George Soros: Während der Multimilliardär gegen europäische Aktien wettet, versinkt Italien im politischen Chaos

George Soros - Bildquelle: Wikipedia / Copyright by World Economic Forum. swiss-image.ch/Photo by Sebastian Derungs

George Soros – Bildquelle: Wikipedia / Copyright by World Economic Forum. swiss-image.ch/Photo by Sebastian Derungs

George Soros, selbsternannter Philanthrop und selbstloser NGO-Unterstützer *Ironie aus*, warnt vor einer bevorstehenden Krise des Finanzsystems und vor einer existenzbedrohenden Gefahr für die Europäische Union aufgrund der Lage in Italien. Gleichzeitig shortet er an zahlreichen europäischen Börsen zahlreiche Aktien:

Sein Family Office hält etwa 256 Millionen Dollar an offengelegten Wetten gegen europäische Unternehmen, eine Wette, die Hedge-Fonds üblicherweise nutzen, um von Kursrückgängen zu profitieren, so die von Bloomberg zusammengetragenen Daten.

(His family office has about $256 million in disclosed wagers against European companies, a bet hedge funds usually put on to benefit from declines to share prices, according to data compiled by Bloomberg.)

Soros sieht in den “politischen Unruhen” in Italien Ansteckungsgefahren für die globalen Märkte. Zudem zählen für ihn die geplante Beendigung des Nuklearabkommes mit dem Iran durch die USA und das schwieriger gewordene Verhältnis zischen den USA und Europa zu den Ursachen der aktuellen Verwerfungen:

Soros zählte die geplante Beendigung des Nuklearabkommens mit dem Iran durch die USA und die sogenannte “Zerstörung” der transatlantischen Allianz zwischen Amerika und der EU als Ursache der Verwerfungen.

Angesichts der bevorstehenden Wahlen in Italien sorgte die Befürchtung, dass verstärkt populistische Parteien das Land aus dem Euro herauslösen könnten, am Dienstag für eine weltweite Fluchtbewegung und eine Flucht in Sicherheit. US-Aktien-Futures fielen neben europäischen Aktien und dem Euro, während US-Staatsanleihen neben dem US-Dollar und Yen stiegen.

( Soros counted the planned U.S. termination of the nuclear deal with Iran and what he called the “destruction” of the trans-Atlantic alliance between America and the EU among sources of dislocation.

As Italy approaches another election, concern that strengthened populist parties could take the country out of the euro sparked risk-off moves and a flight to safety worldwide on Tuesday. U.S. stock futures dropped alongside European equities and the euro, while Treasuries advanced with the dollar and yen.)

Dabei war es nur eine Frage der Zeit, bis eine weitere “populistische Regierung” innerhalb der Europäischen Union die Macht an sich ziehen wird bzw. dass ein weiterer “Exit aus der EU” auf den Tisch kommt. Konnten die Märkte den Brexit und die daraus entstehenden Marktvolatilitäten vor allem noch aufgrund der Anleihekäufe durch die Federal Reserve und EZB “auffangen”, tritt aktuell die Fed als Verkäufer dieser Anleihen auf. Bleibt allein die EZB, die eventuell ein “Gemetzel an den Märkten” verhindert.

Aber wollen die Zentralbanker in Frankfurt (ggf. Washington, London und Tokyo) ein solchen Einbruch überhaupt verhindern? Wenn man auf den Insider George Soros und seine Aktivitäten blickt, dann glaubt er nicht daran…

Quelle:
Soros Sees New Global Financial Crisis Brewing, EU Under Threat


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

4 Kommentare...

    Sie müssen angemeldet sein, um die Kommentare lesen zu können.
Die Kommentierung wurde geschlossen, da der Artikel älter als drei Monate ist oder weil die Kommentarfunktion durch den Administrator gesperrt wurde.
Scroll Up