meist gewalttätige Proteste statt, bei denen inzwischen über 620 Personen verhaftet wurden. Die Stadt hat sich zu einer großen “No-Go-Zone” entwickelt. Einwohner, die ihre Unterstützung für Trump mittels Schildern im Vorgarten kundtun, erhalten Briefe, in denen ihnen offen mit dem Anzünden ihres Hauses gedroht wird, weil sie als Trump-Unterstützer Teil des Problems seien. Auf einer Website können Kleinspender für Trump per Postleitzahl ermittelt werden. Die “Suchergebnisse” werden anschließend in Form einer Google Map dargestellt.

Werfen wir einen Blick zurück: Im Juni gab es im Zuge der BLM-Proteste Meldungen, dass es bei einem Scheitern Trump aus dem Weißen Haus zu entfernen zu massiven Protesten kommen wird. Bis hin zu Anmerkungen wie

Wenn dieses Land uns nicht das gibt, was wir wollen, werden wir dieses System niederbrennen und es ersetzen.

(If this country doesn’t give us what we want, then we will burn down this system and replace it.)

In dieser Gemengelage aus Gewalt, Hass, Spaltung und P(l)andemie finden nun in knapp einer Woche die US-Präsidentschaftswahlen statt. Eine Wahl, die bereits jetzt im Vorfeld als – nun ja mindestens als – außergewöhnlich zu bezeichnen ist. Ein Gegenkandidat, Joe Biden, der sich immer mehr offensichtlichen Korruptions-, Bestechungs- und Gefälligkeitsskandalen erwehren muss. Dem Gelder aus der Ukraine und aus China “zugeflossen” sind und dessen Machenschaften so gut wie nicht von der Hochleistungspresse thematisiert werden. Während in den vier Jahren zuvor versucht wurde, eine “Russian Collusion” zu konstruieren, die bis heute in vielen Köpfen verfängt.

Und doch bin ich nach wie vor der Überzeugung, dass Donald Trump Teil des Spiels ist. Dass er kein 5D-Sach spielt und seinen Gegenspielern immer mindestens drei Schritte voraus ist. Trump bleibt für mich Teil des Spiels; Teil der Spaltung, die nicht nur die USA trifft, sondern weltweit zu beobachten ist. Denn gegeneinander aufgehetzte Bevölkerungen nehmen den Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) viel “Arbeit ab”. Sie gehen selbst gegeneinander vor, ohne dass die IGE allzu viel investieren müssten. Die IGE nutzen das Jahrtausend alte Spiel des Teile und Herrsche, um ihre Machtansprüche zu festigen und auszubauen – ohne allzu viel Aufwand selbst betreiben zu müssen.

Nicht nur die USA befinden sich an der größten Wegscheide ihrer Geschichte. Seit Jahrzehnten (wenn nicht gar seit Jahrhunderten) haben die IGE auf diesen Moment hingearbeitet. Sie haben mit ihren falschen Rechts-Links- und Ost-West-Paradigmen nicht nur ein perfektes Spaltungsinstrument aufgebaut, sondern gleichzeitig damit eine Deckung erschaffen, in dessen Hintergrund sie bislang all die notwendigen Vorbereitungen zum “Großen Neustart” durchziehen konnten. Mit der seit März stattfindenden P(l)andemie in den Industrienationen halten sie zudem den Hebel in den Händen, um die Gesellschaften dazu zu zwingen diesen “Großen Neustart” anzunehmen; nein, sogar selbst einzufordern. Die Hinweise verdichten sich aus meiner Sicht täglich, dass wir dem Kulminationspunkt immer näher rücken. Ich gehe aktuell davon aus, dass dieser Hebel bereits final umgelegt wurde und wir in den nächsten zwei bis drei Monaten “offenbart” bekommen, was die Planer für uns vorgesehen haben – egal, ob Trump gewinnt oder nicht.

Und 90% der Menschen werden es akzeptieren…

Quellen:
Portland Protests Reach 100 Consecutive Days This Weekend
Biden Democrats Send Letters Threatening To Burn Down Trump Supporters’ Homes
Anonymous Website Hosts Database Of All Donald Trump Donors’ Addresses In Voter Intimidation Campaign
Americans that donated to the worst president in history
Donald Trump slams Black Lives Matter leader Hawk Newsome’s call to ‘burn down this system’ as ‘treason, sedition, insurrection’
Hey, Joe Biden, what did you know about Hunter’s dirty deals?: Goodwin
Hunter Biden: What was he doing in Ukraine and China?

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

5 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 22. November 2020

    […] SYSTEMFRAGE: DIE GRÖSSTE WEGSCHEIDE DER GESCHICHTE — konjunktion […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Scroll Up