Kurz eingeworfen: Zinserhöhung der Fed und Schießerei in einer französischen Schule

Ohne vieler weiterer Worte (Zitate aus dem Artikel Reiner Zufall? Die zeitliche Abfolge der (finanz)politischen Großereignisse in den nächsten Monaten):
Viele unterliegen der Illusion, dass die Zentralbanken mit ihrer „Politik der Marktunterstützung“ weitermachen werden, weil sie (die Notenbanken) es so sollen. Daher können sie (die Marktteilnehmer) sich nicht vorstellen, dass die Fed die Zinsen erhöhen könnte.

Reiner Zufall? Die zeitliche Abfolge der (finanz)politischen Großereignisse in den nächsten Monaten

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus. Doch zumeist werden diese Schatten von den Menschen nicht wahrgenommen und registriert. Erst wenn sich der eigene Mikrokosmos aufgrund der Änderungen im Makrokosmos (im übertragenem Sinne Wirtschaft und Geopolitik) verändert, sind die Menschen bereit diese Schatten zu erkennen.
Will man diese Schatten frühzeitig erfassen, heißt es, sich mit den Signalen,

WikiLeaks: CIA infiltrierte jede wichtige Partei in Frankreich vor den Wahlen 2012

Neueste Veröffentlichungen von WikiLeaks zeigen, dass die CIA ihre Finger bei der Wahl 2012 in Frankreich im Spiel hatte. So wurde jede der großen Parteien als auch der damalige bzw. jetzige Präsident wie auch andere prominente Kandidaten überwacht.
Die als CIA Vault 7 bezeichneten Veröffentlichungen, die WikiLeaks ähnlich den Clinton Dokumenten scheibchenweise online stellen will, beinhalten

Referendum in Italien: Ein schwerer Schlag für Brüssel

Österreich und Italien. Zwei Länder in den gestern gewählt wurde. Während Österreich seinen neuen Präsidenten in dem Grünen van der Bellen sieht, hat Italien sich gegen Renzi und seine Verfassungsreform entschieden.
Gerade das Ergebnis in Italien ist meiner Meinung nach viel bedeutender in seiner Tragweite als die in Österreich, da es einmal mehr ein Schlag der

EU-Superstaat: Deutschland und Frankreich schieben einen “EU-Integrationsplan” nach dem Brexit an – Zufall oder Kalkül?

Viele glauben daran, dass der Brexit das Fanal für den Zusammenbruch der EU darstellt und damit das Ende des feuchten Traums unserer Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) eines “geeinten Europas”, das später in einem noch größeren Konstrukt einer Eine-Welt-Regierung (inkl. aller anderen Zentralisierungen) aufgehen wird.
Diese sollten vielleicht nochmals darüber nachdenken. Es scheint nämlich so zu sein, dass die

Syrien: Frankreich plant die Errichtung einer illegalen Militärbasis bei Kobane

Zuerst unterstützte man Proxies, damit diese die säkulare Regierung in Syrien stürzen. Heute schickt man offen Spezialkräfte und Bodentruppen nach Syrien, die mit der “Begründung der Koordination und Hilfestellung” den “moderaten” Terroristen Unterstützung zuteil kommen lassen sollen.
Wer “man” ist, und wer völkerrechtswidrig in Syrien agiert, bedarf keiner weiteren Erklärung.
Der Westen setzte bislang auf ein wahres

Scroll Up