Meinung: UN Migrationspakt und UN Flüchtlingspakt als Schlusssteine eines langen Prozesses

Blogs, die sich kritisch mit dem System beschäftigen und sich mit einem anderen Blick an die Themen heranwagen, werden gerne als Verschwörungsblogs bezeichnet. Wenn man dann noch in Artikeln die Neuen Weltordnung anspricht, wird einem sehr gerne und sehr schnell die Alufolie gereicht.
Natürlich ist vieles, was wir heute im Internet finden können, bar jeder Vernunft

Systemfrage: Geopolitik als Ablenkungswerkzeug für die Massen

Beschäftigt man sich seit Jahren mit den geopolitischen und fiskalischen Entwicklungen in unserem System, dann weiß man um die Konsequenzen und die Ereignisse, die stattfinden werden bzw. bereits stattgefunden haben. Auch wenn man als Warner versucht seine Mitmenschen wach zu rütteln, kann man die Katastrophe selbst nicht aufhalten oder gar umdrehen. Denn die Katastrophe, Krise,

2017: Das Ende des billigen Geldes und die ersten Ausläufer des “Schuldensturms”

Wer kennt es nicht – das Sprichwort “Die Ruhe vor dem Sturm.”.
Eine täuschende Ruhe, die gerade in den Tagen nach Weihnachten und zu Beginn eines Jahres geradezu mit den Fingern greifbar ist. Und doch spürt wohl fast jeder die spannungsgeladene Luft, die einem Sturm vorausgeht.
Die Höchststände an den Aktienmärkten und auch das einträgliche Weihnachtsgeschäft sind

Finanzkollaps: Eliten werden uns als Schuldige ausmachen oder Was haben Trump und der Brexit gemeinsam?

Viele konnten und können es auch bis jetzt nicht verstehen, dass der Brexit durch die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) zugelassen wurde. Weil viele nach wie vor nicht die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass ein Brexit den IGE dient. Der Brexit ist der perfekte Sündenbock für eine weiter um sich greifende Finanzkrise, die nun bereits seit Jahren schwellt

Finanzsystem: Italiens Banken als Auslöser für die nächste (letzte?) Krise?

Italiens Bankensystem ist nicht erst seit gestern ein fragiles Gebilde, das täglich einzustürzen droht. Ein Einsturz der über den Dominoeffekt zu einer finanziellen Panik führen und über ganz Europa und in dessen Folge über die ganze Welt rasen wird. Als erste kritische Stimmen im Januar die Probleme der italienischen Banken ansprachen, geschah dies zuerst vornehmlich

Finanzsystem: Die Ruhe vor dem Sturm

Haben Sie bemerkt, dass es im Monat Oktober unheimlich still geworden ist? Nach dem Chaos von Ende August und Anfang September hatten viele erwartet, dass wir es zum jetzigen Zeitpunkt mit einem ausgewachsenen Finanzkollaps zu tun haben werden, aber stattdessen haben wir eine Periode der “Windstille”, in der die Dinge in fast jeder möglichen Weise,

Scroll Up