NSA-Skandal: Sind Politiker besser als der normale Bürger?

Der Skandal um die Überwachung deutscher Politiker durch die NSA liegt den Betroffenen schwer im Magen. Nicht anders lässt es sich erklären, dass heute in Washington Spitzenbeamte aus dem Bundeskanzleramt und aus der US-ReGIERung zusammen treffen.
Dabei soll es nach Auskunft des ReGIERungssprechers Steffen Seibert um ein bilaterales Abkommen gehen. In einem Artikel des Deutschlandradios lesen

USA: Setzt sich der langsame Zerfall der weltweiten Dominanz fort?

Nicht erst seit der unsäglichen Geiselnahme der Welt via Shutdown und der Möglichkeit, dass die US(t)A(si) diesselbe in das finanzielle Desaster stürzen kann, sehen wir eine Änderung im Verhalten der anderen Länder gegenüber Washington.
Gab es früher nur Vereinzelte wie Hugo Chavez, verstorbener Präsident von Venezuela, die sich gegen die vermeintliche Allmacht der US(t)A(si) auflehnten, wagen

We The People

USA: Shutdown, aber nicht für die NSA

Seit Montagabend ist die ReGIERung der US(t)A(si) offiziell “heruntergefahren”. So zumindest eine wortwörtliche Übersetzung des “Shutdowns”. Doch “heruntergefahren” wurde natürlich nichts, was wichtig für das US-Regime ist. Bei CNN ist eine Aufstellung der betroffenen ReGIERungseinrichtungen online gestellt – hier ein kleiner Ausschnitt daraus:
Wir finden nur dritt-, maximal zweitrangige Einrichtungen, die vom “Shutdown” betroffen sind. Nicht

Bradley Manning schuldig gesprochen

Pepe Escobar bringt es in einem Artikel der Asia Times auf den Punkt:

In a show trial/kangaroo court with an American twist, worthy of the Cultural Revolution in 1960s China, Bradley Manning was predictably found guilty of multiple counts of violating the Espionage Act.

Bradley Manning wurde jetzt von einem US-Militärgericht in Fort Meade schuldig gesprochen geheime

Prism: Merkel’s Guillaume

Auszug aus Wikipedia zu Günter Guillaume:

Günter Guillaume (* 1. Februar 1927 in Berlin; † 10. April 1995 in Eggersdorf als Günter Bröhl), war OibE (Offizier im besonderen Einsatz) des Ministeriums für Staatssicherheit und als DDR-Agent im Bundeskanzleramt Namensgeber der Guillaume-Affäre. Seine Enttarnung war der größte Spionagefall in der Geschichte der Bundesrepublik und Anlass, aber wohl

Scroll Up