Die Welt brennt…

…und dem Deutschen ist es egal.

CDU Wahlplakat (1957)

CDU Wahlplakat (1957) – Bildquelle: Wikipedia / CDU, Änderungen www.konjunktion.info

So könnte man in knappen Worten beschreiben, wie der deutsche Michel auf die zahlreichen Negativmeldungen der letzten Tage und Wochen reagiert. Dabei spielt es keine Rolle

  • ob es sich bei den Nachrichten um Massenproteste in der Türkei oder in Brasilien handelt,
  • ob es sich um Überwachungsmaßnahmen, die das Wort Privatsphäre pulverisieren, dreht,
  • ob es sich um die sich immer enger ziehende Schlinge um den Hals des deutschen Steuerzahlers und Sparers handelt,
  • ob es sich um Meldungen dreht, die zeigen, dass in der westlichen Welt Demokratie nur noch als Worthülse fungiert und stattdessen undemokratische, nicht gewählte Strukturen über Wohl und Wehe der Menschen entscheiden,
  • ob es sich um Entscheidungen handelt, die nur noch zum Vorteil von Wenigen und Unternehmen gefällt werden, die Menschen aber gleichzeitig als irrelevant und unwichtig erachtet.

Der Deutsche bleibt in seiner ihm anerzogenen Lethargie verhaftet und versucht jedwede Konfrontation zu vermeiden. Ganz nach dem Motto von Urban Priol:

Mutti wird’s schon richten.

Wie falsch dieser Ansatz ist, hat einmal mehr die gestrige Volksverarschung beim Besuch des Kriegsnobelpreisträgers Obama gezeigt. Merkel passiv, unterwürfig und dem eigentlichen Herrn dienend, in der ihr von den Eliten zugedachten Rolle der devoten Statthalterin:

  • Keine scharfe, dringend notwendige Kritik an den USA in Person Obama für das illegale Überwachungsprogramm Prism,
  • kein Hinweis auf die von den USA über deren Proxies Saudi-Arabien und Katar unterstützten Al-Quaida-Terroristen in Syrien,
  • keine Warnung vor einer möglichen Verschärfung des unsäglich manipulierten Syrienkonflikts, der das Potenzial eines 3. Weltkriegs in sich birgt,
  • kein Hinterfragen, der geldpolitischen Maßnahmen der privaten FED, die mit ihren QE-Programmen die nächste Mega-Blase am Aktienmarkt geschaffen hat,
  • keine Kritik an der Diskrepanz zwischen offen postulierter Demokratie und Rechtsstaatlichkeit und den Kill-Listen des Weißen Hauses,
  • keine scharfen Anmerkungen, ob des weltweiten US-hegemonialen Machtgehabes, das auch Deutschland als Vasalle der USA zur Zielscheibe von Hass und Ablehnung macht.

Kein Wort davon, keinerlei Aufruf, die Rechte der Menschen weltweit zu achten. Nichts, nada, null…

Und genauso wie Merkel verhält sich auch der deutsche Michel. Er nimmt alles hin. Begehrt nicht auf. Nimmt nicht sein per Grundgesetz Artikel 20 zugesichertes Recht auf Widerstand wahr. Bleibt passiv, schluckt alles und lässt sich von den Presstitutes mit Un- und Halbwahrheiten ruhig stellen. Geht nicht auf die Straße und protestiert nicht gegen die EU-Politik, die Lügen und den Ausverkauf Deutschlands.

Nein, brav wird der deutsche Michel auch im September sein Kreuz bei den Blockparteien CDUCSUFDPSPDGRÜNEN machen und sich danach wundern, dass sein Spargroschen, seine Altersvorsorge und sein ihm bislang bekanntes Leben nicht mehr da sind. Nur soll dann keiner sagen: Wir haben von nichts gewusst…


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up