Covid-19: Die zweite Welle – ob echt oder nicht – wird kommen

Maskenpflicht - Bildquelle: Pixabay / Alexandra_Koch; Pixabay License

Maskenpflicht – Bildquelle: Pixabay / Alexandra_Koch; Pixabay License

Ich habe in einem bereits etwas älteren Artikel geschrieben, dass die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) im Poker-Deutsch “All In” gegangen sind. Dass sie mit der Corona-Krise alles auf eine Karte gesetzt haben, um ihr Ziel, ihre Agenda der vollkommenen Zentralisierung mittels der Selbstforderung durch die Bevölkerungen zu erreichen.

Daher wird – trotz aktuell stattfindender (leichter) Lockerungen (wie z.B. derzeit für Österreich angedacht) – eine zweite Welle Covid-19 auf uns zurollen. Nicht zwingendermaßen als echte Krankheitswelle, sondern als medial und durch gefälschte/manipulierte Zahlen gestützte, politisch gewollte Welle, die von den gleichen “Experten” wie dem RKI, Drosten und Co. “angeleitet” wird.

Zwar werden viele in den nächsten Tagen/wenigen Wochen erleichtert aufatmen, weil es zu einem angeblichen Strategiewechsel kommt: doch unterschätzen die meisten die enorme Gefahr, dass das System derart in die Enge getrieben wird/wurde, dass man fast zu 100% davon ausgehen kann und wohl auch muss, dass uns eine neue, zweite Welle treffen wird, aus Sicht der IGE sogar treffen muss, um deren eigenes Überleben sichern zu können.

All die wichtigen Aufklärer wie Prof. Bhakdi, Dr. Schiffmann, usw. unterschätzen derzeit (noch) die “Überlebensstrategien des Systems”. Ohne schwarz malen zu wollen, gehe ich davon aus, dass wir in den nächsten Tagen vereinzelte Lockerungen auch in Deutschland sehen werden, parallel aber alles dafür getan wird, um das Angstniveau medial oben zu halten, um dann ab September/Oktober langsam mit neuen manipulieren Zahlenwüsten weit schlimmere Maßnahmen durchzusetzen zu können als die die wir derzeit erleben. Hier sei explizit darauf hingewiesen, dass Corona-Viren schon immer Teil der menschlichen Natur waren und diese Viren immer zwischen Oktober/November bis April auftreten.

Warum glaube ich das?

Unser System ist am Ende. Punkt. Ein Weiter so, bei gleichzeitigem Machterhalt der herrschenden Strukturen, kann und wird es in diesem Schuldgeldsystem nicht geben (können). Auch aufgrund des jetzt verursachten Schadens. Der Neustart ist im System inhärent, wenn in den nächsten Tagen und Wochen keine saubere Aufklärung dessen stattfindet, was uns in den letzten Wochen alles “vorgesetzt” wurde. Aber Untersuchungsausschüsse wird es nicht geben. Gerichtsverfahren und Urteile wird es nicht geben. Das System schützt sich nämlich selbst. Es wäre wünschenswert, wenn eine solche Aufklärung stattfinden würde… nur halte ich die Wahrscheinlichkeit dafür für äußerst gering.

Angesichts der vielen Themen wie ID2020, KTDI, Anti-Bargeldprogramme, Kontakt-Tracing Kontakt-Überwachung, Agenda 21 und Agenda 2030 usw. wurden viel zu viele Bausteine in den letzten Jahren gezielt aufgebaut und gefördert, als dass hier nochmals “zurück gerudert” werden würde. Und auch das Umschwenken einiger Teile der Hochleistungspresse wie dass der Bild-“Zeitung” und anderen ist in diesem Kontext zu bewerten. Es sind Maßnahmen der Beschwichtigung, um ab Herbst in die jetzt vorbereitete Kerbe zu schlagen, um schärfere Maßnahmen durchsetzen zu können, da ja die “Lockerungsmaßnahmen kontraproduktiv waren und die neuen Zahlen dies auch belegen”. Parallel dazu wird man den alternativen Medien den Garaus machen, da sie Falschinformationen verbreitet haben und somit die Menschen in Gefahr gebracht haben.

Noch einmal zu Verdeutlichung: ich gehe mit den derzeitigen Informationen davon aus, dass wir kurzzeitig einige Lockerungen sehen werden, die uns ab Herbst mit einer medialen, mit falschen Zahlenmaterial unterlegten zweiten Welle in die angedachte IGE-Richtung treiben werden. Und dann werden Maßnahmen ergriffen werden, die jetzt schon angesprochen werden, aber auf massive Ablehnung stoßen (wie Zwangs-Covid-19-Apps, Zwangsimpfungen, usw.). An dieser Stelle sei nochmals auf das Papier von Bill Gates und seinem Pandemic I-Hinweis verwiesen und dass einer I in der Regel immer eine II folgt.

Pandemic-I-The-First-Modern-Pandemic

(Download PDF)

Quellen:
Ausgangs-Beschränkungen enden am 1. Mai
Innovation vs. the coronavirus The first modern pandemic PDF
Stop Calling It Contact Tracing! – #PropagandaWatch


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

2 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up