Illegale Wahleingriffe: Ex-CIA Direktor James Woolsey bestätigt Einmischungen in ausländische Wahlen durch die CIA/USA

Der ehemalige CIA-Direktor James Woolsey bestätigte in einem Interview mit Fox News, das was viele Kritiker den USA vorwerfen, dass die USA Wahlen in anderen Ländern beeinflussen bzw. eingreifen, um den gewünschten “Wahlerfolg” zu gewährleisten.

Auf die Frage, ob die USA Wahlen in anderen Ländern beeinflusst, antwortete Woolsey:

Nun, nur für einen guten Zweck im Interesse der Demokratie.

Oh, wahrscheinlich, aber es war für das Wohl des Systems, um die Machtergreifung der Kommunisten zu verhindern.

(Well, only for a very good cause in the interests of democracy.

Oh, probably, but it was for the good of the system in order to avoid communists taking over.)

Woolseys Zitat bestätigt letztlich nur die von WikiLeaks bereits im vergangenen Jahr gemachte Aussage, dass die USA (laut eigenen US-Dokumenten und -Daten) zwischen 1946 und 2000 in 81 Wahlen außerhalb der USA eingegriffen hat – inklusive der Wahlen in Russland in den 1990ern:

Tweet WikiLeaks - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Twitter

Tweet WikiLeaks – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Twitter

Wichtig ist dabei zu wissen, dass diese Zahl von 81 Einmischungen nicht die klassischen Regime Change-Operationen der USA in den letzten Jahrzehnten umfasst. Also jene im Iran, Guatemala, Kongo, Dominikanische Republik, Süd Vietnam, Brasilien, Chile, Syrien, … etc. usw.

Laut der Washington Post haben die USA in den Jahren 1947 bis 1989 sage und schreibe 72 solcher Umsturzversuche vorgenommen. Darunter 66 geheime Operationen.

Interessant ist hierbei nicht nur die Bestätigung dieser Manipulationen durch den ehemaligen CIA-Direktor James Woolsey; interessant ist auch wer James Woolsey genau ist, um den Wert seiner Äußerungen richtig einordnen zu können. Denn es unterstreicht nochmal die Bedeutung dieser Aussage bzw. den Wertgehalt dieser Bestätigung:

Woolsey war unter Bill “Slick Willy” Clinton CIA-Direktor von 1993 bis 1995. In jener Zeit fand nur ein uns bekannter Umsturzversuch statt: 1993 in Somalia (Stichwort: Operation Gothic Serpent und Blackhawk Down). Einige Jahre nach seiner CIA-Zeit wurde er Mitglied der berühmt berüchtigten Denkfabrik Project for the New American Century (PNAC), die bekanntlich kurz vor dem 11. September in ihrem Machwerk Rebuilding America’s Defense von einem “katastrophalen und katalysierenden Ereignis – wie ein neues Pearl Harbor (catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor)” schrieb. Übrigens war Woolsey einer der Unterzeichner, die am 26. Januar 1998 in einem Brief an den damaligen US-Präsidenten Clinton forderten, dass Saddam Hussein gestürzt werden muss.

Am 11. September 2001 war James Woolsey einer der ersten – nur wenige Stunden nach dem Ereignis -, der in den Medien von einer irakischen Beteiligung an den Anschlägen sprach und der die Anschuldigungen unterstützte, dass der Irak Massenvernichtungswaffen besitzen würde.

Aber das ist noch nicht alles: der ehemalige CIA-Direktor stellte sich ebenfalls hinter die Regime Changes im Zuge des Arabischen Frühlings. So erwähnte er in einer Rede 2003 die Länder Irak, Saudi Arabien, Ägypten, Syrien und Libyen:

Auch wenn Woolsey nicht direkt verantwortlich für die hier erwähnten Umstürze war, ist er doch ein Insider und kennt die Machenschaften der CIA ganz genau. Daher hat seine Bestätigung ein hohes Maß an Aussagekraft und Bedeutung. Und sie verdeutlicht nur einmal mehr, dass die USA sich um keinerlei demokratischen Regelungen scheren…

Quellen:
Former CIA Director James Woolsey Admits CIA Interferes In Foreign Elections For A “Very Good Cause”
Ex-CIA director: US meddles in foreign elections for a ‘very good cause’
Government’s Own Data Shows US Interfered In 81 Foreign Elections
RESCUING BORIS
US agencies have interfered with 81 elections not including coups. #CIA
Mapped: The 7 Governments the U.S. Has Overthrown
The U.S. tried to change other countries’ governments 72 times during the Cold War
Wikipedia – Operation Gothic Serpent
Wikipedia – Project for the New American Century
REBUILDING AMERICA DEFENSES
Wikipedia – Saddam Hussein
Former CIA chief who urged Iraq war signs on as Trump adviser
2003 – Former CIA Director on Targeting Saudi Arabia, Mubarak, Syria, and Libya


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

2 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
951