Fundstück: Über die Politik und Handlungen von A. Merkel

Dem ist nichts hinzuzufügen…

Ich war bisher immer der Meinung, dass wir in einem Rechtsstaat leben. Diese Meinung ist mir gründlich vergällt worden durch die Handlungen von A. Merkel. Wenn EINE Person meint, sie sei der Staat und könne Parlament, Ministerpräsidenten und die EU-Partner “ausschalten”, indem sie “vollendete” Tatsachen schafft und dann DRUCK ausübt, dass “man” es “schafft”, dann ist das aber ganz sicherlich nicht mehr mein Land. Von einem Cäsarenwahn halte ich nichts. Eine Kanzlerin, die sagt: WENN das, was ICH entschieden habe, NICHT “genehmigt” wird, dann “ist das nicht mehr mein Land”, die sollte wirklich auswandern! Vor Merkel war das eine Demokratie! Jetzt kommt es mir vor, als ob wir ein Politbüro hätten, das im Hinterzimmer entscheidet.

Es geht in erster Linie absolut nicht um die Flüchtlinge, sondern um die HANDLUNGEN von Angela Merkel!

ABER: Wenn die veröffentlichte Meinung und das was man in Form von Videos und Berichten SEHEN und Lesen kann und das, was man liest und hört (ein Bekannter von mir ist beruflich damit beschäftigt) SEHR STARK auseinander driftet, DANN fangen die Menschen an, zu mißtrauen und sich eigne Gedanken zu machen.

Wenn inzwischen ein großer Teil der Deutschen es NICHT mehr wagt, die eigene Meinung zu diesem Thema zu sagen und “in den Untergrund” geht, dann ist das ein alarmierendes Zeichen. DAS kommt mir vor wie die DDR2! So etwas hat es hier auch noch NIE gegeben!

Hätte sie mit offenen Karten gespielt und einen Dialog mit der Bevölkerung, den Ländern und der EU gesucht, dann wäre das Ganze ERHEBLICH anders abgelaufen.

Wenn Menschen in Not sind, dann ist hier in D JEDER bereit, zu helfen! Jeder!
Wenn sie der Bevölkerung sagen würde: Es kommen sehr viele junge Männer hierher, WEIL……. dann wäre die Bevölkerung auch vorbereitet gewesen. So aber kommen SEHR viele junge Männer und der Bevölkerung werden Fotos von weinenden Babies und Frauen vorgespielt. D. h. es wird ihr eine vollkommen verzerrte Realität vorgespielt. Wenn so etwas passiert, DANN fühlt man sich betrogen und denkt sich: Dieses verfluchte……

Die Deutschen sind hilfsbereit. Sie wollen aber nicht betrogen werden! Möglicherweise schätzte Merkel die Deutschen falsch ein (aufgrund ihrer ganz persönlichen Sozialisation)und meint, man könne nur regieren, wenn man ihnen KEINEN klaren Wein einschenkt.
DAS aber ist ein Irrtum, der sich noch fatal auswirken wird!

Eine Ansage wie:
Wir müssen sehr viele junge Männer aufnehmen. Die sind größtenteils nicht sehr gebildet und können nicht schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden. Sie sind zum großen Teil strukturelle Analphabeten und müssen von uns in allen Belangen ausgebildet werden. Es ist trotzdem nötig WEIL……….
hätte zu einer gesellschaftlichen Diskussion geführt, ABER die Bevölkerung hätte sich eingebunden gefühlt und hätte meine Ansicht nach JA dazu gesagt.

Aber dieses VERHURTE Duckmäusertum, das sich nicht wagt, irgend ein Problem wirklich anzusprechen, DAS macht die Leute KRANK! Und die Nazi-Keule macht dann die Leute auch noch zu Duckmäusern!

Die ersten Ausbildung-Ergebnisse der Industrie liegen vor. Lt. Aussage von Prof. Sinn sollen 70 % der “gut ausgebildeten” Syrer die Lehre abgebrochen haben. Die Ergebnisse der Sprachkurse sind ernüchternd. WIE will man Menschen, die weder schreiben, noch lesen, noch rechnen können im Erwachsenenalter UND in einer FREMDEN Umgebung UNTER Druck diese Fähigkeiten beibringen?
Natürlich brechen sie ab und halten es nicht durch! Selbstverständlich. Vor allen Dingen dann, wenn sie es noch nicht einmal gewöhnt sind, einen strukturierten Tagesablauf zu haben, weil das in der Kultur und der Schicht, aus der sie kommen, nicht ÜBLICH WAR! WIE willst du das alles stemmen?

Es geht nicht! Auch in 10 Jahren nicht! – Jedenfalls nicht mit den üblichen Mitteln. Die Leute sind ANDERE Arten von Arbeit gewöhnt. Sie haben ANDERE Fähigkeiten. Sie sind teilweise sehr erfinderisch und anpassungsfähig in Situationen, wo Deutsche komplett versagen würden. Wenn man will, dass sie hier bleiben, dann muss man versuchen, herauszufinden, wie man genau diese Fähigkeiten nutzen kann, um sie zu integrieren. Dazu ist es aber vielleicht auch nötig, dass man Industrien zurückholt, die man ausgelagert hat in die dritte Welt.

Solche DINGE aber MUSS man kommunizieren! Wir haben eine Bevölkerung mit vielen alten Menschen, die teilweise hoch qualifiziet sind. GANZ sicher würde gerade dieser Teil der Bevölkerung sich engagieren, WENN das Problem GENAU benannt würde.

Die Menschen, die mit einer Ausbildung kommen, die werden keine Schwierigkeiten haben, sich zu integrieren. Aber das sind höchstens 20 %. WAS wird aus den anderen Menschen? Wie fängt man die FRUSTRATION auf, wenn sie begreifen, dass sie mit falschen Vorstellungen hierher gekommen sind?

Man wird niemals alle zurückschicken können. WIE also kann und soll man sie integrieren?

Und vor allen Dingen, wie kann man die Grenzen und die Steuerungsmechanismen wieder in Kraft setzen, damit dieses überhaupt auch nur halbwegs zu bewältigen ist?

Quelle:
Das Gelbe Forum – Wer weiß schon etwas? Ich lese Zahlen, sehe Gesichter und Menschenmassen.


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

7 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up