Skip to content

Kurz eingeworfen: US-Finanzcasino – Volcker-Regel wird abgeschafft

Kurz eingeworfen - Bildquelle: Wikipedia / 4028mdk09

Kurz eingeworfen – Bildquelle: Wikipedia / 4028mdk09

Die Volcker-Regel ist Teil des Dodd-Frank-Gesetzes von 2010, das verabschiedet wurde, um eine weitere Finanzkrise zu verhindern, die teilweise durch verantwortungsloses Eingehen von Risiken bei Banken verursacht wurde. Die Volcker-Regel sollte verhindern, dass sich Banken wie Hedgefonds verhalten. Das allgemeine Prinzip ist, dass sie den Kunden den Handel erleichtern dürfen, aber das Risiko für große proprietäre Wetten nicht einschränken dürfen.

Die nach ihrem Befürworter, dem verstorbenen Vorsitzenden der US-Notenbank, Paul Volcker, benannte Regel verbot den Banken jedoch auch, potenziell spekulative Investitionen mit den FDIC-versicherten Einlagen der Kunden zu tätigen. Dies schloss Risikokapitalfonds ein, obwohl der Gesetzgeber angegeben hat, dass die VC-Branche möglicherweise zu Unrecht mit zu den Hedgefonds und Private Equity eingruppiert wurde.

(The Volcker Rule is part of the 2010 Dodd-Frank Act, which was passed in an attempt to prevent another financial crisis caused in part by irresponsible risk-taking at banks. The Volcker Rule was designed to prevent banks from acting like hedge funds. The general principle is that they are allowed to facilitate trades for clients, but not allowed to strap on risk for big proprietary bets.

But the rule, named for its proponent, the late Federal Reserve Chairman Paul Volcker, also barred banks from making potentially speculative investments using customers’ FDIC-insured deposits. That included venture capital funds, although lawmakers have said the VC industry may have been unfairly grouped with hedge funds and private equity.)

Dieses politische Geschenk an das Finanzcasino bedeutet, dass

  • die Banken wieder selbst zocken dürfen.
  • sie das auch mit dem Guthaben ihrer Kunden tun dürfen.

Aktuell ist eine Einschätzung bzgl. der Folgen auf das Gesamtsystem noch schwierig. Aber ich gehe davon aus, dass in dessen Folge mittelfristig der Status des US-Dollar weiter leiden wird – auch wenn es in den nächsten Wochen zu einer nicht nachhaltigen Rally an den Börsen kommen wird. Angetrieben vor allem durch Aktien aus der Finanzindustrie.

Quelle:
Bank stocks surge after regulators ease Volcker Rule, JPMorgan Chase climbs 2%

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

Eine Antwort

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Scroll Up