Kurz eingeworfen: Wenn sich Politikwissenschaftler zu 9/11 äußern

Der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler wird in einem heutigen Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit folgenden Worten zitiert:
Der 11. September 2001 war keine Zäsur.
Keine Ahnung, wo und wie Herr Münkler die letzten 15 Jahre verbracht hat, aber eine solche Aussage von einem Politikwissenschaftler, der an der Humboldt-Universität Berlin lehrt, zeigt einmal mehr, in wie

9/11: US-Senat verabschiedet Gesetz, dass den Opfern den Klageweg gegen Saudi-Arabien eröffnet

Obwohl Barack Obama sein präsidiales Veto einlegen könnte und obwohl Saudi-Arabien die USA gewarnt hat den US-Dollar und damit die US-Wirtschaft an die Wand zu fahren, in dem sie ihre US-Staatsanleihen auf den Markt wirft, hat der US-Senat in einer anonymen Abstimmung eine Gesetzesvorlage verabschiedet, die es Amerikanern erlaubt ausländische Regierungen wegen terroristischer Anschläge auf

Meinung: Das Ende Europas – nach den Brüsseler Anschlägen

Nur wenige Stunden nachdem Donald Trump im US-Wahlkampf vorschlug, dass die USA eine weniger gewichtige Rolle in der NATO einnehmen sollten, explodieren in Brüssel, in der Stadt des NATO-Hauptquartiers, mehrere Bomben.
Nach den Anschlägen ist bekanntlicherweise vor den Anschlägen. Und deswegen kommt für die Globalisten und NATO-Anhänger eine Reduzierung des US-Einflusses auf die NATO bzw. eine

Brüssel: Erdogans Terrorwarnung nur vier Tage vor den Anschlägen

Vorbemerkung: Mein Mitgefühl und meine Gedanken den Opfern und Angehörigen des Brüsseler Anschlags. Wieder einmal müssen Unschuldige für die Machenschaften einer kleinen elitären Kaste sterben und leiden. Und wieder einmal lesen wir nichts von den wahren Hintergründen in unserer Hochleistungspresse.
Nur gutes Timing oder vielleicht doch Vorwissen?
Nur vier Tage vor den Brüsseler Anschlägen warnte der türkische

Kurz eingeworfen: Französische Nationalversammlung stimmt Verfassungsänderung aufgrund Pariser Anschläge zu

Seit den für mich weiterhin unaufgeklärten Pariser Anschlägen wird Frankreich per Notstandsverordnungen regiert. Um den feuchten Traum aller Überwachungs- und Kontrollfetischisten dauerhaft aufrecht erhalten zu können, wurde am Montagabend der Ausnahmezustand als Regelfall in die französische Verfassung aufgenommen.
Der französische “Patriot Act” wurde dabei von 103 Abgeordnete abgesegnet. 26 stimmten dagegen und 7 enthielten sich. Dieser

Deutschland: Schäuble will Bundeswehreinsatz im Inneren

Wie sagte weiland Wolfgang Schäuble 2011 in einem Interview mit der New York Times:
We can only achieve a political union if we have a crisis.
(Wir können eine politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.)
Er bezog das Ganze zwar 2011 auf die Euro-Krise, aber es zeigt recht gut wessen geistes Kind unser Finanzminister ist.
Denn

Scroll Up
Diese Website speichert einige Nutzerdaten wie Browserhersteller, Auflösung oder Seitenaufrufe. Diese Daten werden nach Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung erfasst (European General Data Protection Regulation).
Wenn Sie sich dazu entschließen, dass ein zukünftiges Tracking nicht erfolgen soll, wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der diese Auswahl für ein Jahr berücksichtigt. Ich stimme der Datenerfassung zu. Ich möchte der Datenerfassung widersprechen.
691