Schäuble verkauft Deutschland wieder ein Stück mehr

Dass unsere BundesreGIERung lieber heute als morgen die Vereinigten Staaten von Europa – besser EUdSSR – ausrufen würden, habe ich bereits in einer Vielzahl an Beiträgen thematisiert.
Was sich aber einmal mehr unser Finanzminister Schäuble anmaßt, spottet jeder Beschreibung. So verfolgt der Deutschlandverkäufer Nr. 1 mit seinem Masterplan drei Stoßrichtungen, um die Fiskalunion (d.h. die gesamtschuldnerische

Der Gauck(ler) und das Grundgesetz

Mit Joachim Gauck als Bundespräsident hat die Machtelite den perfekten Abnicker, Alles-Unterschreiber und Worthülsen-Absonderer auf den ehemals wichtigsten Posten der Bundesrepublik gesetzt.
Dass bereits bei seiner Inthronisation durch die MSM öffentliche und veröffentlichte Meinung diametral zueinander standen, hatte ich bereits in einem Artikel beschrieben. Und der Eindruck der informierten Bürger, dass es sich bei Gauck nur

Kleine Erinnerung an die CDU-Stammwähler

Zum gefühlten 100. Mal haben wir in den letzten 24 Monaten den Euro retten müssen – zumindest wenn man nach dem Marktgeschrei unserer Politiker und MSM geht.
Natürlich nach Merkelscher Sprechweise “alternativlos” und als “Frage von Krieg oder Frieden in Europa”. Und ob dabei 190 Mrd. € deutsche Steuergelder versenkt werden oder letztendlich ein Betrag jenseits

Bilderberger Steinbrück und Trittin

Die beiden Bilderberger Steinbrück (2011 in St . Moritz) und Trittin (2012 in Chantilly) werden den in sie gesteckten bilderbergschen Erwartungen gerecht.
Nachdem für Jürgen Tritti(h)n Deutschland lieber heute als morgen aufgelöst und innerhalb einer EUdSSR aufgehen sollte äußert sich nun auch  der designierte Kanzlerkandidat der SPD Peer Steinbrück in ähnlicher Weise:

Entweder gäben die Staaten mehr Souveränitätsrechte

Merkel allein zu Haus

Angela Merkel hat es in den letzten Jahren vortrefflich geschafft, alle unangenehmen Nebenbuhler, Kritiker und/oder Mahner mundtot zu machen. Müller, Koch, Wulff oder Köhler sind nur exemplarisch zu nennen.
Wie sie vielleicht jetzt mit Entsetzen fest stellt, fällt ihr gerade das auf die eigenen Füsse. Mit Müller sitzt der ehemalige saarländische Ministerpräsident beim Bundesverfassungsgericht und entscheidet

Von wegen Verschwörungstheorie

Wir müssen die EU zu einer politischen Union, zu Vereinigten Staaten von Europa weiterentwickeln.(EU-Kommissar Günther Oettinger in einem Welt-Online Interview)

Die Eliten halten immer weniger mit ihrem Vorhaben, der Schaffung der EUdSSR, hinter dem Berg zurück. Offensiv und ohne Skrupel nutzen sie die rein nach der Hegelschen Dialektik selbst geschaffene Krise, um ihre Problemlösung EUdSSR als

Scroll Up