BIZ Basel - Bildquelle: Wikipedia / Basler24

BIZ-Quartalsbericht: Zusammenbruch nahezu unvermeidlich

Die wenigsten Menschen werden etwas mit der Abkürzung BIZ anfangen können. BIZ steht für Bank für Internationalen Zahlungsausgleich. Sie wird gerne als Zentralbank der Zentralbanken bezeichnet. Gegründet am 17. Mai 1930 um die deutschen Reparationszahlungen des 1. Weltkriegs neu zu regeln, sind ihre heutigen Hauptaufgaben

die Reserveverwaltung der Zentralbanken,
die Verwaltung der internationalen Währungsreservern,
die Funktion eines Treuhänders

Bundestagswahl: Deutschland schafft sich ab

Als Thilo Sarrazin sein viel kritisiertes Buch gleichen Titels schrieb, dachte er wohl kaum daran, wie sinnig und passend dieser Titel auch für das Ergebnis der Bundestagswahl 2013 sein würde.
Mit einem vorläufigen Ergebnis von 41,5% geht die CSUCDU als vermeintlicher Sieger aus diesem inhaltsleeren, von Plattitüden geprägten und alle wichtigen Themen auslassenden Wahlk(r)ampf hervor. Mit

Bundestagswahl: Was erwartet uns danach?

In zwei Tagen steht in Deutschland die Bundestagswahl an. Nach derzeitigem Umfragestand sieht es so aus, als könnte Angela Merkel aka IM Erika auch die nächsten vier Jahre in Koalition mit der FDP ihr “Unwesen treiben”:
Doch unabhängig davon, welche Parteien in den Bundestag einziehen, welche Parteien die BundesreGIERung stellen oder welche Koalitionen möglich sind, wird

Reallohn, Inflation und Staatssanierung

Aus Wikipedia:

Der Reallohn ist in der Volkswirtschaftslehre der Lohn, der der tatsächlichen Kaufkraft entspricht, das heißt der Gütermenge, die bei gegebenen Lebenshaltungskosten mit dem Nominallohn tatsächlich eingekauft werden kann. Der Reallohn hängt eng mit dem Lebensstandard zusammen.

Ausgehend von der obigen Defintion kann man also sagen, dass die Reallohnzuwächse bzw. -rückgänge auf eine steigende oder sinkende

EU-Finanzminister und die Haftung

Die nationalen Abwicklungsbehörden können Ansprüche der Aktionäre, Anleihe-Gläubiger und Einleger mit Einlagen von über 100 000 € abschreiben oder in Eigenkapital umwandeln, wenn eine systemrelevante Bank zusammenbricht oder zusammenzubrechen droht. Dabei fixiert der Kompromiss eine klare Rangordnung: An erster Stelle werden die Aktionäre zur Kasse gebeten, am Schluss Einlagen von natürlichen Personen und KMU.

Aus welchem

Jetzt also doch: Kunden sollen Banken retten

Der gefährlichste Politiker Deutschlands lässt die Katze aus dem Sack: Zukünftig sollen überall die Kunden die Banken retten bei denen sie ihre Kontoverbindungen haben.
Laut einem Artikel der Welt giert Schäuble nach den Guthaben der einfachen Bürger:

Die Beteiligung von Eigentümern, nachrangigen Anleihegläubigern und dann ungesicherten Anlegern muss der Normalfall sein, wenn ein Finanzinstitut in eine Schieflage

Scroll Up