Stillhalteabkommen in Sachen Griechenland und Bundestagswahl

Wenig hört und liest man derzeit über die soziale Situation in Griechenland und weitere benötigte Hilfszahlungen für Athen. Zwar hat der IWF am 16. Januar eine Hilfszahlung über 3,24 Milliarden für Athen freigegeben, jedoch keine zwei Tage später erklärt, dass mit weiteren Zahlungen ab 2014 seitens des IWFs Schluss sei.
Für den IWF gilt ab 2014,

Regulierung der Schattenbanken

Bereits im Artikel Zahlenspiele habe ich auf die Diskrepanz zwischen Realwerten/-gütern (Sachgüter, Gold usw.) und den derzeit im Markt befindlichen Derivaten (Verbriefungen, Wertpapieranleihen usw.) hingewiesen. Kurz zur Erinnerung die Grafik aus dem erwähnten Bericht, die das Verhältnis augenscheinlich verdeutlicht:
Obwohl diese Zahlen den Politikern, Bankenaufsehern und Notenbankchefs seit langem bekannt sind, wurden bislang keine Maßnahmen ergriffen,

Demonstrationen in den Euro-Rettungsländern

“Der Euro sichert den Frieden in Europa.”

Zumindest in den Augen unserer “Euro”-Bundes”land”kanzlerin Angela Merkel. Dass diese Aussage barer Unsinn ist, dürfte jedem halbwegs mit Geopolitik vertrautem Menschen klar sein. So hätten die USA einen Krieg auf europäischen Boden nie und nimmer zugelassen, da jedwede politisch verfolgte Doktrin der Amerikaner darauf abzielt keinen ernsthaften Konkurrenten auf

“Enteignung” der Massen durch Inflation

Die heutigen Benzinpreise haben uns einen Vorgeschmack darauf gegeben, was uns in der nächsten Zeit (und danach wohl auch dauerhaft) an der Zapfsäule erwartet:
Jetzt kann man verargumentieren, dass der Ölpreis aufgrund der Situation im Nahen Osten und der Kriegsdrohung der Westmächte gegen den Iran bei gleichzeitiger Sperrung der Straße von Hormus durch die Perser verantwortlich

Zahlenspiele

Schon Warren Buffet bezeichnete Derivate als moderen Massenvernichtungswaffen des Finanzsystems (wobei ich sicherlich kein Freund dieses Herren im Allgemeinen bin). Ein kleines Zahlenbeispiel soll die Richtigkeit dieser Worte verdeutlichen:
Die sogenannte Marktkapitalisierung an den weltweiten Börsen (Gesamtwert aller Aktien) beträgt ca. 50 Billionen Dollar.Der momentane Gegenwert des bislang auf der ganzen Welt geschürften und vorhandenen Goldes

Scroll Up