Blitzlicht, 19. April 2013

Welche Rolle spielte eine private Sicherheitsfirma beim Bostoner Anschlag?
Nach Information von NaturalNews.com verdichten sich die Anzeichen, dass beim Bostoner Anschlag die Firma The Craft vor Ort eine Terrorübung durchführte. So wurden Bilder von fünf The Craft-Mitarbeitern veröffentlicht, wobei ein Bild drei der Mitarbeiter in unmittelbarer Nähe zum Explosionsort zeigt. Auf einem anderen Bild ist einer

EZB erpresst Zypern

Die EZB will nur noch bis Montag Zypern Liquidität garantieren. Bis dahin hat sich Zypern mit IWF und EU zu einigen.
Der genaue Wortlaut der EZB-Pressemitteilung:

The Governing Council of the European Central Bank decided to maintain the current level of Emergency Liquidity Assistance (ELA) until Monday, 25 March 2013.Thereafter, Emergency Liquidity Assistance (ELA) could only be

Fundstück: Der Größte Raubzug der Geschichte – IKNews-Interview mit den Autoren

Jens Blecker als unermütlicher Streiter der Wahrheit Gehör zu verschaffen:
(Video)
Herzlichen Dank an Jens Blecker für sein Engagement und das Interview, sowie an die Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik für ihr Buch!

Schuldenstreit in den USA

Kriegsnobelpreisträger Obama und seine ReGIERung erhalten anscheinend Unterstützung seitens der Republikaner beim Thema Schuldenobergrenze. So sollen die Reps bereit sein die Frist zur Klärung über eine Anhebung der Schuldenobergrenze um fast vier Monate zu verlängern. Damit hätte der notorische Schuldenmacher Obama bis 19. Mai Zeit um eine “Lösung” zu erarbeiten.
Wie ich bereits im Artikel Die

Regulierung der Schattenbanken

Bereits im Artikel Zahlenspiele habe ich auf die Diskrepanz zwischen Realwerten/-gütern (Sachgüter, Gold usw.) und den derzeit im Markt befindlichen Derivaten (Verbriefungen, Wertpapieranleihen usw.) hingewiesen. Kurz zur Erinnerung die Grafik aus dem erwähnten Bericht, die das Verhältnis augenscheinlich verdeutlicht:
Obwohl diese Zahlen den Politikern, Bankenaufsehern und Notenbankchefs seit langem bekannt sind, wurden bislang keine Maßnahmen ergriffen,

Jeder vierte Spanier ist arbeitslos

Nach einem Bericht von Bloomberg ist die offizielle Arbeitslosenquote in Spanien im vergangenem Monat erneut von 24,6% auf 25,02% gestiegen. De facto ist damit jeder vierte Spanier arbeitslos.
Eine ähnliche hohe Quote gab es das letzte Mal im Jahr 1976, dem Todesjahr Francos und gleichzeitig Beginn der Demokratie in Spanien.
Die immensen sozialen Spannungen und Belastungen, die aus

Scroll Up