USA: Nassim Taleb zu Barack Obamas Leistungen in den letzten acht Jahren

Noch-US-Präsident Barack Obama hat in seinen acht Jahren in denen er im Oval Office sitzt, die Verschuldung der USA auf ein neues, nie gekanntes Niveau gebracht. Mit Anfangs Nahe Null liegenden, später bei Null liegenden Zinsen hat er rund 8 Billionen US-Dollar neue Schulden angehäuft. Aber Schulden laufen irgendwann aus und müssen (meist) refinanziert werden, so das die Wahrscheinlichkeit steigt einen höheren Zins zahlen zu müssen. Für mich ist dieser Zeitpunkt jetzt gekommen und nach wie vor gehe ich davon aus, dass im Dezember Janet Yellen bekannt gibt, dass die Fed die Zinsen anheben wird.

Die Schuldenspirale in der die Regierungen der Welt Menschen gefangen sind, ist ein Schneeballsystem, das zu einem Zeitpunkt X auslaufen MUSS und daher unser Schuldgeldsystem zum Explodieren bringen wird. Nassim Taleb, Schöpfer der “Schwarze-Schwan-Vermutung (Black Swan conjecture)”, bringt die “Leistungen Obamas” (und insbesondere die Thematik der Schulden) in drei Tweets auf den Punkt:

Twitter Nassim Taleb - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Twitter

Twitter Nassim Taleb – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Twitter

Tweet 1:
Obama:
Schützte die Banksters (größte Bonusleistungen 2010)
“Half” Libyen
Diente Al Qaida/Saudi Barbaria (Syrien & Jemen)

Tweet 2:
(2) Fortsetzung) Aber am Ende ist das, was Obama tat, unverzeihlich, ist die weiter zunehmende Zentralisierung in einem komplexen System.

Tweet 3:
3) Nicht vergessen, Obama hinterlässt uns ein Schneeballsystem, erhöhte die Schulden um annähernd 8 Billionen zu einem Zins von 0. Wenn sie steigen, explodieren die Kosten des Defizits…

Ist das jetzt eigentlich “Hate-Speak”, “Fake News” oder doch “Real News”? (*Ironie aus*)

Quellen:
Nassim ‘Black Swan’ Taleb Sums Up Obama’s Legacy In 3 Painfully “Real” Tweets
Twitter – Nassim Taleb
Wikipedia – Nassim Nicholas Taleb


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

2 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up