US-Unruhen: Auf dem Weg in die Tyrannei?

Massenhafte zivile Unruhen sind eine schwerfällige Waffe für gesellschaftliche Veränderungen; wie ein überdimensionaler Höhlenmenschenknüppel aus Eichenholz. Man kann ihn kaum schwingen, und wenn man ihn schwingt, könnte man damit einen Feind vernichten, aber man könnte gleichzeitig unwissentlich auch unschuldige Menschen treffen. Sobald die Waffe in Bewegung ist, wird es schwierig, ihre Richtung oder ihren Schwung

Video: Meinung – Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”

Das aktuellen Video ist eine Vertonung des Artikels Meinung: Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”. (BitChute-Link: Meinung – Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”) Quellen: Corona-Zahl des Tages: 0,00856% (2. Juni 2020) Corona: Wie sicher sind die Testverfahren? Virologen: Deutschland könnte zweiter Coronawelle entgehen Covid-19: Die zweite Welle – ob echt

US-Unruhen: Trump will schwer bewaffnete Militäreinheiten einsetzen

Die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) konnten die Menschen in den USA nicht stark genug auf die entgegengesetzten Seiten des politischen Spektrums im Zuge der P(l)andemie treiben, um das gewollte Kriegsrecht ausrufen zu können. Aber wird es ihnen jetzt aufgrund der Unruhen im Zuge der Ermordung von George Floyd gelingen, dass sich die konservativen Kräfte hinter dem Ausrufen

Meinung: Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”

Auch wenn die Hochleistungspresse und vor allem die Politik diesen Fakt nicht wahrhaben wollen, die angebliche, eigentlich nie stattgefundene Corona-Pandemie ist vorbei. Mit Stand heute sind nach offiziellen RKI-Angaben in Deutschland gerade einmal noch 7.106 Menschen infiziert, was bezogen auf die Gesamtbevölkerung einem Wert von 0,00856% entspricht. Selbst bei einer 10-fachen Dunkelziffer sind es gerade

NATO: Angriffsbündnis führt bislang größtes Manöver in Lettland durch

In Lettland findet aktuell das größte in diesem Land jemals durchgeführte Manöver statt. Die NATO-Übung, die volle vier Jahre lang geplant wurde, beinhaltet das militärische und polizeiliche Eingreifen bei “spontanen Unruhen” in Städten mit überwiegend russischstämmiger Bevölkerung: Nach vier Jahren intensiver Vorbereitungen wird dies die größte militärische Übung seit der Wiederherstellung der lettischen Unabhängigkeit sein,

Iran: Syrien reloaded – “Demonstranten” fordern weitere Sanktionen des Westens gegen das eigene Land und beginnen sich als “Freiheitskämpfer” zu bezeichnen

Während man in den ersten Tagen der Unruhen im Iran nicht so recht wusste, ob die Demonstranten eine echte Graswurzelbewegung sind, die sich in ihren Rechten beschnitten fühlen und die aufgrund der wirtschaftlichen Lage auf die Straße gehen, gehen inzwischen immer mehr davon aus, dass die gewalttätiger werdenden Proteste von außen gesteuert werden. So bringt

Scroll Up