Fundstück: “60 Millionen Menschen sind auf der Flucht”

Ich möchte euch heute nur kurz auf einen Forenbeitrag im Gelben Forum hinweisen und auf das entsprechende dort erwähnte Video:

Jasinnas neues Doku-Meisterwerk: “60 Millionen Menschen sind auf der Flucht”

verfasst von Bernadette_Lauert, Aldebaran, 27.08.2015, 11:22

Jasinna ist keine Bio-Deutsche und spielt die Karte ihrer “Gene mit Migrationshintergrund” gegen die dümmlichen Vorstellungen der Vollzeit-Nazitheoretiker voll aus, die jede vernünftige Debatte im Keim ersticken wollen, mit ihrer Permaempörtheit. Versteht mich nicht falsch. Jasinna ist sicherlich keine “Rechte”, was auch immer das heutzutage heißen mag. Aus meiner Sicht hat sie sich schlichtweg der Wahrheit und der Vernunft verpflichtet. Und sie verliert sich dabei nicht in theoretischen Elfenbeintürmen, sondern ist liebenswerter und mitfühlender Mensch geblieben.

Sie legt alle relevanten Zahlen auf den Tisch, zeigt integrierte Ausländer früherer Generationen, die mit der Überfremdung nicht mehr klar kommen.
Sie zeigt auf, wie deutsche Polizisten machtlos in Berlin Intensivtätern gegenüberstehen, die keinen Respekt vor dem Deutschen Rechtsstaat haben, da er ihnen schon 1001 Chancen eingeräumt hat. Teilweise emotional sehr heftig.
Stets zeigt sie aber auch die andere Seite auf. Versucht zu verstehen. Warum sind 60 Millionen Leute auf der Flucht.
Den Kausalzusammenhang zu den NATO– und/oder US-Kriegen belegt sie völlig unzweifelhaft.
Aber auch die wichtigsten anderen Gründe für Flüchtlingsströme versucht sie zu eroieren, mit teilweise gleichermaßen überraschenden wie überzeugenden Argumenten. Stichwort: Geplante Obsoleszenz.
Sie wird emotional. Verachtet einen Flüchtling, der seiner Familie das ganze Geld geklaut hat und heimlich “rübber nach Europa gemacht” hat und seiner Familie eigenen Aussagen zufolge nicht Bescheid gesagt hat. Sie stellt sich vor, wie seine Frau und Kinder verarmt und im Ungewissen nach ihm suchen.
Sie sucht schonungslos nach Wahrheiten.
Sie entdeckt dabei Modelle, wie es gehen könnte: Ein Dorf mit 300 Einwohnern, die ?37? syrische junge Männer ingetriert haben.
Sie zeigt aber auch eine Ortschaft, die mit mehr Asylanten überflutet wurde, als es Einwohner dort gibt. Sie versucht klarzumachen, was es für die Leute dort heißt, wenn die Migranten unhygienisch, pöpelnd und beängstigend für die “Ureinwohner” sind. Was in den Leuten vorgeht, wenn ihre Häuser mit Smartphones abfotografiert werden…
Sie zeigt auf, welche Dramen sich vor dem Tunnel nach GB abspielen, wo jeden Tag Flüchtline auf LKWs auf die Insel wollen, dabei Ladung und LKW beschädigen und den Fahrer 2000 Pfund Strafe pro Flüchtling kosten, wenn sie entdeckt werden.
Jasinna nennt NGOs, die sich für Flüchtlingsströme einsetzen. Hinterfragt ihre Beweggründe. Sie ist ein Zerstörer von Mythen. Sie schadet der Dummheit wie keine andere.
Sie erläutert edukativ wertvoll, wie andere Länder (z.B. Australien) mit dem Flüchtlingsthema umgehen.

▂▃▅▇█▓▒░JASINNA: “60 Millionen Menschen sind auf der Flucht”░▒▓█▇▅▃▂
https://vimeo.com/140035742 (1h51m44s)

Sie gliedert das Thema folgendermaßen:

60 Millionen Menschen sollen aktuell auf der Flucht sein und nicht wenige davon wollen nach Europa, respektive nach Deutschland.

Zu diesem Thema gibt es grob umfasst 3 Meinungen :

  1. grundsätzlich JEDEN reinlassen
  2. ausschließlich Kriegsflüchtlinge reinlassen.
  3. gar keine Flüchtlinge mehr nach Europa lassen

Jasinna schreibt: “Das Video hat ganz explizit nicht den Anspruch “politisch korrekt” oder jederzeit emotional-distanziert zu sein, dennoch natürlich bemühe ich mich (in der Sache) objektiv zu bleiben.”

Ist seit ein paar Tagen online und schon über 20.000 haben sich ihre kritische Auseinandersetzung mit dem Thema angeschaut.

Zum Schluss stellt sie die Frage nach der “Migrationswaffe”, der Gretchenfrage des Themas. Sie ordnet das Thema geopolitisch ein.

By the way nennt sie umsetzbare Lösungen für folgende zwei Problematiken:

Wie gehe ich mit Intensivstraftätern um?
Wie löse ich das Problem mit den Flüchtlingswellen?

Ohne Witz. Sie hat die Lösungen parat. Umsetzbar. Fair. Vernünftig.

Jasinna ist die Dickbrettbohrerin schlechthin.
Wenn Jasinna spricht hat Kleber Clausi zu schweigen.

Gruß, Bernadette

P.S. Teilen erwünscht!!!


███▓▒░░ Für Freiheit und Gerechtigkeit! ░░▒▓███ Meine Beiträge dürfen als Kopierpaste wie auch immer weiterverarbeitet werden. ✈_✈ █ █ ▄

Quelle:
Jasinnas neues Doku-Meisterwerk: “60 Millionen Menschen sind auf der Flucht”


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

4 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up