Skip to content

Meinung: Die finalen Abschnitte des Umbaus?Lesezeit: 4 Minuten

Umbau - Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Umbau – Bildquelle: Pixabay / geralt; Pixabay License

Immer wieder taucht in diesen Tagen die Frage auf “Wie ist die Agenda des Großen Neustarts zu bewerten?”

Auch in den alternativen Medien wird darüber hinaus diskutiert, ob wirklich alle Nationen daran beteiligt sind, ob Russland nicht der “eigentliche Feind” ist oder durch sein Handeln nur die Rolle spielt, die Welt in Richtung Technokratie/Transhumanismus und 4. Industrielle Revolution zu drängen.

Bei der Beantwortung dieser Frage muss vorweg eines festgehalten werden, das Drehbuch für den Großen Neustart wurde bereits geschrieben und wird nur im “Bedarfsfall” angepasst. Seit über zehn Jahren weise ich meine Leser darauf hin, dass es nur einen einzigen Weg gibt, wie die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) ihr Ziel der Neuen Weltordnung erreichen können – mittels einer Eine-Welt-Finanzdiktatur.

Die wichtigste Säule, die auf diesem Weg zerschlagen werden muss, ist und bleibt der US-Dollar, der als Weltreservewährung das globale Währungssystem stützt, und dieses US-Dollar dominierte System muss beendet werden, um ein globales Finanzregime nach den Vorstellungen der IGE implementieren zu können.

Ungeachtet dessen, was andere behaupten, gibt es keine Möglichkeit, dies durch einen globalen Konsens zu erreichen, auch nicht bis 2030 – dem theoretischen Termin des Großen Neustarts und/oder der Agenda 2030 – zumindest unter den derzeitigen globalen Umständen. Es gibt aus meiner Sicht nur einen möglichen Weg, um den Fall des US-Dollars zu erreichen, und zwar durch eine höhere Gewalt, bei der das Militär und die Regierung der Vereinigten Staaten eine demütigende Niederlage erleiden.

Die erfolgreiche Umsetzung und Akzeptanz der Quantitativen Lockerung (QE) untermauert diese Theorie, da jede Krise mit mehr QE und höheren Vermögenspreisen beantwortet wurde. QE ist der Transportriemen, der dafür sorgt, dass die USA sprichwörtlich “im Geschäft bleiben”. Wird das QE beendet, wird gleichzeitig die Vorherrschaft des US-Dollars beendet. Entsprechende “Auflösungserscheinungen und Absatzbewegungen” sind bereits zu erkennen.

Dank des QE haben sich die IGE Zeit gekauft – Zeit, die sie benötigt haben, um technische als auch administrative Notwendigkeiten implementieren zu können. Der gewollte und fabrizierte Finanzkollaps von 2008 und die jetzt auslaufende Plandemie waren dabei gezielte “Maßnahmen”, um die Menschen “vorzubereiten”. Auf ein Mangelsystem, ein System der Kontrolle und der Überwachung. Und ein System der “Shared Economy”.

Dabei ist das QE eigentlich ein sehr stabiles System, solange die Inflation niedrig bleibt. Wenn die Preisinflation steigt, ist das für mich ein Zeichen dafür, dass die IGE beschlossen haben, das System letztendlich zu beenden. Eine hohe Inflation in Verbindung mit niedrigen realen Anleiherenditen beschleunigt die Konsolidierung von Reichtum und Macht in kürzester Zeit. Unter den gegenwärtigen Umständen schätze ich, dass maximal noch zwei Jahre für QE verbleiben.

Bemerkenswert ist das “günstige Timing” dieses Anstiegs der Preisinflation aufgrund der Auswirkungen der globalen Plandemie-Maßnahmen mit der “plötzlichen” Beschleunigung des Zeitplans für einen offenen Krieg. Dies ist aus meiner Sicht kein Zufall und muss in einem gemeinsamen Kontext gesehen werden.

Die IGE wissen um diese Umstände und stimmen all dies mit ihrem geplanten Großen Neustart ab. Es gibt keinen Zweifel daran, dass sie als Teil des Großen Neustarts planen, die Menschheit unter ein brutales Eine-Welt-Finanzregime zu zwingen. Aber die Zeit wird knapp, und der einzige Weg, diese Ziele bis 2030 zu erreichen, scheint die Inszenierung eines Krieges zu sein. Irgendwann in diesem Jahrzehnt muss es einen Krieg geben, damit der Große Neustart stattfinden kann. Ein Krieg, dessen eigentliches Ziel die Enthauptung des US-Dollars und damit der USA ist.

Das auf dem US-Dollar basierende Währungssystem wurde ausschließlich dazu entwickelt, den IGE die Möglichkeit zu geben, den globalen Reichtum und die Macht an sich zu reißen, während sie ihre unwissenden Opfer untereinander kämpfen lassen. Es besteht keine Notwendigkeit mehr, dieses US-Dollar-System intakt zu halten, und das westliche Establishment ist mehr als bereit, es bei einem künftigen Krieg über Bord zu werfen.

Wir befinden uns in den finalen Abschnitten des Umbaus. Leider verstehen nach wie vor 95% der Menschen nicht, was dies bedeutet und welche Zukunft für sie “erdacht” wurde.

Und um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen: ich gehe nach wie vor davon aus, dass sowohl Moskau als auch Peking Teil des Spiels sind. Sowohl der vor wenigen Jahren vollzogene “Pivot to Asia” als auch der jahrzehntelang erfolgte Wissenstransfer gen Osten, China als Testfeld diktatorischer Überwachungsmaßnahmen sowie als Rückzugsgebiet der IGE als auch die aktuellen Geschehnisse in und um Russland/Ukraine bzw. in dessen Folge für die Versorgung (Energie, Lebensmittel, usw). passen “zu gut ins Gesamtbild” als dass sie gegen die Agenden der IGE gerichtet sein können.

Aber das ist natürlich nur mein Bild, meine Einschätzung, meine Meinung….

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

3 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content