Skip to content

Plandemie: Nächster Stopp “Marburg-Virus”?Lesezeit: 5 Minuten

Virus - Bildquelle: Pixabay / Monoar; Pixabay License

Virus – Bildquelle: Pixabay / Monoar; Pixabay License

Als der “Philanthrop” Bill Gates im Juli 2020 vor einer “tödlicheren Pandemie [in der nahen Zukunft] warnte”, war das der Hochleistungspresse nur wenige Berichte wert. Kritische Geister nahmen hingegen diese Drohung viel ernster und stellten die ersten berechtigten Fragen, was dieser “Apologe der Bevölkerungsreduktion” damit genau meinte.

Im Artikel Bill Gates: “Wir werden eine tödlichere Pandemie haben.” vom 14. Juli 2020 schrieb ich dazu:

Aber viele in der herrschenden Klasse sind besorgt darüber, dass eine große Anzahl von Menschen die Anordnung, sich impfen zu lassen, nicht einhalten wird, ob sie nun verpflichtend vorgeschrieben ist oder nicht, und unabhängig von den Kosten. D.h. selbst wenn die Impfung kostenlos ist, werden die Menschen nicht in absehbarer Zeit Schlange stehen, um einen Impfstoff nach Bill Gates Gusto in der “Operation Warp Speed” zu erhalten.

So teilt der FDA-Kommissar die “Besorgnis von Bill Gates”, dass die Menschen den Coronavirus-Impfstoff ablehnen könnten.

Gute 15 Monate später stehen wir weltweit an genau jenem Punkt, dass sich zwar ein großer Teil der uninformierten Masse der Gentherapie unterworfen hat, aber zwischen 25 bis 40 Prozent der Bevölkerungen haben sich in ihren jeweiligen Ländern trotz massiv zunehmenden illegalen Repressalien und “Impf”propaganda standhaft geweigert sich abspritzen zu lassen.

Diese “Gefahr” musste den Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) bereits zu Beginn ihrer Planentwicklung zu dieser Plandemie bewusst gewesen sein und es scheint, dass sie ihren “Plan B” aufgrund eben dieser fehlenden “Impf”bereitschaft bei einem solch großen Teil der Menschen aktiviert haben.

Vielleicht haben Sie auch in letzter Zeit das Auftauchen des “Marburg-Virus” mitbekommen, das sich allmählich in die Pressekonferenzen einschleicht und sowohl in der Hochleistungspresse als auch in den alternativen Medien Wellen zu schlagen beginnt. Ein alarmierendes Video mit einer eindringlichen Warnbotschaft wurde Ende September 2021 in den sozialen Medien veröffentlicht und hat inzwischen weite Verbreitung gefunden. Darin verkündet Kieran Morrissey, dass die nächste Plandemie auf der Verbreitung des “Marburg-Virus”, einem seltenen hämorrhagischen Fieber, beruhen wird. Laut Morrissey, der einen Abschluss in Industriechemie hat und seit über 20 Jahren als Ingenieur an einem akademischen Lehrkrankenhaus in Irland arbeitet, wird das “Marburg-Virus” als Erklärung für die Nebenwirkungen der für diesen Winter vorgesehenen SARS-COV-2-Auffrischungs“impfungen” dienen.

Zu den häufigen Symptomen von “Marburg” gehören Blutungen und Blutgerinnsel, die, wie Morrissey anmerkt, Immunreaktionen sind, die bereits bei Patienten mit Reaktionen auf den experimentellen “Impfstoff” beobachtet wurden, seit die Gentherapie im Dezember 2020 begann. Also genau jene “Nebenwirkung”, die mit am häufigsten der EMA eingemeldet wird (wobei anzunehmen ist, dass die Dunkelziffer wohl um den Faktor 10 größer sein dürfte).

EMA Nebenwirkung Biontech - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Webseite EMA

EMA Nebenwirkung Biontech – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Webseite EMA

Morrissey hat auch Beweise dafür gefunden, dass ein PCR-Test zum Nachweis von “Marburg” bereits entwickelt wurde und in dem Bemühen eingesetzt wird, die Daten grob zu manipulieren und falsch-positive Tests zu produzieren, wie es während der Coronavirus-Plandemie der Fall war. Wieder einmal werden wir mit der Gefahr einer asymptomatischen Ausbreitung konfrontiert, einer Theorie, die während der Covid-19-Plandemie bestens im Sinne der IGE funktioniert hat.

mbgv_std

(Download PDF)

Noch besorgniserregender ist jedoch der vorgeschlagene “Impfstoff”, den Morrissey im Rahmen seiner Forschungsarbeiten aufgedeckt hat: ein rizinhaltiger “Impfstoff”, der als RiVax vermarktet wird. Rizin ist ein toxischer Stoff, der in jüngster Zeit bei terroristischen Anschlägen verwendet wurde, was ernste Fragen zur Sicherheit und Ethik aufwirft, und dennoch erscheint er als Hauptbestandteil eines “Impfstoffs”, der im Falle eines “Ausbruchs” mit einer Notlizenz verwendet werden darf.

Obwohl man das Video als das “Geschwafel eines weiteren hochqualifizierten wissenschaftlichen Verschwörungstheoretikers” abtun könnte, deuten die Fakten darauf hin, dass Morrissey da etwas auf der Spur sein könnte. Obwohl die aktuelle Zahl der “Marburg”-Fälle unbedeutend ist, wurde das “Virus” auf einer kürzlich abgehaltenen Konferenz der WHO erörtert, und Informationen über das “Virus” wurden kürzlich auf der WHO-Webseite veröffentlicht. Tedros, der äthiopische Frontmann der WHO, berüchtigt für die Vertuschung der Cholera und seine Verbindungen zur Volksbefreiungsfront von Tigray, erklärte auf der Konferenz, dass das “Virus” gestoppt werden kann, indem “die Infizierten isoliert und ihre engen Kontakte verfolgt und unter Quarantäne gestellt werden”. Uns allseits bekannte Zwangsmaßnahmen?

WHO Marburg - Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Webseite WHO

WHO Marburg – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt Webseite WHO

Die Organisation Gavi, die zur Bill & Melinda Gates Foundation gehört, wies bereits im April 2021 darauf hin, dass “Marburg” das Potenzial hat, die nächste große Pandemie zu werden, allerdings mit einer Sterblichkeitsrate, die alles bisher Dagewesene bei weitem übertrifft; nach Angaben von Gavi werden 88 % der mit “Marburg” Infizierten an der Krankheit sterben. Ähnlich wie bei “Covid-19” dauert die Inkubationszeit in der Regel 2 bis 3 Wochen und wäre zweifellos ein perfekter Vorwand, um die soziale Distanzierung wieder einzuführen bzw. zu verschärfen und die Menschen erneut zu zwingen, sich gegenseitig wie wandelnde Zeitbomben zu behandeln.

Ob wir dann beim “Marburg-Virus” – wie beim “Corona-Virus” – fehlende Isolate, nicht durchgeführte Kontrollexperimente und ein Nichteinhalten der Kochschen Postulate erleben werden, ist sehr wahrscheinlich. Denn die Stimmen derjenigen, die “Viren” für “wahrscheinliche Zelltrümmer von Zellen” halten, die sich entgiften/entschlacken, werden immer mehr.

Es bleibt abzuwarten, was in den nächsten wenigen Wochen daraus erwächst. Falschalarm oder die Vorwegnahme der nächsten Phase im Plan der IGE im Zuge des Großen Neustarts?

Quellen:
Bill Gates: “Wir werden eine tödlichere Pandemie haben.”
EMA-Datenbank Nebenwirkungen Biontech
Marburg Virus? Are You Ready For The Next Big Plandemic?
Kieran Morrissey Speaks about Potential Marburg Virus / Ricin Vaccine
WHO says 4 high-risk contacts identified after case of Marburg virus reported in Guinea
WHO – Marburg virus disease
GAVI – The next pandemic: Marburg?
Marburgvirus Primerdesign Standard Kit
Could the Marburg Virus Start Another Outbreak? What We Know
Dr. Andrew Kaufman With Mike Adams and Dr. Tom Cowan

Beitrag teilen:

Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Das könnte Sie auch interessieren …

5 Antworten

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
  1. 12. Oktober 2021

    […] Als der “Philanthrop” Bill Gates im Juli 2020 vor einer “tödlicheren Pandemie [in der nahen Zukunft] warnte”, war das der Hochleistungspresse nur wenige Berichte wert. Kritische Geister nahmen hingegen diese Drohung viel ernster und stellten die ersten berechtigten Fragen, was dieser “Apologe der Bevölkerungsreduktion” damit genau meinte. Im Artikel Bill… — Weiterlesen http://www.konjunktion.info/2021/10/plandemie-naechster-stopp-marburg-virus/amp/ […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Skip to content