Mainstreammedien-Blackout: Acht Selbstmorde von ukrainischen Oppositionellen und die Forderung eines US-Militäranalysten “Russen zu töten”

Fox News - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Youtube "'Start Killing Russians' | Outrageous Outburst by Fox News Military Analyst"

Fox News – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Youtube “‘Start Killing Russians’ | Outrageous Outburst by Fox News Military Analyst”

Die Ermordung des Oppositionellen Boris Nemzow lies die westlichen “Qualitätsmedien” auf Hochtouren laufen. Wie im Fall von MH17 wurde direkt im Anschluss nach Bekanntwerden des Mordes mit dem Finger auf Putin gezeigt. Anstifter, Nutznießer, Schuldiger – um es auf einen einfachen Nenner zu bringen.

So weit, so bekannt.

Weniger medial aufbereitet wurde dagegen, dass in den letzten gut sechs Monaten eine Vielzahl an ukrainischen Oppositionellen (eigentlich müsste man diese jetzt – um im “Fachjargon” der “Qualitätspresse” zu bleiben – als Poroschenko-, Regime- oder Kiew-Kritiker bezeichnen) ums Leben kamen. Ob nun gezielt, also “verselbstmordet”, oder wirklich durch eigene Hand, kann anhand der derzeitig vorliegenden, bekannten Hinweise nicht geklärt werden, doch dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass sich ausgerechnet acht (Ex-)Mitglieder/Mitarbeiter der Partei der Regionen innerhalb eines halben Jahres das Leben nehmen doch etwas unwahrscheinlich sein.

  1. So soll sich die ehemalige Direktorin des Staateigentumsfonds der Ukraine Valentina Semenjyuk-Samsoneko am 27.08.2014 mit einem Kopfschuss umgebracht haben.
  2. Am 26.1.2015 soll sich Mykola Serhiyenko, ehemaliger Chef von Ukrsalisnyzja boss, mit einem Jagdgewehr erschossen haben.
  3. Oleksiy Kolesnyk, ehemaliger hochrangiger Regionalpolitiker in Charkow soll sich am 29.1.2015 erhängt haben.
  4. Ebenfalls erhängt haben soll sich am 25.2.2015 Sergey Walter, ehemaliger Bürgermeister von Melitopol.
  5. Am 26.2.2015 soll nach offizieller Lesart Oleksandr Bordyuh, aktiver stellvertretender Polizeichef von Melitopol, an einem Herzanfall gestorben sein.
  6. Mit einem Sprung aus dem Fenster soll sich am 28.2.2015 Mykhaylo Chechetov, stellvertretender Vorsitzender der Partei der Regionen, und ehemaliger Direktor des Staatseigentumsfonds, das Leben genommen haben.
  7. Stanislav Melnik, ehemaliger Ministerpräsident, Partei der Regionen, soll sich am 10.03.2015 mit einem Gewehr in seinem Bad erschossen haben.
  8. Und der letzte in der Reihe der “Verselbstmordeten” ist am 12.03.2014 Oleksandr Peklushenko, ehemaliger Gouvernor von Zaporizhia. Er soll Selbstmord durch einen Genickschuss begangen haben.

Zwar sind zwischenzeitlich auch eine Vielzahl an ehemaligen “Erfüllungsgehilfen” aus dem Spektrum des Rechten Sektors aus dem Leben geschieden (worden, haben wohl ihre Schuldigkeit getan), so ist gerade die Tatsache interessant, dass die genannten acht Personen alle Mitglieder/Mitarbeiter von Janukowitsch ehemaliger Regierungspartei Partei der Regionen waren.

Natürlich finden wir fast nichts darüber in unseren “Qualitätsmedien”, die sich ansonsten mit der starken Häufung der Selbstmorde von Oppositionellen in der Ukraine auseinander setzen müssten, was natürlich im krassen Widerspruch zum eigentlichen Auftrag der Westmedien stehen dürfte, da dabei Zusammenhänge und Verbindungen zur aktuellen Regierung in Kiew bekannt werden dürften. Auch wird das Interview des “Militäranalysten” Robert H. Scales in den deutschen Medien totgeschwiegen, der wortwörtlich zum “Töten von Russen” auffordert:

Fox News – Lou Dobbs: Ganz kurz Ukraine: 3000 US-Soldaten werden in Osteuropa stationiert, einiges an Bewaffnung wird wohl mit ihnen gehen. Mit welchem Effekt? Was denken Sie?

Robert H. Scales – ehemaliger Generalmajor der US Army und militärischer Analyst: Ich denke mit keinem Effekt. Es ist Spiel, Satz und Sieg in der Ukraine. Die einzige Art, wie die Vereinigten Staaten irgendeine Wirkung in dieser Region erzielen und das Blatt wenden können, ist anzufangen Russen zu töten. Russen töten zu… So viele Russen töten, dass nicht einmal Putins Medien die Tatsache verschleiern können, dass Russen in Leichensäcken in ihr Vaterland zurückkehren. Aber angesichts der Höhe der Unterstützung, die wir den Ukrainern gegeben haben und der Fähigkeit der Ukrainer selbst 12 000 Russen, die in ihrem Land lagern, zurück zu schlagen, wird das leider nicht passieren.

Das gesamte Interview:

Öffentliche Aufrufe zum Mord sind international verboten und geächtet. Der UN-Pakt über bürgerliche und politische Rechte (Punkt Nr. 20), ratifiziert von 168 UN-Mitgliedern, gilt als integraler Bestandteil der Internationalen Menschenrechtscharta. Wo bleibt hier der Aufschrei unserer “Qualitätsmedien”? Wo bleiben die Kommentare der Öffentlich-Rechtlichen abends bei Tagesthemen und heute-journal? Wo bleibt die Entrüstung der Atlantikbrückenhampelmänner Kleber oder Roth? Wo lese ich eine scharfe Zurückweisung dieser Forderung Scales bei Süddeutscher, FAZ, Spiegel oder Stern?

Stattdessen Schweigen im Walde.

Es ist schlichtweg nur noch zum Kotzen…

Quellen:
Знайшли мертвим екс-главу Запорізької ОДА
Ukraine: “Regionale” richten sich
Советник главы МВД заявляет о трех версиях гибели Пеклушенко: самоубийство, доведение до самоубийства и умышленное убийство
Wikipedia – State Property Fund of Ukraine
Suicide Or Homicide? In Ukraine, Old-Guard Officials Dying Mysteriously
Third ally of ousted Ukraine leader Yanukovych found dead
‘Start Killing Russians’ | Outrageous Outburst by Fox News Military Analyst
Wikipedia – Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

6 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up