Dirk Müller zum Krisen-Gipfel (29.06.12 – www.cashkurs.com)

Dirk Müller bringt es bzgl. des ESM auf den Punkt: [stream provider=youtube flv=http%3A//www.youtube.com/watch%3Ffeature%3Dplayer_detailpage%26v%3DH311SNGWPGo img=x:/img.youtube.com/vi/H311SNGWPGo/0.jpg embed=false share=false width=350 height=240 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Heute wird die Demokratie in Deutschland abgeschafft

Der 29. Juni 2012 wird als Tag, der das Ende der bislang bekannten Demokratie in Deutschland einläutete, in die Geschichtsbücher eingehen. Heute werden sowohl der Bundestag als auch der Bundesrat in einer Nacht und Nebel-Aktion, die einschneidensten Eingriffe in das deutsche Grundgesetz vornehmen und die Macht und Entscheidungshoheit de facto an die nicht-gewählten, unlegitimierten Technokraten

Das große Finale

Nach einem Artikel auf IK-News und der Recherche von Jens Blecker soll Deutschland in der Woche zwischen dem 26. und 29. Juni zu Grabe getragen werden. In diesem Zeitraum wird laut Pressestelle des Bundestages der ESM ratifiziert und damit die Souveränität Deutschlands de facto an den Kontrollmoloch Brüssel/EU abgegeben werden. Legt man den oben genannten

Cui bono?

Die Frage Cui bono? (lateinisch für Wem zum Vorteil?) – gelegentlich auch als „Qui bono?“ (qui ist die vorklassische Form von cui) zitiert – ist ein geflügeltes Wort, mit dem ausgedrückt wird, dass bei einem Verbrechen der Verdacht am ehesten auf denjenigen fällt, der daraus den größten Nutzen zieht. (aus Wikipedia) Die Entscheidungen, Zusagen monetärer

Ermächtigung per ESM

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) soll ab Mitte 2012 die Stabilität der Eurozone sichern und ist ein geplanter Teil der umgangssprachlich als „Euro-Rettungsschirm“ bezeichneten Maßnahmenpakete. Die ESM-Unterstützungsregelung der Mitgliedstaaten der Eurozone soll dazu dienen, „Staatspleiten“ in der Eurozone aufgrund der Überschuldung von Staatshaushalten einzelner Mitgliedsstaaten und deren negative Folgen für die Gemeinschaftswährung Euro abzuwenden. Sie ist als Ablösung der vorläufigen Maßnahmen des Euro-Rettungsschirms

Kommt es zum Krieg gegen den Iran? Christoph R. Hörstel im Interview

Interview mit Christoph R. Hörstel 2011 erlebte die Welt mit dem Arabischen Frühling die Rebellion des Volkes. Oder doch nicht? Nahost-Experte Christoph R. Hörstel ist sich sicher, dass in allen Ländern, in welchen das Volk gegen das vorherrschende Regime auf die Straße geht, die USA ihre Finger mit im Spiel hatten. Deutlich wird dies zum

Scroll Up