Von wegen Verschwörungstheorie

Wir müssen die EU zu einer politischen Union, zu Vereinigten Staaten von Europa weiterentwickeln.(EU-Kommissar Günther Oettinger in einem Welt-Online Interview) Die Eliten halten immer weniger mit ihrem Vorhaben, der Schaffung der EUdSSR, hinter dem Berg zurück. Offensiv und ohne Skrupel nutzen sie die rein nach der Hegelschen Dialektik selbst geschaffene Krise, um ihre Problemlösung EUdSSR

Generalangriff: Vorratsdatenspeicherung

Die europäischen Technokraten drohen Deutschland mit Strafzahlung von täglich 80.000€, wenn bis Ende April die Vorratsdatenspeicherung nicht umgesetzt bzw. gesetzlich geregelt wurde. Nach einem neuem Entwurf seitens des Innenministeriums (wobei in dieser Causa eigentlich das Justizministerium in Person von Frau Leutheusser-Schnarrenberger federführend ist) sollen dabei sogar die eu-geforderten Eckpunkte “übertroffen” werden: Nach dem Gesetzentwurf des

CISPA: Die nächste Sau wird durch’s Dorf getrieben

Wer gedacht hatte, dass nach dem Rückzug von SOPA und PIPA erst einmal Ruhe an der Internet-Zensurfront sei, darf sich hiermit eines Besseren belehrt fühlen. Der neue Versuch das Internet zu zensieren und gleichzuschalten lautet auf den Namen: CISPA: Cyber Intelligence Sharing and Protection Act of 2011 Bereits ein Fünftel der amerikanischen Kongressabgeordneten haben sich hinter

Land Of The Free – Land Of Surveillance

Amerika einst das Land der Freiheit und aller erdenklichen Möglichkeiten mutiert immer mehr zum Überwachungs- und Polizeistaat. Neben Gesetzen und/oder Gesetzesänderungen wie National Defense Authorization Act (NDAA) Patriot Act  FEMA-Camps oder  TSA-Übergriffen schaffen die amerikanischen Eliten über ihre “demokratisch” gewählten Frontköpfe weitere Big Brother-Szenarien. Eines davon, dass – abgesehen davon, dass “amerikanische Innovationen” im Gesetzesbereich

Aktiv werden!

Es ist erstaunlich wieviel Kreativität, aber auch unverfrorenheit und Gleichgültikeit unsere Politiker, Bankster und andere elitären Gruppierungen an den Tag legen, wenn man die derzeitige Entwicklung auf der Welt, sowohl in monetäter Hinsicht als auch in Fragen von Krieg und Frieden, betrachtet. Seit Monaten sind viele unabhängige Blogger, Kommentatoren und Journalisten der Meinung, dass das

Cui bono?

Die Frage Cui bono? (lateinisch für Wem zum Vorteil?) – gelegentlich auch als „Qui bono?“ (qui ist die vorklassische Form von cui) zitiert – ist ein geflügeltes Wort, mit dem ausgedrückt wird, dass bei einem Verbrechen der Verdacht am ehesten auf denjenigen fällt, der daraus den größten Nutzen zieht. (aus Wikipedia) Die Entscheidungen, Zusagen monetärer

Scroll Up