Meinung: Coronavirus und Technokratie

Meinung - Bildquele: Pixabay / Wokandapix; CC0 Creative Commons

Meinung – Bildquele: Pixabay / Wokandapix; CC0 Creative Commons

Chinas Staatswesen wird im Allgemeinen als kommunistisch und sozialistisch bezeichnet. Dabei finden wir in China eine ganz andere Staatsform vor: diejenige einer vollumfänglichen Technokratie, die Wissenschaft und Technik zu einem gottähnlichen Status erhoben hat. Technokratien sind bekannt für ihren Einsatz der Technologie zur Förderung der wissenschaftlichen Diktatur, bei der jeder Bürger zur Zufriedenheit der Kontrolleure verfolgt, überwacht und sozial konstruiert wird. Darüber hinaus wird das chinesische Wirtschaftssystem vollständig von Technokraten verwaltet und wurde von denselben auch entwickelt.

Wiederholt habe ich in Artikeln auf die Gefahren und die damit einhergehende Sorglosigkeit der Technokraten im Rahmen ihrer “Denkrichtung und Studien” hingewiesen und davor gewarnt. So ist Datensicherheit in Smart Cities immer ein nachgelagerter Gedanke. Massive Computersysteme werden routinemäßig gehackt und legen persönliche Daten von Hunderten Millionen Menschen offen. Die unter dem Namen Ring vertriebenen Kameras von Amazon werden zunehmend gehackt, um ahnungslose Kinder und deren Eltern zu terrorisieren. Die Abstürze der 737 Max von Boeing waren auf laienhafte Softwareprogramme zurückzuführen, die aufgrund des Wunsches einer zeitnahen Verfügbarkeit der Flugzeuge auf dem Markt nicht ausreichend getestet wurden.

Kurzinformation zum Thema Technokratie
Technokratie definiert sich selbst als soziale Bewegung, eine Philosophie, eine wissenschaftliche Lösung für politische und ökonomische Probleme und ein neuer Weg die Welt zu ordnen. Aber im Grunde genommen ist es eine Idee für eine neue internationale Wirtschaftsordnung, die bis ins kleinste Detail von den Technokraten definiert wurde.

Der Autor Patrick Wood erklärt in seinem Buch Technocracy Rising: The Trojan Horse of Global Transformation:

Technokratie wurde 1938 durch ihre eigene Publikation The Technocrat’s Magazine sehr prägnant definiert. Sie nennen es ein System der wissenschaftlich-technischen Gesellschaft. Sie glaubten, dass sie alleine die einzigen waren, die die Gesellschaft richtig führen könnten. Als Resultat der Technologie, die aufkam und die Struktur der Gesellschaft veränderte, hassten sie die Politiker, sie hassten das Establishment, die Organisation der Gesellschaft, wie sie ist, weil sie nicht effizient war, es war nicht auf den Erhalt basierend, wenn man Ressourcen schonen würde. Daher sahen sie sich in der Pflicht, das ökonomische Modell zu definieren, das den Kapitalismus und das freie Unternehmertum ersetzen würde, und genau das war es, ein Ersatz des Wirtschaftssystems.

(Technocracy was defined very succinctly in 1938 by their own publication The Technocrat’s Magazine. They call it a system of scientifically engineering society. They believed that they alone were the only ones that could run society correctly. As a result of technology having come in and change the fabric of society, they hated politicians, they hated the establishment, the organization of society they way it is because it was not efficient, it was not conservation based if you will to conserve resources. So they took it upon themselves to define the economic model that would replace capitalism and free-enterprise and that’s exactly what it was, a replacement of the economic system.)

(Quelle: Auszug aus dem Artikel Technokratie: Ein kurzer geschichtlicher Abriss

Wenn Technokratie-Ingenieure komplexe Labors errichten, die mit den schlimmsten Krankheiten und Seuchen der Welt wie Ebola, SARS, Anthrax und sogar der Spanischen Grippe umgehen können, dann kann es keinen Platz mehr für Fehler geben. Wenn diese Labors dann mit Wissenschaftlern besetzt sind, die sich entschließen, mit Gentechnik zu experimentieren, um zu sehen, was sie hervorbringen können, kann es auch keinen Raum für Fehler geben. Das offensichtliche Problem dabei ist, dass immer wieder Fehler passieren, weil fehleranfällige Technokraten die Dinge einfach nicht bis zum Ende durchdenken und schließlich Dinge erschaffen, die sie nicht kontrollieren können.

Meiner Meinung nach unterstreicht dieser neue Ausbruch des Coronavirus die strukturellen Mängel der Technokratie im Allgemeinen und von Technokraten im Besonderen. Der eigentliche Vater der Technokratie, der französische Philosoph Henri de Saint-Simon (1760-1825), sah die Wissenschaft nicht als göttliches Instrument an und für ihn gab es kein Priestertum von Wissenschaftlern und Ingenieuren; und doch wird uns heute Technokratie genau in dieser Überhöhung schmackhaft gemacht.

China selbst hat absolut keinen Grund, absichtlich einen Killervirus freizusetzen, das seine Wirtschaft ersticken und seinen ohnehin schon schwachen wissenschaftlichen Ruf beschmutzen würde. Die gigantische und an Präzisions ausgerichtete globale Lieferkette, an deren Aufbau Peking mitgewirkt hat, einschließlich aller Initiativen Chinas im Bereich der Neuen Seidenstraße, ist von ernsthaften Störungen und Problemen bedroht, wenn nicht sogar von einem vollständigen Zusammenbruch. Es wäre wirklich verrückt, hätte China absichtlich 45 Jahre Fortschritt durch einen selbstverursachten Virusausbruch aufs Spiel gesetzt.

Niemand kann jedoch die Möglichkeit eines Aktes des Ökoterrors durch einen Staat, eine Gruppe oder sogar eine einzelne Person ausschließen. Es gibt viele verrückte Eiferer auf der Welt, die es für einen großen Sieg halten würden, Tausende zu töten und Milliarden zu terrorisieren.

Die globalen Eliten, die durch die Vereinten Nationen das Wirtschaftsparadigma der Nachhaltigen Entwicklung geschaffen haben, haben sich seit längerem auf einen wirtschaftlichen Neustart (ergo Tod) des Kapitalismus und der freien Wirtschaft vorbereitet. Die Leiterin des Klimawandels der Vereinten Nationen, Christiana Figueres, erklärte 2015 eindeutig:

Dies ist das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, dass wir uns absichtlich innerhalb eines festgelegten Zeitraums die Aufgabe stellen, das seit der industriellen Revolution seit mindestens 150 Jahren bestehende Wirtschaftsentwicklungsmodell zu ändern.

(This is the first time in the history of mankind that we are setting ourselves the task of intentionally, within a defined period of time to change the economic development model that has been reigning for at least 150 years, since the industrial revolution.)

Seitdem haben Regierungen, globale Konzerne, Zentralbanken und mit den Vereinten Nationen verbundene NGOs allesamt auf den Zug der Nachhaltigen Entwicklung gesetzt. Jeder, der sich mit dem Thema Technokratie auseinander gesetzt hat, weiß, dass nachhaltige Entwicklung funktionell der Technokratie entspricht, die ursprünglich in den 1920er und 1930er Jahren erschaffen wurde.

Unabhängig davon, was von diesem Zeitpunkt an geschieht, wird die wirtschaftliche Auswirkung des Coronavirus eine Größenordnung einnehmen, die weit größer sein wird als die gesundheitlichen Folgen. Dies impliziert zumindest einen vorübergehenden Engpass bei Produkten, die auf eine einwandfrei funktionierende globale Lieferkette angewiesen sind. Leider umfasst dies inzwischen die meisten Produkte, die für ein modernes Leben notwendig sind. Darüber hinaus wird das bereits fragile globale Finanzsystem schweren Belastungen ausgesetzt werden, was den bereits stattfindenden Zusammenbruch beschleunigen wird.

Quelle:
U.N. Official Admits Global Warming Agenda Is Really About Destroying Capitalism


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

3 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up