Massenmigrationwaffe: Die Hinweise auf den gezielten Einsatz verdichten sich

Die US-Politikwissenschaftlerin Kelly M. Greenhill veröffentlichte im Sommer 2010 ihr Buch Weapons of Mass Migration – Forced Displacement, Coercion, And Foreign Policy (Massenmigrationswaffen – Vertreibung, Erpressung und Außenpolitik). Ein Buch, das die “Geschichte” der Massenmigrationswaffe, den “Nutzen” für das einsetzende Land und die Folgen für das angegriffene bzw. aufnehmende Land beleuchtet. Viele Blogs (auch hier), unabhängige Medien und kritische Geister haben sich in den letzten Tagen mit dem Begriff der Massenmigrationswaffe befasst.

Für viele scheint die Möglichkeit des bewussten Einsatzes dieser Massenmigrationswaffe zu abstrakt, zu unglaubwürdig zu sein – oftmals aus dem selbst geschaffenen Gedankengebäude heraus, dass so etwas nicht sein kann, weil es wider jeder Vorstellung von Ethik, Moral, Menschenwürde und auch Menschenrechten steht.

Einen weiteren Hinweis (ich will hier noch nicht von Beweis sprechen) auf genau jene Machenschaften des anglo-amerikanischen Systems hat jetzt die Website Global Research in ihrem Artikel Who Is Twitter-Luring Refugees To Germany? (Wer lockt die Flüchtlinge mit Twitter nach Deutschland?) veröffentlicht.

Konkret geht es in dem Artikel, um die Auswertung von Tweets aus dem sozialen Netzwerk Twitter durch Vladimir Shalak von der Russischen Akademie der Wissenschaften, die einen Bezug zum Thema Flüchtlinge haben. Dabei wurden 19.000 Tweets (ohne Retweets) ausgewertet, die zeigen, dass in diesen 19.000 Tweets am häufigsten Deutschland und Österreich als die Länder genannt werden, die die größte “Willkommenskultur” (um im “Fachjargon” unserer Bundeskanzlerdarstellerin zu bleiben) bzgl. Flüchtlinge zeigen:

Länder, die in Tweets mit dem Hashtag #Refugees genannt werden

Hashtag Refugee - Bildquelle: www.globalresearch.ca

Hashtag Refugee – Bildquelle: www.globalresearch.ca

93% der Tweets, die Deutschland nannten, beinhalteten positive Meldungen zur deutschen Gastfreundschaft und Flüchtlingspolitik. Unter anderem:

  • Germany Yes! Leftists spray a graffiti on a train sayin “Welcome, refugees” in Arabic
    (Deutschland Ja! Linke sprühen ein Graffiti auf einem Zug, das in Arabisch besagt “Willkommen Flüchtlinge”)
  • Lovely people – video of Germans welcoming Syrian refugees to their community
    (Liebevolle Menschen – Video von Deutschen, die Syrer in ihrer Gemeinde Willkommen heißen)
  • Respect! Football fans saying “Welcome Refugees” across stadiums in Germany.
    (Respekt! Fußballfans sagen in vielen Stadien Deutschlands “Willkommen Flüchtlinge”).
  • This Arabic Graffiti train is running in Dresden welcoming refugees: (ahlan wa sahlan – a warm welcome).
    (Dieser Zug mit einem arabischen Graffiti fährt in Dresden und heißt die Flüchtlinge Willkommen: [ahlan wa sahlan – ein herzliches Willkommen])
  • ‘We love Germany!,’ cry relieved refugees at Munich railway station
    (‘Wir lieben Deutschland!’, weinen erleichterte Flüchtlinge am Münchener Hauptbahnhof)
  • Thousands welcome refugees to Germany – Sky News Australia
    (Tausende heißen Flüchtlinge in Deutschland Willkommen – Sky News Australia)
  • Wherever this German town is that welcomed a coach of Syrian refugees with welcome signs and flowers -thank you.
    (Wo immer diese deutsche Stadt ist, die einen Zug voller syrischer Flüchtlinge mit Willkommen-Plakaten und Blumen Willkommen hieß – Danke.)

Eine Analyse von 5.704 Tweets mit dem Hashtag #RefugeesWelcome zeigt sogar eine noch stärkere Spreizung zwischen Deutschland und dem Rest Europas auf:

Hashtag RefugeesWelcome - Bildquelle: www.globalresearch.ca

Hashtag RefugeesWelcome – Bildquelle: www.globalresearch.ca

Interessant wird es, wenn man nun die Ursprungsländer der Tweets betrachtet, die mit dem Hashtag #RefugeesWelcome versehen sind:

Ursprungsländer Hashtag RefugeesWelcome - Bildquelle: www.globalresearch.ca

Ursprungsländer Hashtag RefugeesWelcome – Bildquelle: www.globalresearch.ca

Fast die Hälfte der Tweets stammen nach dieser Analyse aus den Ländern Großbritannien, USA, Australien und Kanada. Global Research schreibt dazu:

As you see, only 6,4% of all tweets with “#RefugeesWelcome”+Germany came from Germany itself. Almost half of them were originated from UK, USA and Australia! Looks like your remote planetmates are blushlessly inviting guests to visit your home without inquiring your opinion beforehand!
(Wie man sieht, kamen nur 6,4% aller Tweets mit “#RefugeesWelcome”+Deutschland aus Deutschland selbst. Fast die Hälfte von ihnen haben ihren Ursprung in Großbritannien, den USA und Australien! Sieht aus als würden die Strippenzieher im Hintergrund schamlos die Gäste zu euch nach Hause einladen ohne vorher nach eurer Meinung zu fragen!)

Ein paar Beispiele dazu:

Lotte Leicht von Human Rights Watch - Bildquelle: www.globalresearch.ca

Lotte Leicht von Human Rights Watch – Bildquelle: www.globalresearch.ca

 

Washington Post - Bildquelle: www.globalresearch.ca

Washington Post – Bildquelle: www.globalresearch.ca

Eine tiefergehende Analyse bestätigt den Verdacht einer gesteuerten Twitter-Aktion mit Hilfe von Netbots (miteinander verbundene Rechner), die quasi vollautomatisch die Thematik Flüchtlinge, Deutschland, Österreich pushten:

On Aug 27 forty automatic netbots @changing_news, @changing_news1,…, @changing_news39 from the United States simultaneously issued the following tweet at 8:00:33AM:
A new welcome: Activists launch home placement service for refugees in Germany and Austria #News #Change #Help
(Am 27. August um 8:00:33 gaben zeitgleich die Netbots @changing_news, @changing_news1,…, @changing_news39 aus den USA den folgenden Tweet heraus:
Ein neues Willkommen: Aktivisten starten einen Heimarbeitsvermittlungsdienst für Flüchtlinge in Deutschland und Österreich #News #Change #Help)

On Sept 1 the same group of netbots releases same tweets with caps on at 22:30:37:
A New Welcome: Activists Launch Home Placement Service For Refugees In Germany And Austria #News #Change #Help
(Am 1. September um 22:30:37 veröffentlichte die selbe Netbotgruppe einige Tweets in Großbuchstaben:
Ein Neues Willkommen: Aktivisten Starten Einen Heimarbeitsvermittlungsdienst Für Flüchtlinge In Deutschland Und Österreich #News #Change #Help)

On August 29 at 11.02PM a group of 80 netbots posts the following:
Thousands Welcome Refugees to Germany at Dresden Rally: Thousands of people took to the streets of the German city of Dresden on Satu…
(Am 29. August um 11:02 postete eine Gruppe von 80 Netbots folgendes:
Tausende heißen Flüchtlinge in Deutschland am Dresdner Bahnhof Willkommen: Tausende von Menschen gingen am Samstag auf die Straßen der deutschen Stadt Dresden…)

Another group of fifty netbots from Australia (all created on Feb 14, 2014 between 06:02:00 and 06:24:00AM) publish a post on Aug 31 at 17:26:08:
#hot Football Fans in Germany Unite with ‘Refugees Welcome’ Message #prebreak #best
(Eine weitere Gruppe von fünfzig Netbots aus Australien (alle am 14. Februar 2014 zwischen 06:02:00 und 06:24:00 erstellt) veröffentlichte am 31. August um 17:26:08 einen Post:
#hot Fußballfans in Deutschland stellen sich hinter die Meldung ‘Flüchtlinge Willkommen’ #prebreak #best)

On Sept 1 at 07:29AM 95 netbots owned by Media for Social and Cultural Impact, Dallas, Texas, USA publish the following tweets:
German Soccer Fans Welcome Refugees Amid Ongoing Crisis: As Europe faces the challenge of a wave of migration…
(Am 1. September um 07:29 veröffentlichten 95 Netbots, die dem Unternehmen Media for Social and Cultural Impact, Dallas, Texas, USA gehören, den folgenden Tweet:
Deutsche Fußballfans heißen Flüchtlinge in der anhaltenden Krise Willkommen: Während sich Europa der Herausforderung einer Migrationswelle gegenüber sieht…)

Needless to say that every original tweet was multiplied in dozens of copies and spread Twitter-wide.
(Unnötig zu sagen, dass jeder Ursprungstweet in Dutzenden von Kopien multipliziert und im Twitter-Netzwerk verbreiten wurde.)

Natürlich sind die aufgeführten Punkte und die Analyse an sich noch kein Beweis für eine gesteuerte und gezielt provozierte Aktion durch die USA, Großbritannien und Co. Aber die Hinweise verdichten sich für mich, dass es genau so ist, dass hier Thomas Barnetts Plan der “Vermischung” umgesetzt wird. Nochmals dazu aus dem Artikel von Global Research:

Evidently, the logic behind this campaign is to deteriorate social situation in Germany and undermine its economic development. Another target is the social structure of German society. 1 million of refugees coming annually there and supplementing existing 31% of local families having at least one migrant parent, would definitely disbalance the voting structure and secure a loyal leadership in Germany for the decades to come. On the other hand that would instigate ultra-right sentiments within the indigenous population and cause furious clashes between migrants and German radicals. Both processes would result in weakened Germany and diminished EU.
That is the real agenda behind innocent tweeting…
(Offensichtlich ist die Logik hinter dieser Kampagne die soziale Lage in Deutschland zu verschlechtern und die wirtschaftliche Entwicklung zu untergraben. Ein weiteres Ziel ist die soziale Struktur der deutschen Gesellschaft. 1 Million jährlich neu hinzukommende Flüchtlinge und die Ausweitung der Anzahl der bestehenden 31% der einheimischen Familien mit mindestens einem Migrantenelternteil würden auf jeden Fall die Strukturen bei den Wahlen aus dem Gleichgewicht bringen und zu einer treuen Führung in Deutschland für die kommenden Jahrzehnte führen. Auf der anderen Seite würde das die ultra-rechte Gesinnung innerhalb der heimischen Bevölkerung aufhetzen und wütende Auseinandersetzungen zwischen Migranten und deutschen Radikalen verursachen. Beide Prozesse würden zu einem geschwächten Deutschland und einer vermindert handlungsfähigen EU führen.
Das ist die wirkliche Agenda hinter diesem unschuldigen Tweeten…)

Schlussbemerkung www.konjunktion.info:
Bereits mehrfach schrieb ich davon, dass hier unschuldige Menschen, sowohl aus den mit Krieg überzogenen und/oder “Demokratie gebrachten” Ländern als auch die aufnehmenden Bürger in Europa, benutzt werden, um eine viel tiefergehende Agenda umzusetzen. Es ist daher wichtig, dass wir erkennen, dass wir beide Opfer eines perfiden Systems sind. Es gilt dieses System anzugehen und gemeinsam die Ursachen zu beseitigen, so dass niemand sein Land verlassen muss, weil ihm dort die Existenz- und Lebensgrundlage genommen wurde.

Quellen:
Who Is Twitter-Luring Refugees To Germany?
Вторжение беженцев в Европу организовали через Твиттер США и Англия


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

21 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up