RFID-Technologie: Wir werden früher oder später alle „gechippt“ – ob wir es wollen oder nicht

Es wird jedem passieren. Aber nicht in diesem Jahr und nicht im Jahr 2018. Vielleicht nicht in meiner Generation, aber sicherlich in der meiner Kinder. – Noelle Chesley, 49, Associate Professor für Soziologie an der University of Wisconsin-Milwaukee

(It will happen to everybody. But not this year, and not in 2018. Maybe not my generation, but certainly that of my kids. – Noelle Chesley, 49, associate professor of sociology at the University of Wisconsin-Milwaukee)

Als letzte Woche die US-Firma Three Square Market bekannt gab, dass man die eigenen Mitarbeiter „chippen“ will, um die alten Firmenausweise zu ersetzen und z.B. Computer-Logins oder den Einkauf in der firmeneigenen Cafeteria zu erleichtern, brandete vor allem in den alternativen Medien ein Aufschrei der Entrüstung auf, dass man sich niemals wie ein Tier „chippen“ lassen würde. Doch unsere Hochleistungspresse, unsere Politiker und die dahinter stehenden Kräfte sehen das etwas anders:

Sie werden gechippt werden. Es ist nur eine Frage der Zeit. – USA Today

(You will get chipped. It’s just a matter of time. – USA Today)

Was wie die Dystopie einer weit in der Zukunft liegenden Realität klingt, in der Regierungen das Leben seiner Bürger kontrollieren kann, in dem man die Informationen auf den RFID-Chips der Implantatträger ändert, dürfte mit den Empfängern von Sozialleistungen beginnen. Nur wer bereit ist, sich einen Chip unter die Hand implantieren zu lassen, wird dann noch Zugang zu Sozialleistungen haben. Die finnische Regierung schlug übrigens ein solches Verfahren bereits im August 2015 vor.

Gene Munster, Investor und Analyst bei Loup Ventures, der dort für das Thema der neuen Technologie verantwortlich ist, glaubt, dass RFID-Chips erst in 50 Jahren aus der „sozialen Stigmatisierungsecke“ heraus kommen werden und dass in den nächsten 10 Jahren keines der großen Unternehmen seine Mitarbeiter „chippen“ wird. Letztlich sagt Munster nichts anderes, als dass ein gerütteltes Mass an Propaganda benötigt wird, damit die Menschen bereit sind sich „chippen“ zu lassen.

Für Munster war der Vorstoss von Three Markets Square nur ein „PR-Kunststück“, um somit auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen – was offensichtlich auch gelungen ist, wenn man sich Resonanz im Blätterwald anschaut. Aber wir wissen, dass Public Relations/PR nur ein anderes Wort für Propaganda ist. Edward Bernays, der Vater der Public Relations und einer der bedeutendsten Spin-Doktoren seiner Zeit zu PR und Propaganda:

Dass unsere Hochleistungspresse offenbar keinerlei Probleme damit hat, dass man Menschen wie Tiere „chippt“, zeigen zahlreiche Artikel und Berichte, die das „Chippen“ in eine Reihe mit Piercings und Tattoos stellen:

In den USA sagte Dangerous Things, eine in Seattle ansässige Firma, dass es „Zehntausende“ von Chips an Verbraucher über ihre Website verkauft hat. Der Chip und die Installation kosten etwa 200 Dollar.

Nach Jahren des Daseins als Subkultur, ist „die Zeit für Chips reif“, um häufiger verwendet werden, sagt Amal Graafstra, Gründer von Dangerous Things. „Wir werden anfangen zu beobachten, dass Chip-Implantate den gleichen Grad an Akzeptanz erfahren, wie es Piercings und Tattoos jetzt tun.“ – USA Today

(In the U.S., Dangerous Things, a Seattle-based firm, says it has sold „tens of thousands“ of chips to consumers via its website. The chip and installation cost about $200.

After years of being a subculture, „the time is now“ for chips to be more commonly used, says Amal Graafstra, founder of Dangerous Things. „We’re going to start to see chip implants get the same realm of acceptance as piercings and tattoos do now.“ – USA Today)

Für Graafstra werden RFID-Chips im Menschen so alltäglich werden, wie unsere heutigen Smartphones:

Es wird ein Teil von dir, so wie ein Handy es tut. Du kannst ihn nie vergessen, und du kannst ihn nicht verlieren. Und du hast die Fähigkeit, mit Maschinen so zu kommunizieren, wie du es zuvor nicht konntest.

(It becomes part of you the way a cell phone does. You can never forget it, and you can’t lose it. And you have the capability to communicate with machines in a way you couldn’t before.)

Zwar wird man noch Unsummen für Propaganda ausgeben müssen, bis der Großteil der Menschen den RFID-Chip unter der eigenen Haut akzeptiert, aber wir sollten uns alle daran gewöhnen, dass genau dies passieren wird. Und an einem bestimmten Punkt dieser Entwicklung wird es so sein, dass die Verweigerung sich einen Chip implantieren zu lassen, dazu führen wird, dass man nichts mehr kaufen kann, dass man keine Behördengänge mehr machen kann und dass derjenige, der die Chips kontrolliert, bestimmen kann, wann dieser ausgeschaltet wird und der Mensch damit aus der Gesellschaft virtuell und in der Realität ausgeschlossen wird.

Wie schrieb USA Today nochmals zu diesem Themenkomplex?

Gewöhnen Sie sich daran.

(Get used to it.)

Quellen:
YOU WILL GET MICRO CHIPPED, IT’S ONLY A MATTER OF TIME
WISCONSIN COMPANY ANNOUNCES THEY WILL IMPLANT MICROCHIPS IN EMPLOYEES
RFID-Technologie: Erstes US-Unternehmen will seine Mitarbeiter „chippen“
You will get chipped — eventually
Government Wants RFID Tracking Chips Implanted In Welfare Recipients
Finnish Politician Suggests Tracker Implants for Welfare Recipients
EXPERTS REVEAL TECHNIQUES USED BY THE MEDIA TO BRAINWASH & CONTROL US
Wikipedia – Edward Bernays
Propaganda (1928) by Edward Bernays
Edward Bernays – „Public relations“ is a polite term for propaganda.
Aaron Russo RFID Human Implant Chip


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:
Artikel bewerten:
Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1 (11 Bewertungen, Durchschnittliche Bewertung: 5,64)
Loading...
Artikel weiterleiten:

20 Kommentare bei “RFID-Technologie: Wir werden früher oder später alle „gechippt“ – ob wir es wollen oder nicht

  1. Beate
    11. August 2017 um 10:49

    Nur mal so am Rande und eher ein Hinweis an die Redaktion. Das
    Wort „gechipt“ schreibt sich nur mit 1 P und nicht mit doppel P.

        Zitieren  

    • Konjunktion
      Konjunktion
      11. August 2017 um 11:04

      Hallo Beate,

      nicht ganz ;o) Analog zu „stoppen“, wird auch „chippen“ mit zwei „pp’s“ geschrieben:
      http://www.duden.de/rechtschreibung/chippen
      VG, Konjunktion

          Zitieren  

  2. 11. August 2017 um 15:46

    Also bitte, Amigo…
    Die Duden-Clique betreibt seit vielen Jahren eine systematische Verhunzung der altehrwürdigen dt. Sprache.
    Beate hat schon recht.
    Und ich möchte Dich in dem Zusammenhang auch nochmal auf Greenhops Kommentar hier hinweisen:
    https://www.konjunktion.info/2017/08/satire-ein-ganz-gewoehnlicher-tag-im-jahre-2024/
    Dieser Hinweis passt auch bestens zu diesem m.E. sehr fragwürdigen Satz:
    aber wir sollten uns alle daran gewöhnen, dass genau dies passieren wird.“
    Eben keinesfalls!
    Mich werden die jedenfalls NIEMALS chipen, genausowenig wie sie mich dazu zwingen werden, ein Zombiephon zu benützen.

    Ps. Apropos RFID-Irrsinn… https://dudeweblog.wordpress.com/2015/07/05/geheime-forschungen-unter-ausschlus-der-offentlichkeit-transhumanistischer-grossenwahn-und-rfid-technologie/

        Zitieren  

  3. skadenz
    11. August 2017 um 18:14

    grüß Dich @Dude,
    Du bist doch gar nicht mehr im Lande … wolltest Du nicht nach Südamerika – und später dann für immer? … oder hab ich da was Falsch … ?
    (Dude, die schaffen einfach das Bargeld ab, weil dein Konsum direkt vom Chip abgebucht werden kann – beim rausgehen aus dem Laden, et braucht auch keine Kassen mehr, keine Wartezeiten in der Kassenschlange ist doch so bequem … und übrigens „Nur Terroristen zahlen bar“ … dat Klimpergeld könn die Leute behalten.

    .

    ich krieg zu viel:
    das wird seit Jahr & Tag aufgezeigt, angemahnt u. bewiesen … zum Glück NICHT nur den Leuten aufgezeigt, die sich bei der S-Bahn fahrt den „Netz-Grusel“ holen wollen, (die neuste Verschwörungstheorien für de Kantine?)
    oder so genau will man dat wohl auch gar nicht wissen?

    Nach zwei (2) Tagen …
    und es gibt noch immer KEINE Beschwerden zu der Löschaktion … der Wahrheit, der Tatsachen, dessen des Tatsächlichen … (derartig Grundlegende Aufklärung schafft mir ne Menge Probleme – und diese Sorte Typen halten es nicht einmal für Notwendig …. )
    In keine 24std. gab es 350 Zugriffe, dem Link. folgend, auf meine Aufklärungs-Arbeit
    „OST A. Merkel“ – täuscht die Öffentlichkeit !
    Hier:
    —-http://homment.com/Merkelplan

    350 Zugriffe !–
    in den ganze Jahren hier auf Deinem Blog @konjunktion, liegen etwaige Zugriffe hier, bei vielleicht 10% davon – wo mit erklärst Du Dir das? –
    nah, ich hab `s schon aufgezeigt!
    für mich hat es immer mehr den Anschein als wären Deine „Leser“ en (toter) Bot oder auch mehrere Bots irgendwie wie Scheintot/Ohnmächtig …
    ich denke, die können NICHT mehr auseinander halten zwischen dem REALEN und der eigene (TV-Glotze) Scheinwelt ! …
    „Die Grusel-Sucher“?

    Und derartiges MUSS auch mal gesagt werden!

    … ist noch das einzige mit dem ich mich gegen diese Schw***e zu Wehr setzen kann,
    und Du brichst mir die Speer-Spitzen ab? …

    .

    .

    …. das protege der „MassenMedien & TV“ für die (linke) Bündnis90/Die GRÜNEN betreiben, wie bei der Baden-Würtemberg Wahl 2013 mit Fukushima, (die MassenMediale Wahlunterstützung)
    …. diese hochgepushte Schlagzeilen um das Stimmungsbild der GRÜNEN das bei – 6% – liegt, zu verbessern – damit die Gesellschafts-Vernichter – Die GENOZIDE an WEST – die – „US ÖL/GAS Multi Truppe“ – nicht doch noch aus dem Bundestag fliegt?

    … „Millionen Eier belastet, hunderte Betriebe gesperrt, Krisensitzung geplant“ … (und bla-bla-bla)

    Zahlen dazu gibt es aber keine (das niemand die POSSE erkennt) –
    Gift, in Dosen wie vor Jahren bei diesen Dioxin-Eier „Skandal“ mit 0,000.000.000.072 g/kg?
    darum vorsorglich KEINE Zahlen –
    man war erst die letzten Tage im Auto „Diesel-Skandal“ schon mit den 40µg/m³ Stickoxide 0,000.000. 040g/m³ – ohne Befund sind 970µg/m³ am Arbeitsplatz/Wohnung/Zuhause / oder … 78% unserer Atmosphäre auf der Erde bestehen aus NO2 – so negativ aufgefallen,
    auf die GRÜNEN Schn**tze gefallen … groß geworden an den 70ern wurde diese Genozide Partei (von den US „ÖL/GAS-Multis“ gepusht) mit der POSSE – „Wald- u. Baumsterben in DE“ – (eine Riesen LÜGE)
    von den – „MassenMedien & TV“ – gehypte, gepusht … die GRÜNEN LÜGEN „waren & sind“ der Alltag in der TV-Glotze ….
    Diese GRÜNEN setzten sich aus dem Klientel (68er Nazis-Bande, KPD, KPD/ML, usw) zusammen und werden von den – US „ÖL/GAS-Multis“ + deren „MassenMedien & TV“- gepusht, als der Politische Arm der „US Multis“ in der DE Politlandschaft.
    Mit ihrem unbändigen „Ausländer-Hass u. Menschen-Hass“ gegenüber alles Deutsche, gegen die deutschen Völker gerichtet … dazu kommt der HASS aller Kommunisten/Sozialisten auf die Wirtschaft & Industrie ….

    der GRÜNEN Schlagzeilen zum Protege:

    „Unerträgliche Verfilzung zwischen Politik und Wirtschaft“: Grünen-Chefin für Verlängerung der Karenzzeit für Spitzenpolitiker
    „Wirbel um Duisburger Mülleimer: Türkische Namen sollten integrativ wirken“
    „Milliardenpaket für Digitalisierung an Schulen steht vor dem Aus“

    diese GRÜNEN Protege von ihren (Banker-Mafia, IGE) „MassenMedien & TV“ in die Schlagzeilen zu bringen ….
    die Jahrzehnte lange Suggestion durch PRESSE & TV die Abrichtung der Leute, ist da wohl genügend hängen geblieben …
    für die BT Wahl in 6 Wochen?

    dat sollte Thema sein!

    skadenz

        Zitieren  

    • 11. August 2017 um 23:29

      Ja, skadenz, ist alle nachwievor in Vorbereitung. Wegen ca. 8% Inflation pro Jahr und etwas langsam mühlender Bürokrattie gibts aber etwas Verzögerung.
      Immerhin ist die Daueraufenthaltsgenehmigung bereits im Sack und nächsten Winter kauf ich mir mein Grundstück für das Autarkieprojekt.
      Da werden dann zunächst mal primär Obstbäume und ein Nutzwald angepflanzt, damit dann, um ca. mitte/ende 2019 meinem definitiven Abgang aus Terrorhelvetien nix mehr im Wege steht.
      Bis dahin muss ich, da ich leider fast 15 Jahre meines Lebens in nutzlose, ehrenamtliche Arbeit fortgeschmissen habe, noch zusätzlich Kohle auf die Seite bringen, die ich dann ins Grundstück und Werkzeuge, Ressourcen, Edelmetalle, etc. investieren kann, um mich daraufhin einen Scheiss mehr drum kümmern zu müssen, dass…
      „die schaffen einfach das Bargeld ab, weil dein Konsum direkt vom Chip abgebucht werden kann – beim rausgehen aus dem Laden, et braucht auch keine Kassen mehr, keine Wartezeiten in der Kassenschlange ist doch so bequem … und übrigens „Nur Terroristen zahlen bar“ …“
      Wozu brauch ich in nachhaltiger Autarkie und Tauschhandel mit in der Pampa ansässigen guten Einheimischen noch Klimpergeld? 😀
      Vivir bien ist das Ziel. Das braucht keine Papierschnispsel, keinen Technoschrott und auch keine Bits und Bytes auf Bankservern, denn die Natur stellt uns alles zur Verfügung, was wir zum leben brauchen, so wir sie auch respektvoll behandeln…
      https://dudeweblog.wordpress.com/2015/04/28/wasser-und-wald/
      https://dudeweblog.wordpress.com/2015/06/18/der-natur-garten/

      Ps. Abgesehen davon wird das in einem rückständigen 3.Welt-Land noch Jahrzehnte dauern bis die das Bargeld abschaffen können… da wird noch heute ca 95% mit Bargeld bezahlt, und sollten die Versuche starten, Bargeld abzuschaffen, wird nicht nur der Kongress brennen (siehe z.B. https://dudeweblog.wordpress.com/2017/04/02/chaos-unruhen-und-randale-in-suedamerika/ )

          Zitieren  

  4. Seance
    11. August 2017 um 20:33

    Dann ist es ja mal wieder ein unglaublich glücklicher Zufall (zwinker) für die Rothschild-Dynastie, dass die MH370 wie vom Erdbeben verschluckt ist. Saßen doch ausgerechnet in diesem Flieger vier chinesische Mitarbeiter der US- amerkanischen Rothschildfirma Freescale Semiconductor, von denen jeder Einzelne 20% der Anteile am Patent des RFID-Chips hielt. Da laut Vertrag im Todesfall die Anteile aufgeteilt werden, hat die Firma mal soeben aus 20% die vollen 100% gemacht. Ein Schelm, der Böses dabei denkt, dass das schon 2012 beantragte Patent erst im März 2014, ganze drei Tage nach Verschwinden des Flugzeugs, seine volle Rechtsgültigkeit erhalten hat?
    Leider muss man dem Autoren beipflichten, sie werden -so wie sie seit spätestens 1789 früher oder später immer die Ziele auf ihrer Agenda durchsetzen- auch dieses (letzte?) perfide Instrument einsetzen, um die Völker zu versklaven. 1789 deshalb, weil sie mit der französischen Revolution die letzte echte Brandmauer -einen souveränen Regenten mit einem selbstbewussten Adel, die sich nicht so leicht haben korrumpieren lassen wie die Politmarionetten unserer „Demokratien“- auf ihrem Weg zur Weltherrschaft einreißen konnten. Unter der vom „Imperium der Kasse“ vorbereiteten und geschaffenen Parole „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ rissen sie diese (vor-) letzte Brandmauer -die allerletzte war 33-45- ein und installierten stattdessen „Demokratien“, in denen es für das Imperium mit seiner Geld- und damit Medien- und Deutungsmacht -wie groß seine Deutungsmacht (und zwar weltweit) ist, sieht man am Eklatantesten, nein, nicht an 9/11, JFK, der Mondlandung, Pearl Harbour oder generell seiner Kriegsmärchen, sondern daran, dass die vollkommen lächerliche Theorie Darwins von der Makroevolution immer noch als wissenschaftliches Allgemeingut gilt- überhaupt kein Problem mehr ist, die Völker nach Belieben zu manipulieren und zu spalten.
    Da das Imperium seit Ewigkeiten das Geldsystem kontrolliert -wer sich dem entzieht, landet unweigerlich auf der „Achse des Bösen“- ist es auch eine seiner leichteren Übungen, die Nationen regelrecht auszuplündern. Deutschland dürfte in dieser Beziehung das mit Abstand beliebteste Opfer sein, aber schon Goethe sagte, dass „niemand mehr Sklave ist,als der sich für frei hält, ohne es zu sein“ und so wird der seit über 70 Jahren hochgradig umerzogene und tributpflichtige Michel sich auch nach Implantieren des Chips glücklich schätzen, im „freien Westen“ leben zu können. Die vom „Imperium der Kasse“ gesteuerte Hochleistungsjournaille wird dem völlig gehirngewaschenen Deutschen -der sich komplett von seinen Wurzeln hat entfernen lassen- schon noch einreden, dass auch das Bargeldverbot nur zu seinem Besten ist.

        Zitieren  

  5. 11. August 2017 um 21:19

    Na, ja. Prognosen sind schwer, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.

    Zum Glück weiß Hollywood, was die bringt.

    In Die Insel (der Film hat bereits 12 Jahre auf dem Buckel) haben Scarlett Johansson und Ewan McGregor Barcodes
    Bei In Time. trägt Justin Timberlake sogar so eine Art implantierte Uhr mit sich rum.

    Ich glaube aber eher, dass das physische Implantieren von kleinen elektronischen Geräten schon bald als ziemlich altertümlich angesehen wird. Vermutlich wird Überwachung dann viel sanfter und kontaktloser von statten gehen. Per Iris-scan. Wie in Minority report. Und der Film ist sogar noch älter als Die Insel (nämlich 2002) Da hat uns die Wirklichkeit sogar schon zum Teil eingeholt. An einem Berliner Bahnhof gibt es bereits (in der Testphase) eine Überwachung mit automatisierter Gesichtserkennung.

    Alles im Niedergang, man
    Markus (https://der-5-minuten-blog.de)

    P.S. Es juckt mich in der Hirnrinde wie blöd. Natürlich habe ich noch mehr Filme mit Menschen gesehen, die einen Barcode trugen. Aber ich kommen ums Verplatzen nicht darauf. Kennt ihr noch welche?

        Zitieren  

    • Solist
      12. August 2017 um 11:58

      Es gibt eine kostenlose Software. Man muß bei Installation vavoo.tv durch vavoo.to ersetzen. Dann hat man ne große Auswahl. Mit Einstellungen experimentieren und nicht jeder Mirror oder Film (Spielfilm/Doku) verfügbar und mal sind mit 2 Parts, in englisch, statt deutsch oder (NOCH) in schlechter Qualität, aber insgesamt… feine Sache. Beim Ton muß man bei jedem Film erst u.U. neu einstellen (wenn stumm/leise geschaltet, nicht wundern), aber damit kann man leben. „Die Insel“ habe angetestet. Ist vorhanden. Auf deutsch. Bei „SUCHE“ eingeben.
      Ich gebe nicht den Link an, aber zwei Videos dazu:
      Alle Filme und Serien gratis. VAVOO.TO #VAVOOBUNDLE
      https://www.youtube.com/watch?v=Wm_TsAGjG9w

      Jeden Film | Serie GRATIS ansehen
      https://www.youtube.com/watch?v=DFdxSEqtMH4

      Wie geht ein Spruch, der auf Vieles passt? Die Frage ist nicht ob, sondern wann.
      Auf den Chip sicher anzuwenden. Solange das „Grundproblem“ existiert, werden diese Probleme existieren.

      Ob folgende Suchmaschine etwas taugt und wie lange eine etwaige mögliche Alternative muß Jeder selber probieren, bei Interesse.
      DuckDuckGo auf Deutsch: Sichere Google-Alternative mit deutschen Antworten
      http://www.chip.de/news/DuckDuckGo-auf-Deutsch-Sichere-Google-Alternative-mit-deutschen-Antworten_108191162.html

      http://yacy.net/de/

          Zitieren  

    • 12. August 2017 um 22:58

      Eben zufällig auf Pro 7 in Equals -Euch gehört die Zukunft reingeschaut. Dort scannt irgend ein Überwachungsstaat auch die Handgelenke der Unterlinge, und man sieht die Ergebnisse auf einem großen Präsentationsschirm.

      Abgesehen davon, dass die Nummer in kühlem melanchonischem Blau gehalten ist, einfach nur eine Kopie von der gleichen Szene aus Die Insel. Nur eben 13 Jahre später.

          Zitieren  

    • Yuri
      14. August 2017 um 11:27

      „Equals – Euch gehört die Zukunft“

      Lief vergangenen Samstag – Chip-Technologie

          Zitieren  

    • Solist
      14. August 2017 um 16:19

      Wüste man die Filme, Titel und Inhalt mal noch Alle und die noch hinzugenommen, die man NICHT kennt…. ob dazu oder zu anderen Zukunftsdystophien. Früher wusste ein paar mehr, aber kürzlich erst Welche erwähnt, nicht speziell zum Chip o. Ä. aber mir ist gerade noch ein Titel eingefallen und gegooglet. Ich meine, auch darin gibts ne Szene, wo Er zu einem Trick greift, um zu den Auserwählten zu zählen, da Er ja nicht dazugehört und eine Überprüfung stattfindet. Ich komme aber nicht mehr drauf. wie das ablief und ob über die Hand, die Oberfläche, Blut oder… um sich Zutritt zu verschaffen, mußte Er da durch.

      Gattaca
      US · 1997 · Laufzeit 101 Minuten · FSK 12 · Science Fiction-Film, Drama, Thriller · Kinostart 09.07.1998
      http://www.moviepilot.de/movies/gattaca

      von Andrew Niccol, mit Ethan Hawke und Uma Thurman
      In der düsteren Zukunftsvision Gattaca versucht sich ein natürlich geborener Ethan Hawke in einer genetisch perfekten Gesellschaft durchzusetzten.

      Handlung von Gattaca
      In nicht allzu ferner Zukunft ist es möglich, bereits vor der Geburt eines Menschen alle erdenklichen Merkmale wie Größe, Haarfarbe etc. anpassen zu können. Krankheiten und andere negative Begleiterscheinungen werden zudem sofort ausgemerzt. Die Gesellschafts hat sich dadurch völlig verändert und die Menschen werden in zwei Klassen eingeteilt: in die Validen und die Invaliden. Vincent Freeman (Ethan Hawke) ist ein Invalider, also ein natürlich gezeugtes Kind, was es ihm unmöglich macht, seine beruflichen Träume zu verwirklichen. Seine Eltern bekommen eines Tages ein weiteres Kind, diesmal jedoch mit Erbgut, welches von allen genetischen Fehlern bereinigt wurde.

      Vincent wächst mit seinem Bruder Anton (Loren Dean) auf, der ihm in nahezu allen Belangen überlegen ist und von ihrem Vater bevorzugt behandelt wird. Getrieben von der Ungerechtigkeit des bestehenden Systems heckt Vincent einen Plan aus, um seinen Traum Astronaut zu werden, doch noch verwirklichen zu können. Er nimmt die Identität des genetisch perfekten Jerome Morrow (Jude Law) an, der nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist.

      Hintergrund & Infos zu Gattaca
      Andrew Niccol feierte mit Gattaca sein Regiedebüt und konzentrierte sich auch danach auf dystopische Zukunftsvisionen (Die Truman Show und In Time – Deine Zeit läuft ab)(ANMERK VON MIR: Zwei weitere interessante Filme). Teil der Marketingkampagne war eine Werbung für genetisch perfekte Nachkommen, dem viele Leute Glauben schenkten und die angegebene Telefonnummer wählten.

      GATTACA ist ein Verweis auf die vier Nukleinbasen der DNA (Adenin, Cytosin, Guanin, Thymin), welche in dieser Abfolge oft im menschlichen Organismus anzutreffen sind. Der Arbeitstitel war hingegen The Eight Days, ein Verweis auf die Schöpfung der Welt durch Gott in sieben Tagen. Der belgische Film Am achten Tag trug diesen Titel in den USA jedoch bereits, woraufhin die Umbenennung in Gattaca erfolgte. (PR)

      Anmerk zu Flowerpower
      Gut, vieleicht wäre neben Chips noch Weiteres denkbar. Nebenbei gibts schon Chips für andere Zwecke, die viel winziger sind…
      Zum Einen könnten alle Daten auf deinen Chip speichern, vieleicht zu Zwecken nutzen oder später, die man sich noch gar nicht vorstellen mag oder kann. Der Chip speichert dein virtuelles Geldvermögen, mit dem Chip wissen DIE immer, wo Du bist. Ob im Wald, Zuhause, im Dschungel… vieleicht würde in Zukunft der Chip deinen Gemütszustand feststellen oder beeinflussen…. nur mal so ins Blaue gedacht. Sie können dich auch virtuell stilllegen, indem schon die Gefahr vermittelt wird, wenn Du nicht spurst oder etwas Kritisches gegen das System sagst, schalten den Chip ab, schon die Androhung, die immer schwellende Gefahr im Hintergrund, das es nicht wagen wirst. Als Familienvater usw um so mehr (dazu gehöre ich nicht) und Du kannst weder kaufen, noch verkaufen. Du kannst nicht mal dein Hausrat versilbern, wenn dein Chip, was das „Geld“ betrifft inaktiv. Dann auch keine Einzahlung, keine Abhebung oder das Eingezahlte verschwindet gleich wieder.
      Wenn du gewisse Termine nicht einhälst und Du dann nicht dort bist, DIE es ganz einfach feststellen können, gibts vieleicht Ärger mit dem Regime usw…

      Was die Medienpropaganda zum Chip betrifft hatte auch schon was verlinkt, suche ich nicht erneut. Es läuft darauf hinaus.
      Genauso wie Papst Paul in den 1980ern darauf angespielt hatte. Mit der Nummer (des Tieres 666).
      Das NIEMAND mehr kaufen und verkaufen, außer Er habe die Nummer.
      Niemand mehr zur Behandlung ins Krankenhaus, ohne die Nummer.
      Niemand mehr reisen ohne die Nummer usw usw und Wer die Nummer nicht habe, solle streng mit DEM TODE bestraft werden.
      In einem Video… da wurde eine Computeranlage gezeigt, namens: THE BEAST, wo unsere neuen Sozialversicherungsnummern gespeichert werden, zumindest für ganz EU. Hoffe erinnere noch richtig. 3 Zahlen hintereinander hat JEDER. Welche Zahl wohl? 666
      Wie auch in jedem Strichcode schon die 666 verschlüsselt ist.
      Zu einer Unterschrift von Pope Paul hatte ebenfalls mal verlinkt, etwas merkwürdig und wenn diese verkehrt herum angesehen hast, erkennst 3 mal die 6 darin. In diversen Sätzen, Logos und in Symbolen, sogar vom CERN, den Trilateralen, bei Walt Disney (Er HG-Freimaurer) ect findest oft die 666. Trump macht immer das 666 Handzeichen…
      Gut, ok… ob nun alternativ noch in Form eines Tattoos evt…. keine Ahnung, Dies müsste aber dann diesen „Anforderungen“ entsprechen, was ich mir noch nicht richtig vorstellen kann.

        Solist  Zitieren  

          Zitieren  

  6. Eisenhut
    12. August 2017 um 08:58

    Nur ein RFID oder andere Minisender?

    Bei der beruflichen Fluktuation und der Vielzahl an befristeten Arbeitsverträgen ist ein implantierter Sender wohl eine Untertreibung, das wird kein Sender eines Konzerns, wohl eher der eines „Staates“.
    Außerdem könnte man auf die Idee kommen, sich den Sender herausschneiden zu lassen – ich erinnere in diesem Fall an die Hormonverhütungsstäbchen.
    Man wird sehen, ob die Ärtze die einem das implantieren eine Erklärung unterschreiben werden, dass sie die volle Haftung für mögliche Folgeschäden (Allergien, Autoimmunkrankheiten,..) inkl die der Wanderung des Senders im Körper übernehmen werden. Bei den Impfungen zieren sie sich ja schon.
    Handelsrecht anwenden – nicht nur als Ware gehandelt werden.

        Zitieren  

    • bereitsvergeben
      13. August 2017 um 01:45

      Für den Staat ist es kein Problem. das Angestellte machen zu lassen. Die Verantwortung für Folgeerkrankungen übernimmt sohin der Staat. (Es darf herzlich gelacht werden.

          Zitieren  

  7. flowerpower
    12. August 2017 um 11:54

    Forensisch betrachtet ist das chippen schon laengst ueberholt.Die automatische Gesichtserkennung stellt
    fuer das System eine viel sicherere Personenerfassung dar.
    Ein Chip kann aus und umgepflanzt werden ,ein Gesicht nicht.
    (Terrawellen machen es sogar moeglich nicht nur die Staatsterroristen im schwarzen Block trotz Vermmumungen zu erkennen)
    Beim Daten sammeln geben die meisten Menschen sowieso alles ueber sich und ihr Umfeld sorglos Preis.
    (Vernetzt ist das fuer die Privatsphäre eine Katastrophe )
    Jedes Handy ist heutzutage auch eine Abhoerwanze und ein GPS.

    Was soll da noch chippen bringen,ausser negative Schlagzeilen gegen die Macht?

        Zitieren  

  8. 12. August 2017 um 13:32

    Ich glaube nicht dass wir soweit kommen, Kriege enden alles…

        Zitieren  

  9. MFG-Hamburg
    13. August 2017 um 10:47

    „Zwar wird man noch Unsummen für Propaganda ausgeben müssen, bis der Großteil der Menschen den RFID-Chip unter der eigenen Haut akzeptiert, aber wir sollten uns alle daran gewöhnen, dass genau dies passieren wird. “

    nein nein, so locker läuft das nicht mehr, der zug ist abgefahren. beim versuch das einzuführen, werden wohl geschätzte 30 millionen ihr „nein“ kundtun.
    nicht umsonst versucht man seit jahren die freie internetkommunikation massiv einzuschränken…..haha….je mehr die drauf einschlagen, desto schneller wachen die menschen auf. einer der gründe, wesshalb die einen börsencrash durchführen müssen. wer am verhungern ist, der stellt keine fragen mehr nach dem warum…..gibt mir ein chip = empfänger kostenloser nahrungsmittel. ich bin mir sicher, nur über dem hebel der verarmung, werden die in zukunft änderungen herbei führen können.

        Zitieren  

  10. Tom
    13. August 2017 um 11:25

    Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn,
    daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.

        Zitieren  

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nachfolgende HTML-Tags können verwendet werden:
<a href=" " title=" "> <abbr title=" "> <acronym title=" "> <b> <blockquote cite=" "> <cite> <code> <del datetime=" "> <em> <i> <q cite=" "> <strike> <strong>.

Bitte die Ziffern in aufsteigender Reihenfolge sortieren: *