Gastbeitrag: Der grausame Schwindel mit dem Feinstaub Teil 2: Wasser aus der Eiszeit! Methodik der Blendung!

Gastbeitrag von Enkidu Gilgamesh – Verantwortlich für den Inhalt und dessen Richtigkeit ist alleine der Gastautor. Der Inhalt muss nicht zwingend die Meinung des Betreibers von www.konjunktion.info wiederspiegeln. Eventuelle Anfragen, Ansprüche, o.ä. sind direkt an den Gastautor zu stellen. Eine Veröffentlichung auf einer anderen Plattform als www.konjunktion.info ist zuvor mit dem Gastautor Enkidu Gilgamesh abzuklären. Urheberrechte usw. liegen allein beim Gastautor Enkidu Gilgamesh.


Anmerkung www.konjunktion.info: In sieben Teilartikeln wird das Thema Feinstaub von unserem Gastautor Enkidu Gilgamesh beleuchtet werden. Teil 1 startete mit den ersten beiden Inhaltspunkten “Was ist eine absurde Korrelation?” und “Feinstaub und Smog am Himmel”. Teil 2 befasst sich mit den Inhaltspunkten “Absurdität des Wassers aus der Eiszeit” und “Methodik der geistigen Blendung”. Die Teile 3 bis 7 folgen in den nächsten Tagen.


Inhalt

  1. Was ist eine absurde Korrelation?
  2. Feinstaub und Smog am Himmel!
  3. Absurdität des Wassers aus der Eiszeit!
  4. Methodik der geistigen Blendung!
  5. Die Absurdität der falschen Alternative!
  6. „Nachhaltigkeit“ durch Geoengineering!
  7. Der deutsche Wahn zum Untergang!
  8. Die Deutschen gegen Deutschland und die Welt!
  9. Der Weg der deutschen Befreiung!
  10. Warum wird die Anwendung des Pinatubo-Effekts übersehen?
  11. Die Beglückung von Wüstenpiraten mit Wasser?
  12. Die offene Verkündung der Verstaubung des Himmels!

3. Absurdität des Wassers aus der Eiszeit!

Gemäß dieser absurden Kausalität, handelt es sich im Video nicht um Sturzfluten aus Sturzregen, wodurch diese Kamelkarawane watet, sondern um Wasser aus der Eiszeit, welches die Araber entdeckt haben, um mit diesen Unmengen industrielle Landwirtschaft und Fracking von Erdöl und Erdgas betreiben zu können.

Dabei wird behauptet, das CO2 sei ein Treibhausgas. Doch Vorsicht, bei jeder Verbrennung von Kohlenwasserstoffen entsteht auch H2O. Für die mindergebildeten sei daran erinnert, dass H2O die chemische Formel von Wasser ist und etwa 100 mal mehr Wasserdampf in der Troposphäre existieren als CO2.

Achtung, auch das Wasser wird zum Treibhausgas erklärt, aber da der Betrug zu offensichtlich werden könnte, wenn sie dem Wasserdampf eine wärmende Wirkung zusprechen wollten, halten sie sich damit bedeckt. Offensichtlich reicht der Verdummungsgrad der Weltbevölkerung nicht aus, um auch noch das Wasser direkt zu dämonisieren.

Was nicht ist, kann noch werden! Stückweise wird den Menschen eine neue Erbsünde namens „Wasserfußabdruck“ eingeredet. Sie sollen sich schuldig fühlen, weil sie Wasser trinken, sich waschen, ihre Pflanzen bewässern und ihre Toilette spülen.

Wasser-Fußabdruck
http://www.wasserfussabdruck.org/?page=files/home

Der Mensch nutzt große Mengen Wasser zum Trinken, Kochen und Waschen, weitaus mehr jedoch zur Herstellung von Gütern wie Nahrung, Papier, Kleidung, etc.. Der sog. „Wasser-Fußabdruck“ ist ein Indikator, der den direkten und den indirekten Wasserverbrauch eines Konsumenten oder eines Produzenten aufzeigt. Der „Wasser-Fußabdruck“ eines Einzelnen, einer Gemeinschaft, oder eines Betriebes wird als das Gesamtvolumen von Süßwasser definiert, das ein Einzelner oder eine Gemeinschaft als Konsument, oder ein Betrieb zur Herstellung von Waren und Dienstleistungen, verbraucht.

Also wird vorerst auf das CH4 (Methan) umgeschwenkt, obgleich dessen Anteil über 200 mal geringer (0,00018 %) ist, als der von CO2 und es leicht mit dem Luftsauerstoff reagiert und dabei wieder CO2 und H2O entsteht.

4. Methodik der geistigen Blendung!

Ein Symptom wird zur Ursache eines anderen Symptoms erklärt, so dass die Hauptursache ausgeblendet werden kann.

Begriffe werden ausgetauscht oder gar nicht mehr erwähnt, so dass ein klares einordnen und Denken verhindert wird.

Lücken werden gezielt ausgelassen, damit die Opfer sie mit vermeintlich „eigenen Überzeugungen“ auffüllen und sich selbst verarschen können.

Verbrechen werden als „Lösung des Klimaproblems“ vermarktet. Zum Beispiel wird mit den Begriffen „Schleierwolken„, „Hochnebel„, „Pinatubo-Effekt„, „global dimming„, „cloud brightening“ die Verpestung der Luft mit künstlichem Smog überdeckt. So ensteht die geistige Blendung.

Wer sind die Dummen, die diese billigen Lügen abkaufen?

In der Zeit der Schwerindustrie wussten die Menschen, wie Smog entsteht. Noch heute sind sie in der Lage, den Smog über dem Ruhrgebiet als solchen zu erkennen, obgleich die industrielle Ursache nicht mehr existiert. Den aktuellen Grund für die Smogbildung hinterfragen sie allerdings nicht, zumal er nicht nur wie im folgenden Bild über dem Ruhrgebiet zu beobachten ist, sondern über Deutschland, Europa, den Ozeanen, den Regenwäldern und den Gebirgen der ganzen Welt.

Smog_ueber_dem_Ruhrgebiet_171017_01

Der Dreck wird nicht gemessen, unabhängige Messungen werden ignoriert, aber dennoch wird jede Beschwerde darüber als „Verschwörungstheorie“ abgewiegelt. Die ganze Gesellschaft wird von Idioten beherrscht, die sich nicht einmal ihrer Handlangerschaft für Klimakontroll-Mafia bewusst sind!

Auch wenn der Film eher ablenkend als aufklärend ist, so liegt darin die Erkenntnis der programmierten Ignoranz. Bitte schaut es Euch an.

Geoengineering-GW III – Overcast the Movie


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

2 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen...

Scroll Up