Finanzsystem: Banken streichen weltweit bis zu 75.700 Stellen

Weltweit wollen Banken insgesamt bis zu 75.700 Stellen abbauen. Die neueste Arbeitsplatzabbaumeldung kommt aus Italien, wo die Unicredit 8.000 Arbeitnehmer entlassen will. Unicredit folgt mit seiner Ankündigung der Deutschen Bank, Santander, Commerzbank, HSBC und anderen. Negative Zinsen, eine einbrechende Wirtschaftslage und natürlich das “Geschäftsmodell selbst” lassen gerade die Großbanken vor der nahen Zukunft zittern.
Italiens größte

Handelskrieg: Das vollständige Ende der Beziehungen zwischen China und den USA – Hong Kong Human Rights and Democracy Act of 2019

Bereits gestern berichtete ich darüber, dass der US-Senat eine Gesetzesvorlage bzgl. der Situation in Hong Kong beschloss. Inzwischen wurde der Hong Kong Human Rights and Democracy Act of 2019 vom Senat und auch vom Repräsentantenhaus (mit 417 zu 1 Stimmen) angenommen. Die Reaktion Pekings kann sich jeder denken und dass China durchaus in der Lage

Fundstück: G. Edward Griffin – Bankers Waiting for the Big Collapse

G. Edward Griffin, Autor des Bestsellers zur Entstehungsgeschichte der Federal Reserve Die Kreatur von Jekyll Island, hat dieser Tage ein Interview gegeben (leider nur in englischer Sprache), bei dem er in knapp 40 Minuten all das auf den Punkt bringt, was auch ich in meinen Artikeln versuche zu transportieren.
Unter anderem beleuchtet er das Finanzsystem und

Deutsche Bank: Wenn sie fällt, war’s das mit…

Steht die größte Bank Europas kurz vor der Implosion? Zahlreiche Gerüchte besagen, dass dies eher früher als später erfolgen könnte.
Der Wert der Deutschen Bank ist in den letzten Monaten rapide gefallen; 1.000te wurden und werden entlassen und mittels mehrerer Wechsel an der Führungsspitze hat man verzweifelt versucht das Ruder noch herum zu reißen. Bislang erfolglos.

Finanzsystem: Der viertgrößte Tagesverlust aller Zeiten – Dow Jones brach am Mittwoch um 800 Punkte ein

Am Mittwoch verlor der Dow Jones 800 Punkte – der schlechteste Tag im Jahresverlauf. Interessant an diesen 800 Punkten ist, dass es in der Geschichte des Dow Jones nur drei Tage gab, an denen der Index noch stärker einbrach.
Die aktuelle inverse Renditekurve scheint die Investoren (und Algorithmen) immer mehr in den Panikmodus zu versetzen, was

Finanzsystem: Wenn Deutschland fällt, fällt Europa – und dann?

Geht es der deutschen Wirtschaft schlecht, schlägt dies in den letzten Jahren auch auf Europa durch. Geht es Deutschland wirtschaftlich gesehen gut, hat auch das Konstrukt EU weniger Probleme. Auf diesen einfachen Nenner lässt sich die europäische Wirtschaft bringen. Doch diesmal könnte es anders sein. Denn Deutschlands wirtschaftliche, negative Entwicklung wird nicht nur Folgen für

Scroll Up