Politische Korrektheit und Selbstzensur: Oder wie unterdrücke ich unliebsame Informationen?

Viele glauben in einer “zensurfreien Welt” (zumindest haben die meisten im Westen lebenden Menschen diese Vorstellung) zu leben. Dabei findet Zensur in einem bisher unerreichtem Masse statt – über viele Länder hinweg. Die freie Meinungsäußerung, der freie Fluß der Informationen und die Freiheit des Denkens sind die Feinde von Regierungen und Behörden, da diese ihre

Danke, BILD!

Die Zeitung… ähm, nochmal… Das Druckerzeugnis names BILD schließt jetzt alle Nutzer des Browser-Addons Adblocker von seiner ausgewogenen, nachvollziehbaren, aufklärerischen und hetzfreien Berichterstattung auf www.bild.de aus:
Dafür gilt es seinen Dank auszusprechen! Danke, BILD! Denn so gefällt mir euer Internet-Auftritt 100mal besser als mit Schlazeilen à la:
Danke! Vielleicht hebt das etwas das Niveau der Voneinanderabschreiber, Reuters–

Meinung: Ängste als bewusstes Macht- und Steuerungsinstrument

Dass der gemeine Bürger weder von den Politdarstellern, noch von der Hochleistungspresse ernst genommen wird, als unmündig, dumm und neuerdings als Pack und Dunkeldeutschland bezeichnet wird, dürfte vielen nicht erst seit wenigen Wochen bekannt sein.
Doch mit dem Ukraine-Konflikt wurde ein neues Niveau des Neusprechs, der Doppelzüngigkeit und des Messens nach zweierlei Mass erreicht, dessen Folge

Meinung: Wir geben uns gerade selbst auf! oder: Nennt die wahren Ursachen!

Mit zunehmender Wut verfolgt man (und auch ich) die Entwicklung der letzten Monate und Jahre. Kein Monat vergeht mit neuen Meldungen über ein bankrottes und verlottertes Finanzsystem, das nur durch digitales “Gelderschaffen aus dem Nichts” und einer Nullzinspolitik am Leben erhalten wird. Kein Monat vergeht in dem sich nicht irgendwelche Politdarsteller der Wirtschaft, Banken und

Die Wirtschaftskrise kommt im Mainstream an – Was passiert als nächstes?

Als im letzten Jahr alternative Wirtschaftsanalysten warnten, dass der Einbruch bei den Rohstoffen und beim Erdöl – kurz nach der Verminderung des QE3 – klare Signale für einen Rückgang bei allen anderen Finanzkennzahlen ist, war die allgemeine Reaktion im Mainstream, dass wir überreagieren und paranoid sind, und dass der Einbruch bei den Rohstoffen nur vorübergehend

Medien und Gold: Eine wunderbare Auftragsarbeit

Gold. Dem (heutigen) Notenbanker verhasst. Dem Goldbug sein Kalb. Man mag unterschiedliche Meinungen haben, was das Thema Gold, seine Bewertung, seine Bedeutung für eine Währung oder für die Menschen besitzt, aber das was da Die Welt oder auch der abschreibende Focus vom Stapel lassen, dürfte reinste transatlantische Hofberichterstattung sein.
Mit solch einer Meldung kann man geschickt

Scroll Up