Illegale Wahleingriffe: Ex-CIA Direktor James Woolsey bestätigt Einmischungen in ausländische Wahlen durch die CIA/USA

Der ehemalige CIA-Direktor James Woolsey bestätigte in einem Interview mit Fox News, das was viele Kritiker den USA vorwerfen, dass die USA Wahlen in anderen Ländern beeinflussen bzw. eingreifen, um den gewünschten “Wahlerfolg” zu gewährleisten.
Auf die Frage, ob die USA Wahlen in anderen Ländern beeinflusst, antwortete Woolsey:
Nun, nur für einen guten Zweck im Interesse der

WikiLeaks/Carnegie Mellon University: USA beeinflussten Wahlen in 81 Staaten, Russland in 36 Ländern

Während die deutsche Politik vor den russischen Hackerfähigkeiten schier erstarrt ist und Befürchtungen die Runde machen, dass Putin persönlich die Bundestagswahlen in Deutschland manipulieren wird, wird es die deutschen Politikschaffenden weniger interessieren, was WikiLeaks, der Forscher Dov Levin von der Carnegie Mellon University und eine Studie der Oxford Academy belegen:
So haben die USA mittels CIA,

Der Plan des Establishments zur Teilung: Donald Trump, Fake News und Russland

Ein herzliches Danke schön! geht an dieser Stelle an Gabriele, die den Artikel The Establishment’s Plan to Divide: Donald Trump, Fake News, and Russia von Derrick Broze/www.activistpost.com übersetzt und mir zur Veröffentlichung auf www.konjunktion.info zur Verfügung gestellt hat.

Seit dem Moment, als die US-Wahlen am 8. November endeten, arbeiteten die westlichen Institutionen und ihre Partner in den

USA und Trump: Will die CIA Neuwahlen erzwingen?

Versuchen die Mainstreammedien, die CIA und das Weiße Haus gerade Donald Trump als neuen US-Präsidenten zu verhindern?
Letzten Freitag veröffentlichten die beiden ehemaligen Flaggschiffe des US-Journalismus Washington Post und New York Times Artikel, in denen sie behaupten, dass es geheime CIA-“Bewertungen” gibt, die bestätigen, dass sich Russland nicht nur in die Wahlen eingemischt hat, sondern dass

Volksabstimmungen in Holland und England

Nachdem der britische Premier Cameron schon vor über zwei Wochen das Thema Volksabstimmung zum Verbleib in der EU-Zone thematisierte – und dadurch vor allem die EU-Lakaien jedweden Lagers gegen sich aufbrachte – sollen auch die Niederländer mehr direkte Demokratie “erleben” dürfen.
So will der Regierungschef Mark Rutte den niederländischen Bürgern ein Recht auf Austritt aus den

Von 3 auf 10

Gebetsmühlenartig wurde uns durch die Mainstreammedien vor der Niedersachsen-Wahl der Untergang der FDP prophezeit. Mit 3% würde sie an der 5%-Hürde scheitern und damit den Wiedereinzug ins Parlament von Hannover verpassen. Verknüpft wurde das ganze noch mit dem Abgesang auf Parteichef Rösler und der dementsprechend – analog zu einem Bundesligatrainer dessen Mannschaft seit 7 Spieltagen

Scroll Up