Meinung: Von Lieferketten, einem Virus und möglichen Konsequenzen

Welthandel ist an und für sich eine wunderbare Sache. Seit Tausenden von Jahren besteht Handel zwischen Kontinenten und Nationen, wodurch bessere Gesellschaften und ein besseres Leben für alle möglich waren und sind. Aber es kommt eine Zeit, in der auf den ersten Blick unwichtige Dinge besser NICHT ausgelagert (neudeutsch outgesourct) werden sollten. Der Coronavirus hat

Fed: US-Zinsen bleiben trotz sich abzeichnender Krise an den Overnight-Repo-Märkten unverändert

Wie ich bereits seit Monaten dargelegt habe, wird die Federal Reserve weiterhin nur das Nötigste tun, um den Anschein zu erwecken, als würde sie versuchen den Wirtschaftseinbruch in den Griff zu bekommen, während sie gleichzeitig alles in ihrer Macht Stehende tut, damit dieser eintritt. Die Fed und ihre globalistischen Strippenzieher im Hintergrund WOLLEN einen Crash,

Weltwirtschaft: Mit Blick gen Süden… (Teil 2)

Erst vor kurzem schrieb ich zu 3M und Intel einen kurzen Artikel und über deren Gewinnwarnungen und meinte, dass wir alsbald eine Vielzahl an solchen oder ähnlichen Meldungen in der Hochleistungspresse finden werden. Da die Fed weiterhin an ihrer Straffungspolitik (Stichwort Bilanzrückführung) festhält, werden wir aus den Unternehmen weitere solcher Meldungen lesen. Ohne den konstanten

Weltwirtschaft: Mit Blick gen Süden…

3M Co. stürzt in Richtung des schlimmsten Kursrückgangs seit dem Schwarzen Montag 1987 ab, nachdem [das Unternehmen] bei einer Reihe von Schlüsselgeschäften tiefe Probleme bekannt gab. Der Hersteller von Haftnotizen und Touchscreen-Displays reduzierte seine Jahresprognose, als berichtet wurde, dass das Betriebsergebnis in allen fünf Geschäftseinheiten zurückging und der Gewinn im ersten Quartal unter den Erwartungen

Finanzsystem: Trump als Rattenfänger für die Neue Weltordnung

Am 27. Dezember verfasste ich den Artikel Finanzsystem: Die Fed verfolgt eine viel tiefer gehende Agenda, in dem ich die aktuell stattfindende “mediale Aufbereitung” der Straffungspolitik der Federal Reserve beleuchtete. Inklusive der Propaganda, dass der Fed-Vorsitzende Jerome Powell ein “gerissener Zentralbanker” sei, der im Sinne der Menschen versucht das System wieder in Balance zu bringen.

US-Wirtschaft: Apple warnt vor einbrechenden Verkaufszahlen im 1. Quartal 2019 – und gibt China die Schuld dafür

Es war nur eine Frage der Zeit, bis einer der großen IT-Konzerne zurückgehende Verkaufszahlen bei seinen Produkten bekannt geben muss. Mit Apple hat einer dieser unter dem Akronym FAANG zusammengefassten IT-Giganten (Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google [Alphabet]), die insbesondere in den Quartal 2 und 3 des vergangenen Jahres die Aktienindices oben hielten, genau diese sinkenden

Scroll Up