Brüssel: Regionalregierung stoppt vorerst 5G

Die Brussels Times schreibt im Artikel Radiation concerns halt Brussels 5G development, for now (Strahlungsbedenken stoppen vorerst die Brüsseler 5G-Entwicklung):

Im Juli schloss die Regierung mit drei Telekommunikationsbetreibern eine Vereinbarung zur Lockerung der strengen Strahlungsstandards in Brüssel. Nach Angaben der Region[alregierung Brüssel] ist es nun jedoch unmöglich, die Strahlung der für den Dienst erforderlichen Antennen abzuschätzen.

“Ich kann eine solche Technologie nicht begrüßen, wenn die Strahlungsstandards, die den Bürger schützen müssen, nicht beachtet werden, 5G oder nicht”, sagte Umweltminister Céline Fremault (CDH) gegenüber Bruzz. “Die Brüsseler sind keine Meerschweinchen, deren Gesundheit ich mit Gewinn verkaufen kann. Wir dürfen nichts im Zweifel belassen”, fügte sie hinzu.

Ein Pilotprojekt ist mit den derzeitigen Strahlungsstandards nicht realisierbar, und Fremault sagte Bruzz, dass sie keine Ausnahme machen wolle.

In der Region Brüssel gelten besonders strenge Strahlungsstandards für Telekommunikationsanwendungen. Der Standard von 6 Volt pro Meter hat in der Vergangenheit bereits zu Problemen mit der Bereitstellung des schnellen mobilen Internets via 4G in der Hauptstadt geführt.

In der vergangenen Woche haben die verschiedenen belgischen Regierungen erneut keine Einigung über die Versteigerung der 5G-Lizenzen erzielt. Der Vorgang bleibt bei der Verteilung der Erlöse hängen. Es sei an der nächsten Regierung, den Vorschlag zu bearbeiten, sagte Telecom-Minister Philippe De Backer (Open VLD) letzte Woche.

(In July, the government concluded an agreement with three telecom operators to relax the strict radiation standards in Brussels. But according to the Region, it is now impossible to estimate the radiation from the antennas required for the service.

“I cannot welcome such technology if the radiation standards, which must protect the citizen, are not respected, 5G or not,” Environment minister Céline Fremault (CDH) told Bruzz. “The people of Brussels are not guinea pigs whose health I can sell at a profit. We cannot leave anything to doubt,” she added.

A pilot project is not feasible with the current radiation standards, and Fremault told Bruzz that she does not intend to make an exception.

The Brussels region has particularly strict radiation standards for telecom applications. The standard of 6 volts per metre has already led to problems in the past with providing fast mobile internet via 4G in the capital.

Last week, the various governments in Belgium once again failed to reach agreement on the auctioning of the 5G licences. The file remains stuck on the distribution of the proceeds. It will be up to the next government to handle the proposal, said Telecom Minister Philippe De Backer (Open VLD) last week.)

Bleibt für die dortige Bevölkerung zu hoffen, dass sich die nächste Regierung gegen eine Installation der 5G-Technik ausspricht. Inzwischen haben über 200 Forscher und Doktores eine Petition unterzeichnet, die ein Memorandum bzgl. der Einführung der 5G-Technologie fordert, da weder die gesundheitlichen als auch Umweltrisiken und Folgen erforscht und bekannt sind und selbst die Telekomunternehmen nicht nachweisen können, dass diese Technik sicher ist.

5G wurde inzwischen in verschiedenen Regionen installiert und erste Folgen sind durchaus bereits erkennbar. So wurden im letzten Jahr in England in den Straßenlaternen 5G-Antennen verbaut – mit der Folge, dass es zahlreiche Erkrankungen der Bewohner gab, bis hin zu Totgeburten. Auch in New York City wurden 2018 die ersten 5G-Komponenten installiert, wo es ebenfalls zu gesundheitlichen Problemen für Mensch und Tier kam. Einige Anwohner verkauften sogar daraufhin ihre Häuser.

Interessanterweise haben die Telekommunikationsbetreiber seit mehreren Jahren ihre Aktionäre davor gewarnt, dass sie unter Umständen für die Folgen der neuen Infrastruktur und Technologie haftbar gemacht werden könnten. Zudem gibt es nach wie vor kein “sicheres Niveau” der Exposition bzgl. Mobilfunk- und anderen Funkquellen, die aus wissenschaftlicher Seite für Kinder und schwangere Frauen als unproblematisch gilt.

Quellen:
Due to Health Concerns, Brussels Stops 5G Installation — For Now
Radiation concerns halt Brussels 5G development, for now
At Senate Commerce Hearing, Blumenthal Raises Concerns on 5G Wireless Technology’s Potential Health Risks
Scientists And Doctors Demand Moratorium On 5G Warning Of Health Effects
BIG WIRELESS CONCEDES: No studies showing safety of 5G – 7th Feb 2019
Anarchy For The UK: Residents Win Court Case Against 5G Street Lamps That Made Them Sick
Dr. Naomi Wolf Posts on Social Media About 5G Small Cell Towers in NYC. Others Also Report Health Effects on Themselves and Their Pets.
Telecom And Insurance Companies Warn Of Liability And Risk
Let There Be Lawsuits! Insurance Underwriters Have Refused to Cover The Tech Industry for 20 Years.
Outdated FCC “Safety” Standards
The TRUTH About 5G! – What You’re NOT Being Told


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

9 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up