Ebola: Der Schwarze Schwan setzt zum Abflug an

Die Gefahr einer Pandemie ist heute präsenter als noch vor einem Monat. Die Ausbreitung einer Pandemie innerhalb amerikanischer Gemeinden besitzt ein gewisses Potenzial, um  für bösartige Zwecke verwendet zu werden. Mit dem heute gelebten Misstrauen gegenüber der Regierung ist es ganz normal, auch misstrauisch zu sein, was die Handhabe dieses Ereignisses in den höheren Führungsebenen betrifft.

Die einfachen Menschen von der Straße schreien nach einer Quarantäne für die infizierten Menschen aus den jeweiligen Regionen. Aber die Regierung scheint diese einfache Sache nur ungern umsetzen zu wollen, um somit die weitere Ausbreitung der Krankheit zu stoppen. Das führt unweigerlich zur Frage, ob dies gewollt und Teil eines größeren Plans ist.

Es gibt diejenigen, die das bejahen würden. Inkompetenz ist eine Sache, aber die Machthaber kommen nicht dorthin, wo sie sind, wenn sie wirklich dumm wären. Es gibt einen Plan und er verheißt nichts Gutes für die freiheitsliebenden Menschen in diesem Land. Der Kauf von Milliarden Schuss Munition, die Militarisierung der örtlichen Polizei und der Regierungsstellen, die Informationsausspähung der Bürger durch die Regierung, der Bau von Gefangenenlagern, die Bevorratung mit Särgen und die Verträge, die die FEMA mit ausländischen Regierungen geschlossen hat, die Mittel und Personal in Notfällen bereit stellen sollen, sind einige der Warnsignale, die wir heute sehen. Und doch ignorieren wir sie auf eigene Gefahr hin.

Schwarzer Schwan - Bildquelle: Wikipedia / Fir0002/Flagstaffotos

Schwarzer Schwan – Bildquelle: Wikipedia / Fir0002/Flagstaffotos

Sollte eine Pandemie im Land nicht mehr verhindert werden können, werden die meisten Menschen ihren Blick zur Regierung wenden und nach Antworten und Hilfe suchen. Aber es gibt auch diejenigen, die so weit weg von der Regierung wie möglich bleiben werden. Dies sind die sich selbtversorgenden Menschen, die die Regierung am meisten fürchtet. Sie haben die Dinge und das Wissen, um am Leben zu bleiben, wenn die meisten anderen das nicht können. Und das ist für die Regierung Grund genug, um sie aus dem Weg zu schaffen. Sie sind potenzielle Hindernisse auf dem Weg zur totalen Staatskontrolle. Also, was könnten die Regierungsvertreter tun, um diese potenzielle Bedrohung ihrer Macht zu beseitigen?

Das erste, was es braucht, ist, diese Leute und deren mögliche Bedrohung für die Regierung zu identifizieren und zu beurteilen. Das geht seit Jahren so, wo Ärzte den Eigentum von Waffen abfragen, um die Tür für Jugendämter zu öffnen und damit die vermeintliche Sicherheit der Kinder zu gewährleisten.

Die zweite Sache ist, den Aufenthaltsort dieser Menschen herauszufinden. Schließlich kann man nicht jemanden etwas antun, wenn man ihn nicht finden kann. Dies wurde teilweise während der letzten Volkszählung gemacht, als die Zensus-Interviewer die GPS-Daten der Wohnhäuser aufzeichneten. Zudem wird gesagt, dass die Post jetzt die Vorder-und Rückseite der Briefe scannt, nicht nur um die Adressen des Empfängers darauf zu erfassen, sondern auch um den Herkunftsort des Schreibers und die Identität der Person mit der man kommuniziert zu erhalten.

Sobald man den Feind identifiziert hat, wird man die Fähigkeiten derjenigen zerstören, neutralisieren oder unterdrücken, die einem gefährlich werden können. Dies kann auf viele Arten erfolgen. Die Ächtung der Prepper-Gemeinden (Prepper = Menschen, die sich z.B. durch Lebensmittelbevorratung auf bestimmte Geschechnisse vorbereiten, Anm. d. Verf.) und die Auflistung der Preppers, Veteranen und Christen als innere Bedrohung durch Behörden hat diese Menschen dazu gezwungen, sich unauffällig zu verhalten, während sie sich gezielt auf zukünftige Ereignisse vorbereiten.

Die letzte Phase ist es, diese Menschen vollständig aus der Gesellschaft zu entfernen. Dort stehen wir jetzt. Es muss seitens der Regierung einen koordinierten Weg geben, diese Menschen von ihren Lieferungen und unterstützenden Netzen zu trennen.

Durch eine Pandemie erhält die Regierung den Vorwand, Gesundheitsüberprüfungen durchführen zu können, um den Gesundheitszustand der Bürger zu beurteilen. Dies wird mit der enormen Gefahr, die durch den Virus vorhanden ist, begründet werden. Die Realität ist, dass der Virus – sobald dieser landesweit grassiert – nicht mehr eingedämmt werden kann und dass diese Gesundheitsüberprüfungen dazu verwendet werden können diejenigen aus dem Weg zu räumen, die die Regierung los werden will. Welcher Bürger würde sich schon über eine Regierung beschweren, die jemanden entfernt, der die Gemeinschaft infizieren könnte. Falls die Regierung zur Gewalt greifen muss, wird niemand etwas sagen. Und damit wäre das eine gute Gelegenheit, um auch Menschen aus ganz anderen Gründen zu entfernen.

Die Gesundheitsbehörden werden sich gewaltsam Zugang zu den Häusern der Menschen verschaffen, um Personen zu überprüfen. Und wenn sie jemanden mit Schusswaffen und reichlich Nachschub finden, können sie mit dem Hinweis auf eine Infizierung in die Lager mit den Kranken gebracht werden. Am Anfang werden diejenigen, die wissen was los ist Widerstand leisten und wahrscheinlich auf die Regierungsangestellten schießen, die die selbst aufgestellten Quarantäne-Zonen rund um die Häuser der Preppers durchbrechen wollen. Dies wird dazu führen, dass die Regierungsangestellten von bewaffneten Sicherheitskräften geschützt werden, die in der Lage sind Häuser einzunehmen und dort einzudringen. Das ist die Zukunft der Waffenkontrolle in den USA. Es ist der einzige Weg, wie sie hoffen können, das gesteckte Ziel der totalen Waffenkontrolle zu erreichen.

Nachdem diese rechtschaffenden Menschen in den Krankenlagern eingetroffen sind, werden sie eines von drei Schicksalen erleiden. Sie werden entweder erkranken und sterben, erkranken und überleben oder überhaupt nicht krank werden. Diejenigen, die überleben, werden wahrscheinlich im Lager gehalten werden, um für die Kranken, die dazukommen, zu sorgen. Eine Pandemie würde Zehntausende von Arbeitern erforderlich machen, um die Kranken zu pflegen. Da es zu jenem Zeitpunkt nicht genug von diesen Arbeitern geben wird, ist eine solche Möglichkeit wahrscheinlich. Diese gesunden Menschen würden zur Zwangsarbeit durch die Regierung verpflichtet werden. Wenn Sie nicht glauben, dass das eine Möglichkeit ist, dann müssen Sie nur ein paar der Executive Orders des US-Präsidenten, die jetzt in Kraft sind, lesen. Die Regierung kann jemanden im Notfall einberufen und zur Zwangsarbeit verpflichten – ohne Bezahlung. Diese freien Arbeiter sind entbehrlich, während es ausgebildetes medizinisches Personal nicht ist.

Wenn die Regierung noch so etwas wie ein Gesundheitssystem im Land aufrecht erhalten will, wird sie wahrscheinlich infizierte Personen aus den Krankenhäusern bringen, um somit den Betrieb an diesen Standorten aufrecht erhalten zu können. Es ist notwendig, dass der Betrieb der Krankenhäuser läuft, um die Regierungsangestellten und diejenigen, die sie unterstützen, medizinisch helfen zu können. Wenn die Krankenhäuser von den Kranken überrannt werden, würde das medizinische Personal dezimiert und das medizinische System vollständig zusammenbrechen. Die medizinischen Mitarbeiter, die nicht sterben, würden aufhören auf die Arbeit zu gehen – als ein Akt der Selbsterhaltung. Ärzte und Krankenschwestern sind gut ausgebildete Menschen und man kann sie nicht so leicht ersetzen.

Diese Zwangsarbeiter, die, nachdem die Pandemie zu Ende gegangen ist, noch übrig sind, können so von der Regierung genutzt oder auch beseitigt werden, so wie es die Regierung als notwendig erachtet. Zudem ist es ein guter Weg, um Störenfriede aus dem Weg zu räumen. Das mag nicht der Plan sein, aber es macht durchaus einen Sinn. Es wäre das, was ich tun würde, wenn ich verantwortlich wäre und eine bestimmte Agenda im Sinn hätte.

Eine Pandemie, die die Bevölkerung in die Unterwerfung treibt, kann als Ablenkung für viele verschiedene andere Ereignisse dienen. Es kann zur Ablenkung vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch, der sicherlich eines Tages kommen wird, dienen. Eine Pandemie kann zur Gewinnabschöpfung durch die Pharma-Unternehmen verwendet werden. Es kann eingesetzt werden, um die Macht der Regierung zu festigen oder es könnte verwendet werden, um die Bevölkerung zu reduzieren, was das eigentliche Ziel von einigen in der Gesellschaft ist.

Dieser Artikel soll dazu dienen, dass Sie sich Fragen stellen, und nicht um Sie zu erschrecken. Und deswegen nachfolgend einige Fragen über die Sie in den kommenden Tagen nachdenken sollten:

  • Warum hat Crucell bereits im Jahr 2006 einen Ebola-Impfstoff entwickelt und verheimlicht jetzt diese Tatsache?
  • Warum versucht GSK die Produktion eines anderen potenziellen Impfstoffs voran zu treiben, der wahrscheinlich für die allgemeine Bevölkerung obligatorisch sein wird?
  • Warum besitzt die FEMA Verträge mit ausländischen Regierungen, wie Russland, die im Falle einer Katastrophe in Amerika Arbeitskräfte bereit stellen sollen?
  • Warum gibt es Executive Orders des Präsidenten, die die Bevölkerung zu virtuellen Sklaven auch in Zeiten des Friedens verwandeln kann?
  • Warum hat der CDC Tausende von Särgen auf Lager?
  • Warum finden wir im ganzen Land UN-Fahrzeuge in vorher bestimmten Regionen? Warum wurde die örtliche Polizei derart militarisiert?
  • Warum werden Preppers, Veteranen und Christen von der Regierung verteufelt?
  • Warum zerstört die FED weiterhin den Dollar, obwohl sie weiß, was es damit dem Land antut?
  • Warum ist unsere südliche Grenze weiterhin offen?
  • Warum hindern die Regierung nur ungern Menschen daran aus infizierten Gebieten in die USA zu kommen?

Dieser Ausbruch mag verpuffen und sich als unwichtig herausstellen. Aber wenn dieser Schwarze Schwan landet, könnte es ein Ereignis werden, dass die Welt verändert. Wenn die Regierung eines Tages kommt, um sie mitzunehmen, ist das einzige, was Sie tun können, nicht da zu sein, wenn sie kommen. Derzeit gibt es mehr Fragen als Antworten und einige der Antworten sind nicht sehr beruhigend. Eine Sache, die sicher ist, ist, dass wir in interessanten Zeiten leben. Nur die Zeit wird zeigen, wie das enden wird.

(Teil-/Übersetzung des Artikels A Black Swan Takes Flight von Tom Chatham/Project Chesapeake)

Quelle:
A Black Swan Takes Flight


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

8 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up