Kurz eingeworfen: Wieder eine tote NSU-Zeugin

Erst kürzlich hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen um den Tod des Neonazis Florian H. wieder aufgenommen. Er verbrannte in seinem Auto. Nun wurde auch seine Ex-Freundin tot aufgefunden. Sie hatte als Zeugin im NSU-Ausschuss ausgesagt.
Seltsamerweise sterben im NSU-Prozess die Zeugen schneller als man sie im Gerichtssal aufrufen kann (*Ironie aus*). Zumindestens bekommt man den Eindruck,

Mainstreammedien-Blackout: Acht Selbstmorde von ukrainischen Oppositionellen und die Forderung eines US-Militäranalysten “Russen zu töten”

Die Ermordung des Oppositionellen Boris Nemzow lies die westlichen “Qualitätsmedien” auf Hochtouren laufen. Wie im Fall von MH17 wurde direkt im Anschluss nach Bekanntwerden des Mordes mit dem Finger auf Putin gezeigt. Anstifter, Nutznießer, Schuldiger – um es auf einen einfachen Nenner zu bringen.
So weit, so bekannt.
Weniger medial aufbereitet wurde dagegen, dass in den letzten

Scroll Up