Irak-Krieg: Freigegebenes Memo beweist, dass das Pentagon keinerlei Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak hatte

Dreizehn Jahre nach der Invasion und Besetzung des Iraks ist es allgemein bekannt, dass dieser Krieg auf Lügen und Propaganda basierte. Es gab keine Massenvernichtungswaffen. Der Irak stellte keine wirkliche Bedrohung für die USA dar und es war keine Brutstätte des Terrorismus bis zu dem Zeitpunkt an dem man Saddam absetzte.
Nun aber ist die Bombe

Exklusiv-Artikel bei NeoPresse.com: Kommentar – Die Lüge als politisches Instrument

Kommentar: Die Lüge als politisches Instrument
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht,
sagte schon Thomas Jefferson (dritter Präsident der Vereinigten Staaten).
Ja, das ist so eine Sache mit dem Neuland. Oder mit einer fiktiven Beendigung des NSA-Skandals aufgrund eines ebenfalls fiktiven No-Spy-Abkommens. Wir werden als Bürger von unserer eigenen

Syrien: US-“Argumentationsfassade” zum Giftgaseinsatz bröckelt weiter

Alternative Medien hatten von Anfang an auf die Ungereimtheiten beim Giftgaseinsatz im August in Syrien aufmerksam gemacht. Zu viele Anhaltspunkte wiesen auf die Rebellen Terroristen als Täter hin. Zwar wurden die damaligen Bedenken, die später auch von russischer Seite mit starken Indizien unterlegt wurden, von den westlichen Presstitutes unterschlagen, aber scheibchenweise werden immer weitere Zusammenhänge

Fracking: Ist der Boom bereits zu Ende?

Fracking sollte für die westlichen Staaten der Schlüssel zur Unabhängigkeit von öl- und Gasimporten werden. Zu unsicher sind und waren die Kantonisten, die das Schmiermittel der Welt in die Öltanks nach Rotterdam und Co. bringen. Mit der neuen Technologie, bei der Wasser und Chemikalien unter hohem Druck in den Boden gepresst wird, um dort öl-

Scroll Up