1.200 Millionen Schuss Munition

Hohlspitzgeschoss

Bildquelle: Wikipedia

Das US Department of Homeland Security hat innerhalb von sechs Monaten eine zweite Bestellung über 750 Millionen Schuss Hohlspitzmunition aufgegeben. Im Gegensatz zu Standardmunition pilzen sich Hohlspitzmunition auf sobald sie in das Ziel eindringen. Konkret bedeutet dies, dass diese Munition schwerste innere Verletzungen erzeugt, da durch das Aufpilzen die inneren Organe des Opfers regelrecht zerfetzt werden.

Bemerkenswert ist dabei noch, dass diese Art von Munition eine höhere Mannstoppwirkung besitzt – was wiederum nichts anderes bedeutet als dass das Opfer schnellst möglichst handlungsunfähig gemacht werden soll.

Die im März getätigte Bestellung belief sich auf 450 Millionen Schuss Hohlspitzmunition. Damit hat das DHS insgesamt 1.200 Millionen Geschosse geordert. Würde das Militär eine solche Anzahl kaufen, würden sich wohl die wenigsten darüber Gedanken machen. Einen großen Unterschied macht es aber, wenn ein Ministerium, das für den Schutz der Bewohner Amerikas eingerichtet wurde, dies vornimmt.

Nun kann man spekulieren für was diese immense Zahl an Munition dienen soll. Investigative Autoren wie Paul Joseph Watson gehen davon aus, dass sich das DHS und damit Amerika auf Unruhen und Bürgeraufstände vorbereitet. Passend dazu wurde Ende Juli eine Ausschreibung für Schutzkleidung, die bei Großdemonstrationen eingesetzt wird, seitens der US Army und des DHS vorgenommen. 

Anscheinend gehen die politisch Verantwortlichen in den USA davon aus, dass in den nächsten Wochen und Monaten massive Demonstrationen, Unruhen und Bürgeraufstände stattfinden werden. Was dann genau das Pulverfass zum Explodieren bringen wird? Ich persönliche tippe auf eine Mischung auf Finanzkollaps und Kriegsbeginn gegen Syrien und Iran. Und dass diese Entwicklung auch vor Deutschland nicht halt macht, zeigen Meldungen wie der vom BVerfG genehmigte Einsatz der Bundeswehr im Inneren, der Bau einer künstlichen Stadt auf dem Truppenübungsplatz Altmark zu Übungszwecken  oder die Schaffung einer deutschen Truppe für den Heimatschutz. Fehlt eigentlich nur noch die Bestellung…


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up