USA: Chase Bank schränkt internationalen Zahlungsverkehr ein

Die US-amerikanische Großbank Chase hat für den 17. November für bestimmte Geschäftskonten Einschränkungen beschlossen, die den Kunden in den letzten Tagen mitgeteilt wurden:

Chase Brief

Chase Brief – Bildquelle: www.infowars.com

So werden die angeschriebenen Geschäftskunden ab diesen Tag keine internationalen Überweisungen mehr tätigen können, was de facto einer Kapitalverkehrskontrolle gleich kommt. Desweiteren werden die Bargeldtransaktionen auf diesen Konten auf maximal 50.000 Blatt Klopapier US-Dollar pro Monat beschränkt.

Derzeit gelten diese Beschränkungen nur für bestimmte Kontomodelle, die in den Augen der Bank größere Risiken bei solchen Transaktionen beinhalten. Ausgenommen davon sind insbesondere Großkunden. Jedoch sei es möglich jederzeit auf andere Kontomodelle zu wechseln, die diesen Beschränkungen nicht unterliegen:

Tweet Chase

Tweet Chase – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.twitter.com

Fast gleichzeitig dazu sollen nach Angaben eines Forumteilnehmers auf www.infowars.com in Schweden ab dem 14. November bei der Swedbank keinerlei Bargeldtransaktionen (Ausnahme Geldautomaten) mehr möglich sein:

Forumeintrag icepuls

Forumeintrag icepuls – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.infowars.com

Interessanterweise fallen die beiden Stichtage 14. und 17. November auf die Tage Donnerstag und Sonntag, was mich dann zu einer Aussage von Gerald Celente im Bezug auf die Kontenbeschränkung bei Chase bringt:

Tweet Celente

Tweet Celente – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.twitter.com

Zu Bank Holiday/Bankfeiertag findet man bei Wikipedia:

Bankfeiertag oder Bankenfeiertag sind die zusätzlichen, unter Umständen von gesetzlichen Feiertagsregelungen abweichenden Tage, an denen Kreditinstitute keine Bankgeschäfte abwickeln.

Kalender

Kalender – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt www.kalender-365.eu

Im Normalfall sind das Tage wie der 24. Dezember oder Silvester. Jedoch versteht man darunter auch, dass die Kreditinstitute über einen längeren Zeitraum geschlossen bleiben, um beispielsweise einen Bank Run aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen oder Änderungen zu verhindern. Jüngstes Beispiel dazu waren die Bankfeiertage in Zypern als die Banken mehr als zwei Wochen aufgrund der Enteignungsmaßnahmen bei zyprischen Konten geschlossen waren.

Die beiden Meldungen Chase und Swedbank sehe ich noch nicht als erste Hinweise für irgendwelche Bankenrettungs- oder gar den Beginn von Enteignungsmaßnahmen an. Doch sollten sich in den nächsten Tagen und wenigen Wochen weitere solche Meldungen finden, kann sich das Bild sehr schnell drehen.

In diesem Sinne: Wachsam bleiben! Gerade im Bezug auf den vorherigen Artikel Schuldenkrise: IWF will 10%-ige Sondersteuer.

Quellen:
Chase Bank Limits Cash Withdrawals, Bans International Wire Transfers
Twitter – Gerald Celente
Twitter – Chase
Website – Kalender-365.eu
Wikipedia – Bankfeiertag


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

1 Kommentar...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up