Warmongers

Nach verschiedenen Berichten zu schliessen haben die USA einen ihrer Flugzeugträger vor die Küste Syriens abkommandiert.

CNV-77Parallel dazu haben die USA ihre sich derzeit in Syrien aufhaltenden Bürger aufgefordert das Land zu verlassen. In diesem Kontext dürfte auch der Rückruf des US-Botschafters in Damaskus, Robert Ford, stehen der bereits vor einem Monat Syrien verlassen hat – offiziell aus Sicherheitsgründen, welcher Art auch immer.

Der türkische Aussenminister forderte gleichzeitig türkische Pilger, die aus Saudi-Arabien zurück in ihre Heimat wollen, auf, nicht den Landweg über Syrien zu nehmen, sondern stattdessen mit dem Flugzeug nach Hause zu reisen.

Verstärkend für die angespannte Situation kommt noch die gestrige Fernsehansprache des russischen Präsidenten Medvedew hinzu. Der Investigativautor Dr. Paul Graig Roberts schreibt dazu auf infowars.com:

The Russian government, which prefers to use its resources for the economy rather than for the military, has decided that it has been taking too many risks in the name of peace. The day before Thanksgiving, Russian President Dmitry Medvedev said, in a televised address to the Russian people, that if Washington goes ahead with its planned missile bases surrounding Russia, Russia will respond with new nuclear missiles of its own, which will target the Amerikan bases and European capital cities.

The President of Russia said that the Russian government has asked Washington for legally binding guarantees that the American missile bases are not intended as a threat to Russia, but that Washington has refused to give such guarantees.

Betrachtet man alleine diese drei Begebenheiten, so muss man Schlimmstes befürchten. Insbesondere da Amerika als sterbende Hegemonialmacht wohl noch einmal versuchen wird, das Unausweichliche abzuwenden – auf Kosten unschuldiger Menschen.

Inwieweit sich die hier geäußerten Befürchtungen bewahrheiten werden, wird sich sicherlich innerhalb von wenigen Tagen bis zwei oder drei Wochen zeigen. In diesem Zusammenhang möchte ich dabei auf nachfolgenden Post im Gelben-Forum verweisen:

Es bleibt zu hoffen, dass GoldMark keine AWACS in Stuttgart sichtet.


Ein Artikel bildet zwangsweise die Meinung eines Einzelnen ab. In Zeiten der Propaganda und Gegenpropaganda ist es daher umso wichtiger sich mit allen Informationen kritisch auseinander zu setzen. Dies gilt auch für die hier aufbereiteten Artikel, die nach besten Wissen und Gewissen verfasst sind. Um die Nachvollziehbarkeit der Informationen zu gewährleisten, werden alle Quellen, die in den Artikeln verwendet werden, am Ende aufgeführt. Es ist jeder eingeladen diese zu besuchen und sich ein eigenes Bild mit anderen Schlussfolgerungen zu machen.
www.konjunktion.info unterstützen:

Artikel teilen:

Scroll Up