Syrien: Das Kreuz mit den Beweisen

Sarin Test

Sarin Test – Bildquelle: Wikipedia / Library of Congress

Verzweifelt versuchen die kriegsgeilen Westmächte Beweise dafür zu finden, dass Assads Armee für den feigen Giftgasanschlag vergangenen Mittwoch verantwortlich ist, um gegen Syrien aka Iran militärisch vorgehen zu können. Unabhängig davon ist jedoch für die Kriegstreiber klar, dass es nur Assad gewesen sein kann, keinesfalls die Rebellen Terroristen, wie man an den Aussagen der Politclowns ablesen kann:

Dieser Giftgasangriff ist eine Zäsur in dem schon lange andauernden internen Konflikt. Das syrische Regime darf nicht hoffen, diese Art der völkerrechtswidrigen Kriegführung ungestraft fortsetzen zu können. Steffen Seibert, Sprecher der Bundesregierung

Sie (Cameron und Merkel, Anm. des verfassers) waren sich einig, dass es sich um einen sehr schwerwiegenden Vorfall handelt und dass es wenig Zweifel daran gibt, dass er von dem Regime ausgeführt wurde. Sprecher Camerons

Frankreichs Präsident Hollande spricht von einem “Bündel [an] Belegen”, dass Assad für den Giftgaseinsatz verantwortlich ist – natürlich ohne diese aufzuzeigen. Der britische Außenminister William Hauge erklärt – ohne einen Beweis aufzuführen -, dass alle Informationen darauf hindeuten, dass die syrische Armee Giftgas eingesetzt hat. Und US-Außenminister John Kerry schwurbelt etwas von “real[en] und überzeugend[en]” Beweisen ohne diese vorzulegen.

Was wir höchstwahrscheinlich in den nächsten Tagen zu Gesicht bekommen werden, sind irgendwelche “Beweise” aus “Geheimdienstquellen”, die man jedoch aufgrund der nationalen Sicherheit bzw. der Gefährdung der “Beweiserbringer” nur anonym und nur bedingt benennen kann. Angelehnt an Kanzleramtschef Pofallas “Die NSA-Affäre ist beendet, weil uns die NSA zugesichert hat, dass sie sich bei der illegalen Überwachung an Recht und Ordnung in Deutschland gehalten hat.” heißt es dann “Der Giftgaseinsatz wurde aufgeklärt, weil uns die Rebellen zugesichert haben, dass sie nicht mit illegalen Giftgas hantiert haben, sondern dass Assad der Bösewicht ist.”.

In diese Richtung geht auch bereits die Berichterstattung in den gleichgeschalteten, auf Krieg ausgerichteten Medien:

Nach der Prüfung von Beweisen seien die USA zu dem Schluss gekommen, das Assad-Regime sei für den Einsatz chemischer Waffen gegen die Bevölkerung verantwortlich.

Noch in dieser Woche sollten Erkenntnisse der US-Geheimdienste offengelegt werden.

U.S. intelligence has established timeline of Syrian chemical attack, officials say.

Dabei schaffen es die MSM (hier in Form der Welt) sogar solche Sätze Lügen, wie diese abzusondern:

Man habe die Beweise geprüft und gehe nicht davon aus, dass die Opposition in Syrien chemische Waffen besitze oder die Mittel habe, sie anzuwenden.

Da möchte man den Redakteuren schier entgegeschreien:

  • Und was ist mit dem 2-Kilo-Tank Sarin, den die türkische Polizei im Mai al-Nusra-Kämpfern abnahm?
  • Was ist mit der Tatsache, dass alte Giftgasbestände aus Libyen, die unter der Kontrolle der US-Armee standen, verschwunden und nicht auffindbar sind?
  • Was ist mit den zahlreichen Videos auf Youtube die Rebellen Terroristen zeigen, wie sie mit Giftgas an Kanninchen experimentieren?

Aber Logik ist bei vielen Chef-/Redakteuren heute nicht mehr gefragt. Denn anonsten würden sie nicht gestern die Geheimdienste im Zuge der Überwachungsprogramme als fragwürdige Gesellen, denen man nichts mehr glauben kann und vor deren Größenwahn man Angst haben muss, einordnen und heute deren angeblichen Beweise als echt, verifiziert und unumstösslich betrachten. Oder gilt jetzt plötzlich wieder Geheimdienst = Glaubwürdigkeit, weil es so gut passt? Bei mir jedenfalls nicht…

Quellen:
Merkel: Giftgaseinsatz in Syrien eine Zäsur
Auch Merkel verdächtigt Assad des Giftgasangriffs
US-Präsident Obama prüft Optionen für Militärschlag gegen Syrien – Warten auf den ‘allerletzten Beweis’
Merkel fordert Konsequenzen aus Giftgas-Angriff
Giftgasangriff in Syrien: Obama geht auf Kriegskurs
Pofalla erklärt NSA-Affäre für beendet
Mit dem Militärschlag verfolgen die USA zwei Ziele
Obama zögert in Syrien-Frage noch
UN-Inspekteure verlassen Syrien am Samstag
U.S. intelligence has established timeline of Syrian chemical attack, officials say
Obama – Giftgasangriff von Assad-Regime ausgeführt
BILD WILL KRIEG – Über den Hirntod deutscher Redakteure
Giftgas in Syrien – Auch die Rebellen haben Chemiewaffen
Youtube – FSA Terrorists Threaten Alawites and Government Supporters with Genocide Using Chemical Weapons


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

4 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up