Mainstreammedien: Warum stellt niemand von euch die richtigen Fragen?

Edward Bernays - Bildquelle: Wikipedia

Edward Bernays – Bildquelle: Wikipedia

Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logisches Ergebnis der Art wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. Große Menschenzahlen müssen auf diese Weise kooperieren, wenn sie in einer ausgeglichen funktionierenden Gesellschaft zusammenleben sollen. In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse und Verhaltensmuster der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren. – Edward Bernays, Propaganda

Manipulation findet in unseren Tagen mannigfaltig statt. Sei es durch den Tagesthemensprecher der die unterschwellige Botschaft “Putin hat Nemzov ermordet” durch das Wort “Putin-Kritiker” transportiert und damit unbewusste Assoziationen schafft. Oder durch Schlagzeilen von den “faulen Griechen, die erneut Hilfe in Milliardenhöhe von Deutschland benötigen”, obwohl die Gelder nicht bei der griechischen Bevölkerung landen, sondern nur zu französischen und deutschen Banken durchgeschleusst werden.

Manipulation im weiteren Sinne ist die Beeinflussung von Menschen durch andere zu deren Vorteil, wobei Einflussmethoden von den Beeinflussenden gewählt werden, die dem Gegenüber verborgen, also undurchschaubar, bleiben.

Und Manipulation in den “Qualitätsmedien” findet heute für mich in einem gerüttelten Masse durch Weglassen der richtigen Fragestellungen statt. Deswegen möchte ich im Folgenden die Fragen stellen, die wir eigentlich in den täglichen Nachrichten, Zeitungen und Interviews lesen und hören sollten. Dabei sind es lose, unzusammenhängende Fragen, die sicherlich nicht abschließend zu betrachten sind und gerne von den Lesern im Kommentarbereich erweitert werden können:

  • Warum wurden immer noch nicht die Flugschreiber des Flugs MH17 veröffentlicht?
  • Warum gibt es nach wie vor keine offiziellen Satellitenbilder des Westens zu den Geschehnissen rundf um den Absturz von MH17?
  • Warum wurden die Kriegsverbrecher Blair und Bush (jr. und sr.) nicht angeklagt, die z.B. den Irak-Krieg auf Lügen begründeten?
  • Warum wird der CIA-Folterskandal nicht im Zusammenhang mit dem “Krieg gegen den Terror” gesehen und bewertet?
  • Warum wird WTC7 nicht thematisiert?
  • Warum findet keine Aufklärung der Schüsse auf dem Maidan statt, die letztendlich als Rechtfertigungsgrund für den Putsch in Kiew dienten?
  • Warum finden die Verhandlungen zu den demokratiefeindlichen Konstrukten wie TTIP oder TiSA im Geheimen statt?
  • Warum dürfen Lobbygruppen an den TTIP-Verhandlungen teilnehmen, jedoch keine Bürgergruppen?
  • Warum werden die offensichtlichen Lügen von Wirtschaftswachstum und Jobwunder durch TTIP nicht in dem Ausmasse adressiert wie es in einer kritischen Medienlandschaft der Fall sein sollte?
  • Warum hinterfragt kein Organ (Regierung, Presse usw.) den demokratiezerstörenden Charakter von TTIP, das als reines Konzerngesetz auf dem Weg zur Konzerndiktatur zu betrachten ist?
  • Mit welcher Begründung sollen Unternehmen bei TTIP entgangene Gewinne einklagen dürfen?
  • Warum wird die Thematik des Schuldgeldsystems und seine Fehlkonstruktion nicht öffentlich diskutiert?
  • Warum bleibt die Schaffung von Geld/Schuld durch private Banken ohne jegliche Leistung unthematisiert (Geld aus dem Nichts)?
  • Warum werden kritische Journalisten wie Frieder Wagner ins Abseits gestellt, sobald sie “heiße Themen” wie Uranmunition ansprechen?
  • Warum lesen wir nie etwas von geostrategischen Interessen des Westens bzgl. Ressourcen?
  • Warum wird nicht über den zur Weichwährung verkommenen Euro und über die dadurch stattfindene Enteignung der Menschen berichtet?
  • Warum wird die zunehmende Steuerlast der Menschen nicht den immer weiter abnehmenden Leistungen gegenüber gestellt?
  • Warum verlieren wir immer mehr von den von früheren Generationen erkämpften Sozialleistungen?
  • Warum besitzen Konzerne größere Macht und auch Umsätze als viele Staaten und können somit diese de facto erpressen?
  • Warum müssen Großkonzerne minimale Steuern bezahlen, wenn gleichzeitig der Steueranteil für den normalen Bürger ständig zunimmt?
  • Warum dürfen Staaten und Konzerne ungestraft Recht, Gesetz und Verträge brechen, während dem kleinen Mann auf der Straße selbst bei kleinsten Verfehlungen Gefängnis und Bußgelder drohen?
  • Warum wird einzelnen Firmen wie Monsanto die Möglichkeit eingeräumt gewachsene Strukturen auf dem Gerichtsweg zu zerstören?
  • Warum wird dem Willen der Menschen nach genfreien Nahrungsmitteln nicht Rechnung getragen?
  • Wie kann ein einzelner Staat 70% seiner Steuerausgaben in toto für Militär, Überwachung und Polizei ausgeben?
  • Warum müssen sich Friedensaktivisten dafür rechtfertigen, dass sie für Frieden in der Ukraine auf die Straße gehen und deswegen als Putin-Versteher diffamiert werden?
  • Warum wird in Politik und Medien mit zweierlei Maß gemessen, wenn es um die USA und beispielsweise Russland geht?
  • Warum werden ohne mit der Wimper zu zucken, innerhalb weniger Stunden Milliarden Bankenrettungsgelder von Parlamenten durchgewunken, wenn sie ansonsten um eine Erhöhung z.B. der Hartz 4-Sätze um wenige Cent monatelang verhandeln?
  • Wie kann es sein, dass ein Konstrukt wie der ESM und seine Gouverneure außerhalb des Rechts stehen?
  • Wie kann es sein, dass ein am Boden liegender Staat wie Griechenland in allen Bereichen auf Druck der Troika sparen muss, jedoch nicht beim Militärhaushalt?
  • Warum…warum…

Quellen:
Wikipedia – Edward Bernays
Definition Manipulation
Wikipedia – Frieder Wagner


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

13 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up