Weißrussland: Über Unruhen, Weltbank, IWF, Kredite und Corona

Weißrussland ist sicherlich kein Hort der Demokratie. Aber das sind wir inzwischen in Deutschland und Europa auch nicht mehr. Zwar gibt es hier noch so etwas wie eine Restdemokratie, gerne auch als Scheindemokratie zu bezeichnen, aber auch diese Reste werden im Zuge der P(l)andemie sukzessive “einkassiert” bzw. sind Bestrebungen erkennbar diese weiter zu schleifen. Am

USA: Georgia ruft den Ausnahmezustand aus und fordert die Nationalgarde an

Mit den aus meiner Sicht gesteuerten Black Lives Matter-Protesten in den USA und den daraufhin folgenden Unruhen wurde ein Rational erschaffen, um das Kriegsrecht ausrufen zu können, das von einem Großteil der Öffentlichkeit zwischenzeitlich sogar eingefordert wird. Erzeuge ausreichend Angst und Panik und eine große Anzahl an Menschen werden bereit sein, ihre eigenen verfassungsgegebenen Rechte

US-Unruhen: Auf dem Weg in die Tyrannei?

Massenhafte zivile Unruhen sind eine schwerfällige Waffe für gesellschaftliche Veränderungen; wie ein überdimensionaler Höhlenmenschenknüppel aus Eichenholz. Man kann ihn kaum schwingen, und wenn man ihn schwingt, könnte man damit einen Feind vernichten, aber man könnte gleichzeitig unwissentlich auch unschuldige Menschen treffen. Sobald die Waffe in Bewegung ist, wird es schwierig, ihre Richtung oder ihren Schwung

Video: Meinung – Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”

Das aktuellen Video ist eine Vertonung des Artikels Meinung: Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”. (BitChute-Link: Meinung – Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”) Quellen: Corona-Zahl des Tages: 0,00856% (2. Juni 2020) Corona: Wie sicher sind die Testverfahren? Virologen: Deutschland könnte zweiter Coronawelle entgehen Covid-19: Die zweite Welle – ob echt

US-Unruhen: Trump will schwer bewaffnete Militäreinheiten einsetzen

Die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) konnten die Menschen in den USA nicht stark genug auf die entgegengesetzten Seiten des politischen Spektrums im Zuge der P(l)andemie treiben, um das gewollte Kriegsrecht ausrufen zu können. Aber wird es ihnen jetzt aufgrund der Unruhen im Zuge der Ermordung von George Floyd gelingen, dass sich die konservativen Kräfte hinter dem Ausrufen

Meinung: Von den USA, All-In und der “neuen Normalität”

Auch wenn die Hochleistungspresse und vor allem die Politik diesen Fakt nicht wahrhaben wollen, die angebliche, eigentlich nie stattgefundene Corona-Pandemie ist vorbei. Mit Stand heute sind nach offiziellen RKI-Angaben in Deutschland gerade einmal noch 7.106 Menschen infiziert, was bezogen auf die Gesamtbevölkerung einem Wert von 0,00856% entspricht. Selbst bei einer 10-fachen Dunkelziffer sind es gerade

Scroll Up