Finanzsystem: Gold- und Silberpreis “explodieren”

Börsenchart - Bildquelle: Pixabay / PIX1861; Pixabay License

Börsenchart – Bildquelle: Pixabay / PIX1861; Pixabay License

Es war angesichts der P(l)andemie-Panik nur eine Frage der Zeit, bis die Preise von Edelmetallen ansteigen würden, denn der Papiermarkt bei Gold kann nur eine bestimmte zeitlang manipuliert werden und in einer echten Krise manifestiert sich die Forderung nach physischem Gold.

Dabei ist zu beachten, dass die Mehrheit der Händler nicht zum Papier-Spot-Preis verkaufen, sondern bei einem physischen Verkauf einen gewissen Prozentsatz über dem Spot-Preis verlangen. Ausgehend von der aktuellen Entwicklung gehe ich davon aus, dass Gold bis zum Ende des Sommers im Bereich von ca. 2.000 US-Dollar liegen wird. Zudem wird Silber viel schneller steigen und bis zum Ende des Sommers im Bereich von 35 US-Dollar pro Unze liegen. Sollten sich diese Annahmen bewahrheiten, dann sehen wir eine ähnliche Entwicklung wie weiland 2010/2011. Mit dem entscheidenden Unterschied, dass diesmal die Edelmetalle im Preis nicht ins Stocken geraten, sondern weiter steigen werden, wenn die Stagflation die Weltwirtschaft trifft…

Silber sprang auf den höchsten Stand seit fast sieben Jahren und Gold setzte seinen Marsch in Richtung eines Rekordes aufgrund der Erwartungen fort. Es sind weitere Impulse erforderlich, um die Weltwirtschaft bei der Erholung von der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen.

Investoren strömten [in Richtung der] Edelmetalle, da die Nachfrage nach sicheren Häfen angesichts des Wiederauflebens der Virusfälle, des verlangsamten Wachstums und der negativen Realzinsen in den USA wieder zunahm. Nach dem Erfolg eines europäischen Rettungspakets in dieser Woche liegt der Schwerpunkt auf den Verhandlungen zwischen Republikanern und Demokraten über die Gesetzgebung, um die eingebrochene amerikanische Wirtschaft zu stützen.

Die Bestände an börsengehandelten Fonds, die durch Metalle gedeckt sind, sind auf einem Allzeithoch. Silber, das in Produkten von Sonnenkollektoren bis hin zu Elektronik verwendet wird, wird durch Angebotsbedenken und Wetten auf eine Erholung der industriellen Nachfrage zusätzlich gestärkt.

“Wie Gold hat Silber in diesem Jahr von der Nachfrage nach sicheren Häfen und den langfristig sinkenden US-Realrenditen profitiert”, sagte Vivek Dhar, Analyst bei der Commonwealth Bank of Australia, in einer Notiz. “Eine anhaltende Rallye bei Silber kann fortgesetzt werden, insbesondere wenn die Nachfragehoffnungen und Angebotsbedenken hinzukommen.”

(Silver jumped to the highest in almost seven years and gold continued its march toward a record on expectations more stimulus is needed to help the global economy recover from the coronavirus pandemic.

Investors have flocked to the precious metals on surging demand for havens amid a resurgence in virus cases, slowing growth and negative real interest rates in the U.S. After the success of a European rescue package this week, focus turns to negotiations between Republicans and Democrats on legislation to prop up the hobbled American economy.

Holdings in exchange-traded funds backed by the metals are at an all-time high. Silver, used in manufactured products ranging from solar panels to electronics, is getting an added boost from supply concerns and bets on a rebound in industrial demand.

“Like gold, silver has benefited this year from safe haven demand and falling long term U.S. real yields,” Vivek Dhar, an analyst at Commonwealth Bank of Australia, said in a note. “A sustained rally in silver can continue, particularly when demand hopes and supply concerns are added to the mix.”)

Quelle:
Silver Rockets Higher, Gold Nears Record in Flight to Havens


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

13 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up