Meinung: Wir geben uns gerade selbst auf! oder: Nennt die wahren Ursachen!

Mit zunehmender Wut verfolgt man (und auch ich) die Entwicklung der letzten Monate und Jahre. Kein Monat vergeht mit neuen Meldungen über ein bankrottes und verlottertes Finanzsystem, das nur durch digitales “Gelderschaffen aus dem Nichts” und einer Nullzinspolitik am Leben erhalten wird. Kein Monat vergeht in dem sich nicht irgendwelche Politdarsteller der Wirtschaft, Banken und den Eliten anbiedern. Kein Monat vergeht ohne Meldungen über Manipulationen und Strafzahlungen (aber ohne “richtige Urteile”) von Banken. Kein Tag vergeht ohne Meldungen über Tod, Mord, Totschlag, Terror und Krieg. Kein Tag vergeht an dem wir nicht aufgefordert werden den Gürtel enger zu schnallen, zusammenzurücken und Solidarität zu zeigen – für wenn oder was auch immer.

Ja, all diese Meldungen gibt es und werden von unserer Hochleistungspresse gerne, dauerhaft und prominent platziert.

Doch bei all diesen Meldungen wird eines immer nicht transportiert. Der Grund, die wahre Ursache, die Begründung warum wir in dieser oder jener Lage stecken.

(Fast) Nichts lesen, hören, oder sehen wir davon, dass ein militärisch-industrieller-medialer-pharma-agrobusiness Komplex den normalen Menschen die Lebensgrundlage entzieht. Weltweit. Jeden Tag etwas mehr, fast unmerklich für denjenigen, der nicht aufmerksam die Geschehnisse verfolgt und versucht die Punkte miteinander zu verbinden.

Noch ist es (fast überall) ruhig. Noch nehmen viele Menschen die Veränderungen nicht in einem Gesamtkontext, als Gesamtkomplex, wahr. Doch die innere Unruhe nimmt bei vielen zu. Unmerklich, schleichend. Vielen ist es vielleicht, ob der eigenen Erziehung, der oktroyierten Meinungsbilder und Memen und der Erwartungshaltung der Gesellschaft, sogar unangenehm sich selber in den Spiegel schauend zu mustern und feststellen zu müssen, dass man diese innere Unmut in sich spürt. Die zudem noch täglich wächst.

Gutmensch - Bildquelle: pinksliberal.wordpress.com

Gutmensch – Bildquelle: pinksliberal.wordpress.com

Noch streuben sich viele dieser inneren Unruhe, dieser Stimme zuzuhören. Man will schließlich nicht als Rechts, Nazi, Pack, Dunkeldeutschland, Querfront oder gar Untermensch angeprangert und betitelt werden. Nur weil man vielleicht hier und da eine andere Sicht auf die Dinge hat als uns die Hochleistungspresse, Politdarsteller und Gutmenschen weismachen wollen. Die Menschen sind nicht so dumm, dass sie nicht merken, welches Spiel hier gespielt wird. Gespielt von einer kleinen Gruppierung, die sich anmasst die absolute Deutungshoheit bei allen Themen zu besitzen. Sie sind nicht dumm, aber sie haben Angst. Schlichte, einfache Angst. Um ihre Existenz, um ihre Familie, um ihre Arbeit, um ihre Stellung in der Gesellschaft. Und es funktioniert. Leider.

Die meisten Menschen vertrauen nicht mehr den Medien oder den Politdarstellern. Aber aus Angst werden diese “Institutionen” nicht hinterfragt. Oder nur von ganz wenigen. Obwohl jeder von ihnen die wahren Ursachen und Gründe für die heutige Lage in der Welt oder die Verursacher und Profiteure davon – egal, ob Finanzsystem, weltweite Kriege, Flüchtlinge oder Abkommen wie TTIP und TiSA – benannt haben möchte.

Daher liebe Hochleistungspresse und Politdarsteller: Nennt die wahren Ursachen und Gründe beim Namen! Nennt die geopolitischen Strategien der USA als Grund für eine Welt voller Kriege. Nennt die Thesenpapiere und Bücher eines Thomas Barnett, eines Zbigniew Brzeziński, einer Kelly Greenhill, eines PNAC. Nennt die Totengräber einer sozialen Marktwirtschaft wie Bertelsmann, Berger, McKinsey oder die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Nennt Denkfabriken und Netzwerke wie Atlantikbrücke, German Marshall Fund, Bilderberg, European Round Table of Industrialists, G30, Council on Foreign Relations, Stratfor usw. usf. Benennt die wenigen Menschen, die in all diesen Think Tanks, Netzwerken, Institutionen und runden Tischen sitzen und durch den Mechismus der Drehtür heute in der Politik tätig sind und morgen in der gleichen Causa in der Wirtschaft und die eine wahre Ämterhäufung (das sogenannte Interlocking Directorate) auf sich vereinen. Und verbindet verdammt nochmal diese Punkte miteinander. Es ist eure verdammte Pflicht als “gedachte Vierte Gewalt”!

Oder habt ihr als Vertreter der Hochleistungspresse und des Politzirkuses keine Familie? Keine Kinder? Keine Freunde? Keine Verwandten? Oder ist euch euer Leben, eure Zukunft und das der euch Nahestehenden wirklich scheißegal? Denkt ihr wirklich, dass ihr gefeit seid vor dem was alles kommen wird? Dass ihr euch – wohin auch immer – zurückziehen könnt, wenn es dann “final losgeht”? Denkt ihr das wirklich? Denn wenn ihr das denkt, dann seid ihr so dumm, wie ihr euch eure Leser, Konsumenten und Wähler so gerne vorstellt.

Und an diejenigen, die angesichts der Zeilen zustimmend nicken: Wollt ihr einmal später von euren Kindern (wenn es sie dann noch gibt?) das gefragt werden, was unsere Eltern unsere Großeltern gefragt haben?

Warum habt ihr das Dritte Reich und Hitler zugelassen? Habt ihr nichts bemerkt? Warum seid ihr nicht dagegen aufgestanden?

Und nun dürft ihr mich gerne auseinandernehmen…


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

20 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up