Gastbeitrag von Marc Friedrich und Matthias Weik: Finanzielle Repression – Enteignung und Entmündigung

Gastbeitrag von Marc Friedrich und Matthias Weik – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit sind alleine die Gastautoren. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an die Gastautoren zu stellen. 
Der 10. März 2016 wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben.
Es ist empörend,

Wirtschaftskollaps: Der nächste Prozessschritt wurde eingeläutet – Regierungen im Panikmodus

Anschnallen, liebe Leute. Die wilde Fahrt geht los.
Welche Fahrt? Die in den ökonomischen Kollaps!
Das ist Ihnen zu platt? Zu schwarzmalerisch? Bereits zu oft angekündigt worden? Wohl war, aber diesesmal schreiben nicht nur alternative Medien über den ökonomischen Kollaps, sondern unsere Mainstreampresse, unsere doch so neutrale Hochleistungspresse.
Mir ist bewusst, dass wohl 99% der Deutschen keinerlei Anzeichen

BRICS: Brasilien vor dem Kollaps? Was wird dann aus Russland und China?

Brasilien. Die siebtgrößte Wirtschaftsnation der Welt. Gefangen in einer sich verschärfenden wirtschaftlichen Rezession. 2015 schrumpfte die brasilianische Wirtschaft um 3,8%. Im letzten Quartal gar um 5,9% im Vergleich zum Vorjahr. Die Arbeitslosenquote steigt rasant an. Die Inflationsrate liegt bei mehr als 10%. Die brasilianische Währung verlor in den letzten 12 Monaten 24% ihres Wertes gegenüber

Kurz eingeworfen: Tsipras Rücktritt aus einer anderen Perspektive

Jedem halbwegs vernünftig denkenden Menschen war klar, dass Alexis Tsipras nach seinem Einknicken gegenüber der EU und nach der Verabschiedung des 3. Rettungspakets für Griechenland Bankenrettungspakets zurück treten wird. Zum einen weil der Druck auf ihn in Griechenland (Volk und Partei) viel zu groß geworden ist und zum anderen, da er keine Mehrheit mehr im

Euro-Krise: Wird Deutschland die Schulden der Südstaaten übernehmen müssen?

Der neue IWF-Chefökonom Maurice Obstfeld hatte schon vor drei Jahren die Frage mit einem klaren Ja beantwortet, ob Deutschland die Schulden der europäischen Südstaaten übernehmen soll.
Damals ging diese Meldung in der Hochleistungspresse mehr oder weniger unter. Und auch jetzt bei seiner Ernennung zum Chefökonom des Gangsterclubs IWF erinnern sich nur die Deutschen Wirtschaftsnachrichten an seine

Der Mensch, das einzige Tier das sich letztendlich selbst auslöschen wird

Ich bin [mir] nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. – Albert Einstein
Kein Tag vergeht ohne Meldungen über Krieg, Mord, Totschlag oder irgendwelche Konfliktherde.
Kein Tag vergeht an dem wir nicht lesen, sehen oder hören müssen, dass durch Gewalteinsatz Menschen ums Leben

Scroll Up