Skip to content

Gastbeitrag: Syrien und YouTube oder der etwas andere VideobeweisLesezeit: 7 Minuten

Gastbeitrag von AE-35 – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. 

Zu diesem Artikel liegt seitens des Autors AE-35 eine Aktualisierung / Richtigstellung vor.

Nahezu zeitgleich mit einer Chemiewaffen-Attacke auf einen Vorort der syrischen Hauptstadt Damaskus, am 21.08.2013, tauchten auf YouTube eine große Anzahl an Videos auf, die den Vorfall dokumentieren sollten. Wie sich jedoch gezeigt hat, weisen alle Videos einen dateiinternen Zeitstempel vom 20.08.2013 auf.

Doch wie kann das sein, wenn der Angriff erst am 21.08.2013 stattfand?

YouTube und die Videos

Es kann sich hierbei um kein Zeitzonenproblem handeln, denn die Datum/Zeit-Angaben werden erst nach dem Hochladen der Originale durch die Konvertierung der Dateien in die für YouTube typischen Videoformate festgelegt. Das bedeutet, dass sämtliche auf YouTube hochgeladenen Videos auf deren Servern in die dort üblichen Formate FLV, MP4 und 3GP konvertiert werden. Hierbei wird jeder Datei die auf den YouTube-Servern voreingestellte Datum/Zeit-Wert “eingeprägt”. Das diese Einstellungen trotz professioneller Betreuung nicht stimmen sollten, dürfte nicht nur bezogen auf das konkrete Anwendungsgebiet mehr als unwahrscheinlich sein. Das YouTube zunächst alle geladenen Videos konvertiert, ist hier nachzulesen, Zitat:

… Zum Speichern der publizierten Videofilme kam anfänglich das Flash-Container-Format (Dateinamenserweiterung: flv) sowie das für mobile Endgeräte gedachte Containerformat 3gp zum Einsatz. Später begann das Unternehmen allerdings, seine Videos auch im MPEG-4-Container-Format und im WebM-Container-Format anzubieten. Die entsprechenden Video-Versionen können über einen Link unterhalb der normalen Version[5] aufgerufen werden. Seit dem 25. November 2008 werden geeignete Videos zudem im 16:9-Breitbildformat angezeigt. … Videos können zu YouTube in verschiedenen Formaten (wie beispielsweise AVI, MPEG, WMV oder QuickTime) hochgeladen werden. Empfohlen wird eine Videoauflösung von 480×360 Pixeln oder höher.[11] Die Videos werden bei der Konvertierung in das Flash-Video-Format (320×240 Pixel) bzw. das H.264-Format (352×240 Pixel) überführt. Die Skalierung eliminiert eventuelle Qualitätsverluste, die durch eine verlustbehaftete Formatkonvertierung entstehen können. … Zum Wikipedia-Artikel…

Datum und Zeit des Angriffs

Das Nachrichtenseite “Format.at” gab am Mittwoch, dem 21.08.2013 um 15:55 Uhr, die folgende Meldung heraus:

Eine Oppositionsgruppe in Damaskus berichtete, der Angriff habe gegen 03.00 Uhr morgens begonnen. Zum Bericht…

Die Zeit von 03:00 Uhr morgens, am 21.08.2013, entspricht der syrischen Ortszeit. In dem im Folgenden verwendeten UTC-Format entspricht dies der Zeit von 01:00 Uhr nachts desselben Tages. In den USA/Kalifornien, ist es zu dieser Zeit 17:00 Uhr abends. Allerdings gilt zu diesem Zeitpunkt in den USA noch das Datum vom 20.08.2013.

Mediainfo und UTC

Die Zeitstempel selbst lassen sich bei Videos im MP4- oder 3GP-Format über die Mediainfo-Funktion der Videoabspielprogramme anzeigen. Dazu muss man die MP4- oder 3GP-Datei allerdings zuerst mithilfe eines speziellen Programms herunterladen.

In der Mediainfo-Anzeige gilt es die Tags “Encoded date” und “Tagged date” zu beachten. Diese geben den Zeitpunkt der Konvertierung der Videodateien auf den YouTube-Servern an.

Inhaltliches Beispiel einer Mediainfo…

Das dazu benutzte Zeitformat entspricht der sogenannten UTC-Zeit (Coordinated Universal Time), also einem international anerkannten Weltzeitformat.

Die UTC-Weltzeitkarte verdeutlicht deren Zeitzoneneinteilung:

Standard Time Zone - Bildquelle: Wikipedia

Standard Time Zone – Bildquelle: Wikipedia

Wer aus der UTC-Zeit die jeweilige Ortszeit errechnen will, geht dabei wie bei den folgenden und für diesen Fall relevanten Beispielen vor: USA/Kalifornien = UTC-8 Std. Syrien = UTC+2 Std.

Die Videobeweise

Folgend eine kleine Auswahl von YouTube-Videos zum angeblichen Chemiewaffenangriff bei Damaskus in Syrien mit dem äußerlich dargestellten Veröffentlichungsdatum vom 21.08.2013.

Videobeispiel 1:

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3DzDyyxEQGYvo img=x:/img.youtube.com/vi/zDyyxEQGYvo/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Original-Datum/Zeit-Eintrag, YouTube, USA/Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | UTC | 2013-08-20 | 09:54:21
  • Tagged date | UTC | 2013-08-20 | 09:54:21

Das entspricht nach US-Ortszeit, Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 01:54:21
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 01:54:21

Das entspricht nach syrischer Ortszeit:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 11:54:21
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 11:54:21

Videobeispiel 2:

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3DmKZaVbngq4w img=x:/img.youtube.com/vi/mKZaVbngq4w/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Original-Datum/Zeit-Eintrag, YouTube, USA/Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | UTC | 2013-08-20 | 12:57:11
  • Tagged date | UTC | 2013-08-20 | 12:57:11

Das entspricht nach US-Ortszeit, Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 04:57:11
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 04:57:11

Das entspricht nach syrischer Ortszeit:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 14:57:11
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 14:57:11

Videobeispiel 3:

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3DkjwsJIlvURY img=x:/img.youtube.com/vi/kjwsJIlvURY/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Original-Datum/Zeit-Eintrag, YouTube, USA/Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | UTC | 2013-08-20 | 12:01:23
  • Tagged date | UTC | 2013-08-20 | 12:01:23

Das entspricht nach US-Ortszeit, Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 04:01:23
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 04:01:23

Das entspricht nach syrischer Ortszeit:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 14:01:23
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 14:01:23

Videobeispiel 4:

[stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Fv%3DtsZKsb1Qu6I img=x:/img.youtube.com/vi/tsZKsb1Qu6I/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Original-Datum/Zeit-Eintrag, YouTube, USA/Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | UTC | 2013-08-20 | 12:05:30
  • Tagged date | UTC | 2013-08-20 | 12:05:30

Das entspricht nach US-Ortszeit, Kalifornien:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 04:05:30
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 04:05:30

Das entspricht nach syrischer Ortszeit:

  • Mediainfotyp | Zeittyp | Datum | Zeit
  • Encoded date | Ortszeit | 2013-08-20 | 14:05:30
  • Tagged date | Ortszeit | 2013-08-20 | 14:05:30

Weitere Schlussfolgerungen

Die Videos zum Chemiewaffenangriff auf den Rebellenkanälen bei YouTube tragen also praktisch alle einen dateiinternen Zeitstempel vom 20.08.2013, auch wenn das äußerlich sichtbare Veröffentlichungsdatum dem des 21.08.2013 entspricht. Die ortsbezogenen Zeitzonenunterschiede spielen aufgrund der Verwendung des UTC-Formates keine Rolle. Doch selbst wenn man nach den jeweiligen Ortszeiten ginge, also vermutet, dass die gezeigten UTC-Einträge in Wirklichkeit die Ortszeiten darstellen, würde der daraus resultierende Unterschied (USA/Kalifornien+10 Std. => Syrien) nicht ausreichen, um die Datum/Zeit-Einträge der YouTube-Videos zu ermöglichen. Je nach Lesart wären entweder die Datums- oder die Uhrzeitangaben in der verwendeten Kombination innerhalb der “Mediainfos” der Videos nicht realisierbar.

Es kann auch nicht sein, dass das alles die syrische Regierung gefälscht haben kann, denn niemand kann ohne die Passwörter der einzelnen YouTube-Kanäle zu kennen bzw. zu knacken dort Videos abladen. Wie am sonstigen Inhalt der YouTube-Kanäle zu erkennen ist, werden diese schon seit längerem von Assad-Gegnern betrieben. Und alle Inhalte dieser Kanäle sind durch die jeweiligen “Eigner” kontrollierbar.

Aufruf zum Mitmachen

Wer Lust, Zeit und technisches Verständnis mitbringt, kann sich gerne selbst auf die Suche nach solchen Videos mit dem Veröffentlichungsdatum “21.08.2013” bei YouTube machen. Eventuelle Funde bitte als Kommentar mit Link hier einstellen!

Fazit

Dieser Fall deutet unter anderem auch auf eine Zusammenarbeit von Google (YouTube) mit den US-Diensten hin. Der Fall PRISM lässt grüßen. Das massenhafte Hochladen am gleichen Tag muss bei YouTube bemerkt worden sein.

Das die Videos bereits einen Tag (20.08.2013) vor dem Angriff (21.08.2013) im Internet bereitstanden, lässt nur einen Schluss zu, nämlich, dass es sich hierbei um eine auf Betrug aufbauende Operation unter falscher Flagge handelte, die der Assad-Regierung geschickt in die Schuhe geschoben werden sollte, um eine internationale Militäraktion gegen die syrische Regierung und die syrische Armee starten zu können.

Hinzu kommt, dass die großen Medienhäuser trotz ihres sicherlich vorhandenen Fachwissens bis heute nichts zu diesen Ungereimtheiten berichtet haben. Zumindest die ARD musste nicht zuletzt deshalb Kenntnis davon haben, weil sie unter anderem auch von mir mehrfach per Kommentar darauf hingewiesen wurde. Von Seiten der Moderation kam allerdings keinerlei Reaktion. Keine Reaktion, kein Dementi, kein Interesse – nichts!

Jeder sollte sich die Frage stellen, warum sich niemand dafür engagiert diese und andere Ungereimtheiten in die eine oder andere Richtung zu klären. Schließlich geht es hier um Vorgänge die über Leben und Tod von möglicherweise hunderttausenden von Menschen entscheiden.

Die Wahrheit ist das Einzige, die alles je Gewesene und noch Seiende überdauern wird. Das Maß der Intensität mit der wir diese Wahrheit zu finden suchen, misst die Stärke unseres Charakters.

AE-35 (30.08.2013)

Nachtrag

Wer möchte, kann hier noch ein paar weitere interessante Details zum Syrienkonflikt nachlesen: Die Koalition der “Roten Linie” Ein kurzer aber wie ich finde vielsagender Überblick über die finanzielle Situation aller Beteiligten am Syrienkonflikt.

Und: From embedded to user assisted journalism Dies war ein Versuch die tagesschau-Moderatoren dazu zu animieren die Kommentare, im Gegensatz zu den dortigen Artikeln, inhaltlich möglichst offen zu gestalten. Man muss dazu wissen, dass die dortige Zensur ca. 40% all meiner Beiträge blockiert. Und was mir geschieht, wird dort auch Anderen geschehen.

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

14 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up Skip to content