Hillary Clinton: Neuer Mailverkehr mit Colin Powell veröffentlicht – Wie verwische ich meine Spuren?

Wenn man Hillary Clinton heißt, ist vieles einfacher – oder besser gesagt darf man sich vieles erlauben, was andere Personen direkt ins Gefängnis bringen würde. Nehmen wir uns nur einmal ihren Email-Skandal vor, der nach geltendem US-Gesetz, Clinton direkt hinter Gittern bringen müsste (mehr dazu hier: Hillary Clintons Mail-Skandal: Würden die US-Gesetze greifen, dürfte sie

Systemkollaps: 2016 wird nicht gut enden – vor allem für Europa

Leider können wir heute niemanden mehr fragen, wie er/sie sich gefühlt hat als Ende der 1920er und zu Beginn der 1930er die ersten Anzeichen der kommenden Hyperinflation auftraten und als sich der Faschismus aufmachte die Oberhand zu gewinnen. Vielleicht würden sie uns sagen, dass sie tief in sich drin – in der Magengegend – ein

Sonderziehungsrechte: Der nächste Schritt zur neuen Weltreservewährung wurde eingeläutet

Wie so oft finden bei großen Gipfeln oder politischen Treffen die wichtigen Entscheidungen und Gespräche nicht direkt bei diesen Großereignissen statt, sondern am Rande – getarnt als inoffizielle Gespräche. Der G20-Gipfel Anfang September in China macht da keine Ausnahme. Auch dort waren die Treffen “an der Seitenlinie” die Treffen, wo die nächsten Schritte, die nächsten

Gentechnik: Gottfried Glöckner – Ein Landwirt packt aus

Wer an Gentechnik denkt, denkt an Syngenta, Bayer oder Monsanto. Und welche Geschütze diese Firmen auffahren, wenn es um ihre Gentechnik bzw. den Anbau davon geht, zeigt der nachfolgende Film:
Zwei Zusatzbemerkungen seien mir noch gestattet:
Ein ganz, ganz herzliches Danke schön an Herrn Gottfried Glöckner, der diesen Kampf für uns ausgefochten hat! Wir brauchen solche Menschen

Philippinen: Präsident Duterte will keine US-Truppen mehr im Süden des Landes

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte will, dass die USA ihre Truppen aus der Region Mindanao abziehen. Wörtlich sagte er:
Die Spezialkräfte, sie müssen gehen. Sie müssen aus Mindanao weggehen, da gibt es sehr viele Weiße, sie müssen gehen. Ich will keinen Bruch mit Amerika, aber sie müssen gehen.

(The special forces, they have to go. They have

Kurz eingeworfen: USA gaben seit 9/11 4,79 Billionen US-Dollar für Kriege aus

Laut Dr. Neta Crawford, Professorin an der Brown University, und ihrer Analyse der Ausgaben des US-Kriegsministeriums, der Heimatschutzbehörde und der Behörde für Veteranen haben die USA annähernd 5 Billionen US-Dollar für die Kriege in Afghanistan und im Irak ausgegeben. Crawfords Berechnung beziehen auch die für 2017 eingestellten Haushaltsbeiträge für die militärischen Operationen in Afghanistan, Irak

Scroll Up