Meinung: Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”

Meinung - Bildquelle: Pixabay / Wokandapix; CC0 Creative Commons

Meinung – Bildquelle: Pixabay / Wokandapix; CC0 Creative Commons

Auch wenn die Hochleistungspresse und vor allem die Politik diesen Fakt nicht wahrhaben wollen, die angebliche, eigentlich nie stattgefundene Corona-Pandemie ist vorbei. Mit Stand heute sind nach offiziellen RKI-Angaben in Deutschland gerade einmal noch 7.106 Menschen infiziert, was bezogen auf die Gesamtbevölkerung einem Wert von 0,00856% entspricht. Selbst bei einer 10-fachen Dunkelziffer sind es gerade noch ca. 70.000, die mittels eines nicht verifizierten Tests, der natürlich keine 100% Sensivität und Sensibilität aufweisen kann, als Infizierte “deklarierbar”.

Und trotzdem halten Politik und Staatsmedien das Panikniveau oben.

Zwar wird langsam hier und da etwas zurück gerudert, wenn der deutsche “allwissende” Chefvirologe Prof. Drosten selbst die Wahrscheinlichkeit einer 2. Welle inzwischen als geringer einschätzt, aber der Fakt bleibt, dass es keinerlei Verhältnismäßigkeit bezogen auf die Gefahr durch den Virus und die aus meiner Sicht gezielt angerichteten Schäden aufgrund der Aussperrungen gibt. Nach wie vor bleibe ich bei meiner Einschätzung, dass es zu einer 2. Welle kommen wird. Aber nicht da der Virus wieder an Fahrt gewinnt, sondern weil diese 2. Welle von den Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) und ihren Hinterfrauen und -männern lanciert und inszeniert werden wird. Ich schrieb bereits mehrfach, dass die IGE mit der P(l)andemie All-In gegangen sind; sie haben alles auf eine Karte gesetzt, um ihren seit Jahrzehnten verfolgten Plan der vollständigen Zentralisierung, Überwachung und Kontrolle der Bevölkerungen endlich umsetzen zu können.

Auch die aktuelle Situation in den USA ist meiner Meinung in diesem Kontext zu sehen. Ohne hier irgendetwas beschönigen zu wollen, es gibt statistisch gesehen weitaus mehr Polizeibrutalität gegenüber weißen US-Amerikanern als gegen schwarze US-Amerikaner. Auch die Zahl der Gewalt von Schwarzen gegenüber Weißen ist in den USA wesentlich höher als umgekehrt. Natürlich rechtfertigt dies in keinster weise die brutale und verabscheuungswürdige Tat und Ermordung von George Floyd. Aber auch hier ist keine Verhältnismäßigkeit mehr erkennbar, was Tat und Folgen betrifft. Dass diese Tat natürlich von bestimmten Kreisen massiv ausgenutzt wird, zeigen aus meiner Sicht Bilder von plötzlich auftauchenden, quasi bereit gestellten Pflasterstein- und Ziegeldepots am Straßenrand in US-Großstädten. Man will die gezielte Spaltung der Menschen, um per Kriegsrecht die Massen unter Kontrolle halten zu können. Die P(l)andemie hat aufgrund der ausgebliebenen Todesfallzahlen – und dies obwohl massivst getäuscht und getrickst wurde – seine “öffentliche Dringlichkeit” ausgedient und damit ist auch der Rechtfertigungsgrund für die Schließungen – zumindest scheint dies in den USA so zu sein, während in Deutschland nach wie vor Söder, Merkel und Co. gezielt die Angst schüren, ohne jedwede Begründung für die Beibehaltung der Maßnahmen zu liefern – nicht mehr existent. Daher scheint nun ein zweiter “Befeuerungsgrund” notwendig geworden zu sein, um Ausgangssperren, Kriegsrecht usw. beibehalten bzw. dort wo noch nicht erfolgt einführen zu können.

Da die USA als immer noch treibende Kraft des Wirtschaftssystems mit der Weltreservewährung US-Dollar die entscheidende Macht bzw. der Grundpfeiler ist, der einer echten von den IGE angedachten Neuen Weltordnung im Wege steht, wird seitens der IGE alles dafür getan, den bereits mehr als wankenden Riesen zu Fall zu bringen. Und damit haben die Unruhen in den USA auch direkte Folgen auf uns bzw. die Welt. Seit nunmehr Jahren schreibe ich davon, dass der US-Dollar als eine der letzten Eckpfeiler fallen muss, bevor der euphemistisch als Neustart, Reset und neuerdings als “neue Normalität” betitelte und von den IGE vorgesehene Weltstaat entstehen kann. Natürlich wird dies von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung als reine Verschwörungstheorie bezeichnet. Aber ist man bereit sich unvoreingenommen mit bestimmten Sachthemen auseinander zu setzen; ist man bereit bestimmte Themenfelder nach Querverbindungen zu prüfen; und ist man bereit diese miteinander verwobenen Strukturen als das zu erkennen, was sie letztlich sind – nämlich Unterdrückungsinstrumente -, wird einem durch das “Verbinden der Punkte” gewahr, dass wir uns auf eine Welt der allseitigen Überwachung und Kontrolle mittels KI, Nano-Technologie usw. zubewegen. Transhumanismus und Technokratie in einer durchzentralisierten Welt, die nur durch eine vollkommen verängstigte und gespaltene Gesellschaft möglich ist.

Ich denke, dass wir in den nächsten, wenigen Wochen sehr genau erkennen werden, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird. Entweder erkennen die Menschen den Bluff der IGE und dass deren All-In nichts weiter als ein Täuschungsmanöver war oder wir wachen sehr viel schneller in einer dystopischen Welt auf als sehr viele kritischen Geister sich hätten vorstellen können.


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up