Die 2. Säule: Fed erhöht Leitzins

Das was ich in zahlreichen Artikeln bereits geschrieben habe, wurde heute Realität. Die Fed hat den Leitzins um 0,25 Prozent erhöht. Erst am 11. Dezember schrieb ich im Artikel NWO: Der „Neubeginn“ wurde bereits eingeleitet:

Janet Yellen wird wohl am 16. Dezember – alle negativen Konjunktursignale ignorierend – eine Zinserhöhung bekannt geben. Vielleicht werde ich mit dieser Annahme falsch liegen, aber die Anzeichen verdichten sich, dass genau das passieren wird. Denn die momentanen Aussagen der Fed deuten ganz klar in diese Richtung und das „Nicht-Anheben“ würde nicht mit dem jetzigen Verhalten der Fed übereinstimmen. Es hat den Anschein als würde die Fed dem Muster der QE-Reduzierung folgen. Die Fed ist nicht „gefangen“ und „muss nicht die Nullzinspolitik fortführen“, was viele glauben. Sie kann was immer sie will tun – auch die Märkte gen Süden schicken, wenn es dem größerem Ziel einer globalen ökonomischen Autorität dient. Und sollte die Fed ZIRP (zusätzlich) einstellen, dürfen wir uns auf weitere Verwerfungen auf den Aktienmärkten gefasst machen – inklusive Panikverkäufe von Daytradern.

Ich beschrieb die Zinserhöhung als zweite zu entfernende Säule (von dreien) des bestehenden Systems, deren Entfernung final die NWO als “Neubeginn” einleitet.

Die Anhebung wird kurzfristig zu einer Stärkung des US-Dollars führen, aber bereits mittelfristig leitet diese Erhöhung das Ende des US-Dollars und damit US-Wirtschaftssystems ein. Eine zwingende Voraussetzung auf dem Weg zur Schaffung einer Neuen Weltordnung. Skeptiker werden mir jetzt vorwerfen, dass diese Fed-Entscheidung längst überfällig war und die USA für die nächsten zwei Jahre wieder in die Pole Position hieven wird. Denen sei einmal das Triffin-Dilemma in Erinnerung gebracht

Robert Triffin, ein belgischer Ökonom, der unter anderem von 1942-46 verschiedene Positionen bei der Fed, zwischen 1946-48 beim IWF und danach eine Professur an der Yale University inne hatte, zeigte bereits in den 1960er auf, warum eine Weltleitwährung letztlich immer im Spannungsverhältnis zwischen kurzfristigen inländischen und langfristigen internationalen Zielen scheitern muss.

und zum anderen an die unbeschönigten Fundamentaldaten der USA (hier nur zwei Indices zur Verdeutlichung):

Shadowstats - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.shadowstats.com

Shadowstats – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.shadowstats.com

Machen Sie sich bereit für eine äußerst ungemütliche Fahrt in 2016. Ohne Airbags, ohne Sicherheitsgurt und ohne ABS, mit 300 Stundenkilometern auf einer Serpentinenstraße in den Alpen. Und im Handschuhfach einen “Packen SZR”.

Quellen:
US-Notenbank erhöht Leitzins erstmals seit 2006
NWO: Der „Neubeginn“ wurde bereits eingeleitet
Geldsystem: Der Versuch einer Erklärung, warum die Special Drawing Rights zur neuen Weltleitwährung aufsteigen werden
Shadowstats.com – Alternate Unemployment Charts
Shadowstats.com – Alternate Inflation Charts


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up