Meinung: Das stumpfe Schwert der Anschuldigungen

Tag ein und Tag aus wird uns das Mem durch die Hochleistungspresse in die Köpfe gehämmert, dass kritische Menschen Rechte, Nazis, Verschwörungstheoretiker, Aluhutträger oder wahlweise Klima- bzw. Coronaleugner sind. Dabei begreifen die Medien(er)schaffenden nicht einmal – nicht einmal im Ansatz -, dass dieses Anschuldigungsschwert inzwischen so stumpf ist wie das sprichwörtliche Buttermesser. Nachdem die Wahrnehmung

Covid-19: Das “Narrativ der Schuldigen für eine zweite Welle” kommt schon jetzt zum Einsatz

Im Artikel Covid-19: Was kommt als nächstes in dieser “Krise”? – Der Versuch einer Vorhersage vom 27. April 2020 ist nachfolgende Warnung zu lesen: Das entscheidende ist aber: was immer passieren wird, die Planer hinter dieser “Pandemie” werden eine solche zweite Welle auf die bösen, gewissenlosen Demonstranten schieben, die sich gegen die Einschränkungen ihrer Bürgerrechte

Demokratieverständnis und Grundgesetzänderung Artikel 93

Nachfolgender Tagesordnungspunkt stand heute bis gegen 13:50 Uhr auf der morgigen (30. März 2012) Tagesordnung des Bundestages: “Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes (Art. 93) – Drs 17/… -“  Erste Beratung des von den Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eingebrachten Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes (Artikel 93) > Drucksache 17/? <

Scroll Up